Elektrische Zahnbürsten Test: 4 Modelle im Vergleich

Elektrische Zahnbürsten Test: 4 Modelle im Vergleich

Elektrische Zahnbürsten haben die Handzahnbürsten verdrängt, denn sie reinigen unsere Zähne effektiver. Welche die besten sind, verraten wir euch.

Elektrische Zahnbürste vor den Spiegel
© Pexels
Wir haben vier elektrische Zahnbürsten für euch getestet.

Elektrische Zahnbürsten Test: Warum eine elektrische Zahnbürste besser als eine Handzahnbürste ist

  • Elektrische Zahnbürsten haben viele Vorteile im Vergleich gegenüber Handzahnbürsten. Elektrische Varianten und Modelle sind schonender für Zahnschmelz -und fleisch, die automatischen vibrierenden Bewegungen sind komfortabel und gründlich und die Reinigung der Zähne mit einem modernen Bürstenkopf effektiver. Integrierte Timer zeigen die Putzzeit an oder geben ein Signal, wenn zwei oder drei Minuten verstrichen sind. Außerdem praktisch: Die Zahnbürste muss nur noch durch den Bund geführt werden, ohne zu „schrubben“.
  • Bei Handzahnbürsten muss jede Bewegung des Bürstenkopfs händisch ausgeführt werden, was oft zu Putzfehlern und Schäden führt. Wer über keine gute Zahnputztechnik verfügt, kann nicht alle Bakterien entfernen.
  • Trotz der höheren Anschaffungskosten lohnt sich die Investition in eine elektrische Zahnbürste, denn nicht nur der frische Atem, auch die perfekt geputzten Zähne und dein Zahnfleisch wird es dir danken. Wir haben in unserem Test vier Modelle miteinander im Vergleich gegenübergestellt und unseren Favoriten auserkoren. Welches Modell es ist, erfährst du jetzt.

Unser Testsieger: Schallzahnbürste mit nachhaltiger Verantwortung

  • Der erste Platz unseres Zahnbürsten-Tests geht an die Happybrush Vibe 3 für ca. 70 Euro 🛒. Nicht nur das Design hat uns total angesprochen, auch die Qualität, Handhabung und die Firmenphilosophie der Schallzahnbürsten.
  • Die effektive Schall-Technologie der Vibe 3 sorgt mit 3-fach-gedrehten Borsten an einem länglichen Bürstenkopf für eine sanfte Reinigung und der Timer garantiert die richtige Putzzeit. Der Power Akku hält bis zu 6 Wochen und lässt dich auf Reisen nicht plötzlich auffliegen. Das induktive Laden erfolgt auf einem dezenten Sockel, der sich leicht reinigen lässt und die Zahnbürste in jedem Bad zum Hingucker macht. Die drei Reinigungsmodi unterscheiden zwischen Normal, Sensitiv und Polieren.
  • Da uns Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt, finden wir es toll, dass Happybrush bei den Zahnpasta und der Verpackung komplett auf Plastik verzichtet. Die Umhüllung der Zahnbürste, der Power-Button und die Aufsteckbürsten bestehen aus Plastik – sie arbeiten allerdings bereits an nachhaltigeren Lösungen.

Unser Platz 2: Schlankes Design und effektive Zahnbürste

Die Oral-B Pulsonic Slim für momentan ca. 33 Euro 🛒  landet in unserem Test auf dem verdienten zweiten Platz. Die schlanke Zahnbürste weist eine Laufzeit des Akkus von zwei Wochen auf und sorgt für ein gesundes Zahnfleisch. Die Modi „Tägliche Reinigung“ und „Sensitiv“ lassen sich individuell wählen und sorgen für strahlende Zähne dank länglicher Bürste. Mit dieser Zahnbürste hat Plaque keine Chance!

Unser Platz 3: Für strahlend weiße Zähne

Die Philips Sonicare EasyClean Zahnbürste für ca. 36 Euro 🛒 entfernt bis zu zweimal mehr Plaque und reinigt supergründlich. Dank des schmalen Kopfes erreicht die Zahnbürste auch zuverlässig jeden Backenzahn. Auch diese Zahnbürste läuft bis zu zwei Wochen und hat uns vollkommen überzeugt. Vor allem das glatte Gefühl auf den Zähnen hat es uns sehr angetan!

Zähneputzen der Zukunft: Die schallaktive Zahnbürste ION-Sei im Test

  • Neben all den klassischen elektrischen Zahnbürsten möchten wir euch eine Neuheit vorstellen, die ION-Sei für ca. 150 Euro 🛒. Das Wort ION-Sei kommt aus dem Japanischen und bedeutet "ionische Natur". Und genau das ist es, was die elektrische Zahnbürste so besonders macht. Die patentierte Ionen-Technologie sorgt für eine nachhaltige Zahnreinigung, die das Wachstum von Bakterien und Plaque hemmt. 
  • Die ION-Sei nutzt ultraviolettes (UV) LED-Licht, das mit einem TiO2-Stab (Titandioxid) im Bürstengriff reagiert, um Ionen zu erzeugen. Die Elektronen verteilen sich im Mund durch die natürliche elektrische Ladung des Körpers in Kombination mit Wasser und Speichel. Zusätzlich wird durch die "gentle-brushing philosophy" von ION-Sei eine schonende und sanfte Behandlung der Zähne und des Zahnfleisches garantiert. Mittels Wasser werden die negativen Elektronen in den Mund geleitet – somit bedient sich ION-sei nicht nur fortschrittlichster Technologien, sondern auch zweier Elemente der Natur: Wasser und Licht. 
Ion Sei elektrische Zahnbürste
© PR

Elektrische Zahnbürsten Test: So fühlt sich das Zähneputzen mit der ION-Sei an

  • Natürlich haben wir die ION-Sei sofort für euch getestet. Das Konzept klingt super, die schonende Behandlung der Zähne und des Zahnfleischs hat uns sehr angesprochen. Also steckten wir die ION-Sei Ladestation in die Steckdose und benutzen das Handstück samt Aufsteckbürsten am selben Abend. 
  • Was sofort auffällt, ist, dass sich der Bürstenkopf trotz Schwingungen nicht sehr intensiv bewegt. Dabei führt die Zahnbürste in ihren drei Vibrationsmodi bis zu 31.000 Bürstenbewegungen pro Minute aus. Nach einem Anwendungsvideo kam die Zahnbürste direkt zum Einsatz und wurde, wie beschrieben, von Zahn zu Zahn geführt. Dabei wird der Bürstenkopf vom Zahnfleisch bis zur Zahnspitze gestrichen, hektische Putzbewegungen sollen vermieden werden. Der Bürs­tenkopf wird im 45-Grad-Winkel am Zahn­fleisch­rand angesetzt, die Beläge werden gelockert und vom Zahn­fleisch weg ausgefegt.
  • Nach zwei Minuten schaltet sich die Zahnbürste automatisch ab, und wir konnten sofort das gründliche Putzergebnis feststellen. Die Zähne sind schön glatt, selbst die Zahnzwischenräume sind befreit und gereinigt.

Wir werden die ION-Sei noch einige Monate für dich testen und freuen uns schon, dich mit den neusten Erkenntnissen upzudaten.

Was macht eine gute Elektrozahnbürste aus?

Elektrozahnbürsten gibt es wie Sand am Meer. Sie versprechen, effektiver, besser und gründlicher zu sein wie die Konkurrenz. Doch woran erkennt man eine gute Schallzahnbürste? Wir haben dir ein paar Fakten zusammengefasst:

  • Andruckkontrolle
  • Qualitätsurteil: Testsieger bei Stiftung Warentest
  • Effektives Putzen
  • Hochwertige Ladestation
  • Leichtes Handstück
  • Je mehr Schwingungen, desto besser
  • Putztimer: Timer Funktion nach zwei bis drei Minuten
  • Hochwertige Borsten
  • Leichtes Putzen ohne Druck
  • Hohe Reinigungsleistung
  • Verschiedene Putzmodi und Reinigungsstufen
  • Schallaktive Zahnbürste oder Rotationszahnbürste
  • Extra: Reiseetui zum hygienischen Transport

Schallzahnbürsten und elektrische Zahnbürsten sollten in erster Linie nach deinen Bedürfnissen ausgesucht werden. Magst du einen länglichen Bürstenkopf oder lieber eine runde Bürste, die rotiert? Eine zusätzliche Andruckkontrolle sorgt für eine optimale Putzleistung und verhindert zu viel Druck auf dem Zahnfleisch beim Putzen. 

Stiftung Warentest: Diese elektrischen Zahnbürsten Modelle überzeugten

Die Stiftung Warentest stellte 17 elektrische Zahnbürsten gegenüber, drei Modelle führen dabei Gute Noten ein. Diese drei elektrischen Zahnbürsten sind Testsieger:

  1. Braun Oral-B Pro 2 2000N für ca. 44 Euro 🛒, Note 2,2
  2. Curaprox Hydrosonic Easy, für ca. 90 Euro 🛒, Note 2,2
  3. Philips Sonicare 7300 Expert- Clean für ca. 108 Euro 🛒, Note 2,2

Schallzahnbürsten, Ultraschallzahnbürsten und Co.: Was ist der Unterschied?

Du bist ein wenig verwirrt von den verschiedenen Bezeichnungen der Zahnbürsten? Kein Problem, wir geben dir eine kleine Übersicht.

Schallzahnbürsten

Bei einer Schallzahnbürste handelt es sich um eine elektrische Zahnbürste mit einem länglicheren Kopf. Eine Schallzahnbürste bewegt nur ihre Borsten, nicht den gesamten Bürstenkopf.

Ultraschallzahnbürsten

Ultraschallzahnbürsten sind im Großen und Ganzen auch Schallzahnbürsten, jedoch bewegen sich die Borsten noch schneller als bei einer Schallzahnbürste. So kommen Schallzahnbürsten in der Minute auf circa 30.000 Mal, Ultraschallzahnbürsten schwingen circa 1,6 Millionen Schwingungen pro Sekunde.

Beide Modelle sorgen für ein effektives Putzen und entfernen Bakterien, Plaque und unschöne Verfärbungen dank ihrer auswechselbaren Bürsten. Sie verfügen über einen Akku, der über die Ladestation aufgeladen wird.

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: ZahnseideMundgeruch loswerden und Zähne zuhause bleichen

Verwendete Quellen: medizin-aspekte.de, test.de

frau mit weißen zähnen
Zu einem gepflegten Erscheinungsbild gehören saubere und gepflegte Zähne einfach dazu. Damit du alle mit einem wunderschönen Lächeln verzaubern kannst, verraten wir dir, wie du deine Zähne richtig pflegen solltest. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...