Hair Dusting – Spliss loswerden, ohne die Haare abzuschneiden

Ihr wollt euren Spliss loswerden? Ihr habt schon jedes Shampoo und jede Kur ausprobiert, doch für eure Haare kommt jede Hilfe zu spät? Ihr denkt, euer einziger Ausweg ist die Schere und alles muss ab? Falsch gedacht! Denn es gibt jetzt eine neue Haarschneidetechnik, mit der ihr Spliss und tote Spitzen loswerdet, ohne euch die Haare komplett abschneiden zu müssen. Hair Dusting heißt diese Methode, auf die wir alle gewartet haben. Seht und lest hier, wie Hair Dusting funktioniert!

© iStock Hair Dusting ist die Methode gegen Spliss, auf die wir alle gewartet haben!

Hair Dusting ist die Antwort auf unsere Gebete. Denn mit der neuen Haarschneidemethode werdet ihr Spliss ganz leicht los, ohne dabei an Haarlänge zu verlieren. Dadurch sieht euer Haar nicht nur gesünder aus, sondern es ist es auch.

Wie funktioniert Hair Dusting?

Beim Hair Dusting unterteilt der Friseur das Haar in Strähnen, klemmt es am Ansatz zwischen zwei Finger und zieht es straff. Brüchige und von Spliss betroffene Härchen stehen dadurch ab. Während er seine Hand langsam durchs straff gezogene Haar fahren lässt, entfernt er mit einer sehr scharfen Schere alle abstehenden Haare und Spitzen. Die Schere gleitet dabei über den Haaren und entfernt trockene, tote Spitzen, Bruchstellen und Spliss.

Trendfrisuren 2017

Trendfrisuren 2017

Feminine Schnitte, glamouröse Grunge-Looks (Glunges) - die Experten haben die Trendfrisuren für 2017 festgelegt. Bei den Colorationen dürfen wir uns über farbintensive Braunnuancen, sinnliches Blond und Farbtrends wie Sombré oder ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...