Eva Benetatou: Neues Statement zu Chris Broy und seiner angeblichen Affäre

Eva Benetatou: Neues Statement zu Chris Broy und seiner angeblichen Affäre

Vor einigen Wochen verriet Eva Benetatou (29) ihre Trennung mit Chris Broy (31). Nun kommt ein erneutes Statement von ihr.

Eva Benetatou und Chris Stenz
© Imago
Zieht Eva Benetatou nun einen endgültigen Schlussstrich? Sie teilt ein neues emotionales Statement über Chris Broy.

Mit Tränen in den Augen erzählte die ehemalige "Bachelor"-Teilnehmerin ihrer Instagram-Community von dem Liebes-Aus mit Verlobten Chris Broy vor einigen Wochen. Die 29-Jährige ist aktuell schwanger von Chris und soll schon bald ihr Baby bekommen. Dass eine Trennung gerade jetzt nicht einfach zu verkraften ist, ist selbstverständlich. Nichtsdestotrotz hatten sich beide darauf geeinigt, für das Kind da zu sein, auch wenn Chris sich eine "räumliche Trennung" von der werdenden Mutter gewünscht habe. Es kursieren ebenfalls Gerüchte herum, dass" Kampf der Realitystars“-Teilnehmerhin Jenefer Riili etwas mit der Trennung zu tun hatte und nun die Neue an der Seite von Chris ist. Er verneint solche Aussagen allerdings und verrät sogar, dass er seit der Ankündigung der Trennung mit Morddrohungen zu tun habe. Eva scheint nun zu viel von der ganzen Situation zu haben und teilt eine emotionale Nachricht.

Eva Benetatou: "Ich finde es schade und verletzend"

Über ihre Instagram Story meldet sich Eva mit einem emotionalen Statement an ihre User*innen. Sie habe in den letzten Tagen immer wieder Nachrichten von ihren Follower*innen erhalten, die ihr über das Verhalten von ihrem Ex Chris berichtet haben. Gemeinsame Bilder soll er gelöscht haben und auch Treffen mit der "besagten Dame" sollen wohl stattgefunden haben. Sie schreibt weiter

Das Einzige, was ich dazu sagen kann, ist: Jeder muss für sich selbst entscheiden, welchen Weg er einschlägt. Ich finde es schade und verletzend, dass man in der aktuellen Situation aus Respekt und Anstand mir und dem Kind gegenüber sich nicht einfach mal zurücknehmen kann. Als werdender Vater und bereits Mutter eines Kindes hätte ich mir das gewünscht.

Eva Benetatou: Zieht sie jetzt offiziell einen Schlussstrich?

Abschließend machte Eva mit ihrem Statement klar, dass sie sich ab jetzt nur noch um sich selbst und ihr Baby kümmern würde. Der Fokus liege nun auf den Neuanfang und "da ist kein Platz für negative Einflüsse oder jegliche Provokationen." Viel mehr habe sie dazu nicht zu sagen und überlässt alles Weitere der Zukunft. Mit dem Hashtag #NoHate endet sie ihre Nachricht und teilt danach fröhliche Einblicke aus ihrem Alltag. Ob sich Chris noch mal zu der aktuellen Situation melden wird?

Verwendete Quellen: instagram.com

Eva Benetatou Chris Broy
Eva Benetatou (29) und Chris Broy (31) haben sich mitten in der Schwangerschaft getrennt. Ob er nun trotzdem bei der Geburt dabei sein wird? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...