Nachtcreme: Darum macht sie uns bis zu 5 Jahre jünger!

Darum macht uns eine Nachtcreme bis zu 5 Jahre jünger!

Beautyprodukte reichen von der Augencreme über die Nachtcreme bis zur Zinksalbe. Doch warum sollen wir uns auch noch eine Nachtcreme zulegen? Aus diesem Grund!

Nachtpflege
© iStock
Dieser Wirkstoff verjüngt unsere Haut über Nacht!

Es ist nicht nur so ein Spruch, dass wir unseren Schönheitsschlaf brauchen. In der Nacht, während wir schlafen, produziert unser Körper Wachstumshormone und bildet somit viele viele neue Zellen. In einer durchzechten Nacht schüttet der Körper nicht nur automatisch Stresshormone aus, es werden auch viele Regenerationprozesse im Körper aufgehalten. Daraus folgt: Wir müssen schlafen, damit sich unsere Haut erneuern und verschönern kann! Um die Regeneration bestmöglich zu unterstützen, sollten wir mit einer Nachtpflege arbeiten.

Welche Cremes sind als Nachtpflege geeignet?

Die Beauty-Industrie macht es uns leicht und deklariert viele Cremes als Nachtcremes. Sie unterscheiden sich meist nicht sehr von ihren Gegenspielern für den Tag, außer, dass sie keinen UV-Filter enthalten und meist reichhaltiger formuliert sind und mehr Feuchtigkeit spenden. Ansonsten unterscheiden sie sich kaum. Lasst euch nicht von der Aufschrift „Nachtcreme“ leiten und checkt lieber die Inhaltsstoffe, bevor ihr eine Creme kauft.

Retinol – die perfekte Nachtpflege

Besonders gut als Nachtcreme sind Inhaltsstoffe geeignet, die keinem Tageslicht ausgesetzt werden sollen. Dazu gehört der Wirkstoff Retinol. Viele kennen ihn bereits als Anti-Aging Wunder und hier haben wir ihn ausführlich für euch getestet. Retinol gehört in unser Badezimmer wie eine Zahnpasta und kann auf der Haut wahre Wunder bewirken. Es verhindert frühzeitige Falten, kann Unreinheiten verschwinden lassen und für einen gesunden Glow sorgen. Retinol ist ein Vitamin A und deshalb nur nachts aufzutragen, da es die Haut lichtanfälliger macht. Bei der Anwendung von Retinol muss tagsüber unbedingt auf eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor gesetzt werden.

Alle Vorteile von Retinol im Überblick

  • verhindert Faltenbildung
  • Pickel klingen schneller ab
  • Pickel haben es schwerer, wieder aufzutauchen
  • Kurbelt die Zellerneuerung und -bildung an
  • Sorgt für einen ebenmäßigen Teint
  • Anti-Aging-Wirkung
  • Reinigt die Poren

Diese Retinol-Creme können wir euch sehr empfehlen!

Wir benutzen seit Jahren eine Retinol-Creme, die wir euch sehr ans Herz legen können, und zwar die Retinol Creme von Bioniva für ca. 22 Euro. Neben Retinol pflegt die Creme mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Vitamin C, B, Hyaluronsäure, grüner Tee, Aloe Vera und Jojobaöl. Sie klärt die Poren, entfernt Follikel und bekämpft Akne-Bakterien. Natürlich ist die Retinol-Creme von Bioniva vegan und tierversuchsfrei. Wir bestellen sie uns immer wieder nach! Bei einer regelmäßigen Anwendung kann die Creme unser Hautbild bis zu fünf Jahre verjüngen.

Frau auf einer Wiese
Bakuchiol ist der Anti-Aging Trend der Stunde. Im Ayurveda wird Bakuchiol schon seit Jahrzehnten eingesetzt – jetzt zieht die Beauty-Industrie nach! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...