Tinder anschreiben: Die besten Tipps, Beispiele und Vorlagen

Tinder anschreiben: Darauf kommt es in der ersten Nachricht an dein Match an

Matches auf Tinder und Co. anzuschreiben ist manchmal gar nicht so einfach. Die besten Tipps, Regeln, Beispiele und Vorlagen findest du hier.

Ich bin schon eine Weile Single. Und mit Online-Dating-Apps wie Tinder, Bumble, OkCupid und Co. habe ich, seitdem ich solo bin, immer wieder eine On-Off-Beziehung. Ich lade mir die App runter und lösche sie dann nach einiger Zeit wieder. Klassiker. Trotzdem: Ich habe in dieser Zeit beim Online-Dating so einige Erfahrungen sammeln können und diese will ich heute mit dir teilen. Ich verrate dir, warum du beim Matchen 🔥 unbedingt den ersten Schritt gehen und die andere Person anschreiben solltest und gebe dir nützliche Tipps mit an die Hand, mit denen du bei der ersten Nachricht garantiert ins Schwarze triffst.

Tinder: It’s a Match! Und was jetzt?

Wer sich schon einmal Tinder runtergeladen hat, weiß: Das Swipen kann unglaublich viel Spaß machen. Man wischt links und rechts und schwuppdiwupp ist schon eine halbe Stunde vergangen. Und wenn man Glück hat, bekommt man beim Swipen auch das eine oder andere Match

Doch unglaublich viele Matches enden im Nichts – ein Gespräch kommt nie zustande. Das liegt oft daran, dass viele von uns Frauen erwarten, dass der Mann die Initiative ergreift und uns die erste Nachricht schickt. Schluss damit! Es ist an der Zeit, dass wir die Zügel in die Hand nehmen und auch mal selber den ersten Schritt gehen. Neue Regel für uns alle: Er gefällt mir? Dann schreibe ich ihn direkt an! Wie du das mit dem Anschreiben richtig angehen kannst, verrate ich dir hier.

Erste Nachricht bei Tinder: Darauf solltest du achten

Die erste Nachricht bei einem Tinder Match zu schreiben, kann anfangs etwas Überwindung kosten. Die Angst, einen Korb zu bekommen, ist groß. Doch sei an dieser Stelle direkt beruhigt: Das Match signalisiert bereits, dass gegenseitiges Interesse besteht. Lass dich also nicht von deiner Angst vor einer Abfuhr davon abhalten, den ersten Schritt zu gehen.

Jetzt fragst du dich vielleicht: Was soll ich schreiben? Ich verrate dir, welche Lessons ich während meiner Zeit als Single beim Online-Dating auf Tinder und Co. in puncto Anschreiben gelernt habe.

  • Fasse dich kurz: Keiner liest gerne als allererste Nachricht einen ewig langen Roman. Das wirkt schnell too much. Besser ist es, wenn du die erste Nachricht kurz und knapp hältst und nicht mehr als zwei bis drei Sätze formulierst. Du willst dein Match ja nicht gleich mit einem endlos langen Textblock überfordern.
  • Kein Copy-and-paste: Standard-Sprüche wie „Hey, wie geht es dir?“ oder „Na, wie war dein Wochenende?“ solltest du lieber vermeiden. Denk immer dran: Hinter jedem Dating-Profi steckt ein Individuum. Geh deshalb auch individuell auf die Person ein und füge bitte keine Copy-and-paste-Nachrichten wie ein abgedroschenes Kompliment ein. Das merkt dein Match garantiert. Etwas mehr Mühe solltest du dir schon geben.
  • Mache Komplimente: Natürlich kannst du deinem Match auf Tinder auch Komplimente machen. Solange diese ernst gemeint, angemessen und individuell sind, ist alles fein. "Du hast ein schönes Lächeln“ und andere abgedroschene Sprüche sind aber ist etwas lame. Schau dir stattdessen die Bilder und den Text der Person an und finde das eine Detail, das dich zum Rechtsswipe überzeugt hat. Die Reiselust, die auf den vielen Reisefotos deutlich wird, der Humor, der dich im Beschreibungstext zum Lachen gebracht hat und so weiter.
  • Zeige Interesse: Natürlich zeigt das Match auf Tinder bereits, dass Interesse auf beiden Seiten besteht. Du kannst in der ersten Nachricht aber genauer darauf eingehen, was dein Interesse geweckt hat. Habt ihr gemeinsame Hobbys, die gleiche Lieblingsserie oder steht ihr auf dieselbe Musik? Signalisiere deinem Match, dass du gerne mehr über ihn oder sie erfahren würdest und dich freuen würdest, ihn oder sie kennenzulernen. Wichtig ist auch dabei, dass du die erste Nachricht mit einer Frage abschließt oder der Person die Möglichkeit gibst, eine passende Antwort zu finden. Monologe sind hier fehl am Platz.
  • Sei nicht aufdringlich und wecke Neugierde: Direkt in der ersten Nachricht nach einem Treffen fragen, besonders intime Fragen stellen oder direkt die eigene Lebensgeschichte preisgeben, ist ein absolutes No-Go. Gib euch beiden erst einmal Zeit, dass ihr euch im Gespräch über die Tinder-App kennenlernt. Du klingelst ja auch nicht bei einer fremden Person an der Tür und gehst direkt ungebeten ins Haus. Gleichzeitig kannst du die Neugierde der anderen Person wecken, indem du deine erste Nachricht mit einem Cliffhanger beendest. Eine gesunde Distanz und ein kleines Geheimnis machen Lust auf mehr.

Tipps: Wie kann ich mein Tinder Match anschreiben?

Nun, da wir gemeinsam die grundlegenden Regeln für das Anschreiben bei Tinder und Co. durchgegangen sind, werden wir etwas konkreter. Was genau kann ich schreiben? Wie gehe ich die erste Nachricht an? Und wie bringe ich ihn oder sie dazu, mir auch zu antworten?

Gehe auf die Fotos ein

Das Erste, was du beim Online-Dating auf Tinder und Co. von einem Mann oder einer Frau siehst, sind die Profilbilder. Sie entscheiden über den ersten Eindruck und bestimmen maßgeblich, ob du nach links oder rechts swipest. Die Fotos deines Matches sind auch der perfekte Anhaltspunkt für deine erste Nachricht beim Anschreiben deines Matches.

Doch auch wenn Fotos in der Regel nur oberflächlich sind: Bleib nicht an der Oberfläche, sondern suche nach Hinweisen auf den Fotos, die dein Interesse wecken. Zeigt er oder sie sich auf einem Foto bei einem Hobby, das du auch schon immer mal ausprobieren wolltest? Hat er oder sie ein Urlaubsfoto von einem Ort, an dem du auch schon einmal warst? Sitzt er oder sie auf einem Foto in deiner Lieblingsbar? All das können gute Conversation-Starter sein und signalisieren dem Gegenüber, dass du dir sein bzw. ihr Profil genau angeschaut hast. Es zeigt außerdem, dass ihr Gemeinsamkeiten habt und dass du Interesse daran hast, mehr über ihn oder sie zu erfahren.

Schreibe etwas zum Profiltext

Auch der Profiltext auf Tinder einer Frau oder eines Mannes kann Ausgangspunkt für deine erste Nachricht sein. Geben die Fotos nicht so viel her, kannst du auch im Text nach Aspekten suchen, die du aufgreifen kannst. Kommt er oder sie vielleicht aus einer Stadt, in der du auch schon mal warst? Hat er oder sie einen spannenden Beruf angegeben? Hat er oder sie Hobbys und Interessen erwähnt, mit denen du relaten kannst? Sind in seinen oder ihren Musikfavoriten vielleicht auch Lieblingskünstler von dir?

Such dir einen Aspekt aus dem Profil heraus, der dich besonders anspricht. Dann hast du vor allem zwei Möglichkeiten:

  1. Du stellst Gemeinsamkeiten her und machst deinen persönlichen Bezug zu einem Aspekt seines oder ihres Profils deutlich.
  2. Du nimmst einen Aspekt seines oder ihres Profils als Conversation-Starter und stellst eine konkrete Frage dazu.

Wenn du Glück hast, hat er oder sie vielleicht auch einen Text formuliert, der sich dazu anbietet, darauf einzugehen. Vielleicht hat die Person sogar eine Frage im Profiltext gestellt, die du beantworten kannst.

Sei kreativ

Gibt es keinen Anhaltspunkt im Profil, auf den du dich beziehen kannst? Oder du möchtest einfach gerne dein eigenes Ding machen und kreativ sein. Dann mach das gerne. Du kannst deinem Match zum Beispiel eine lustige Frage stellen. Besonders Entweder-oder-Fragen oder Würdest-du-eher-Fragen können ein kreativer Eisbrecher sein. Das Gute daran: Du erfährst gleich mehr über ihn oder sie und die Chance, dass dein Gegenüber dir ebenfalls eine lustige und kreative Frage stellt, ist sehr groß. Vielleicht entwickelt sich der Eisbrecher ja aber auch als perfektes Thema für ein tieferes Gespräch. 

Bei Tinder anschreiben: Beispiele und Vorlagen

Du brauchst es noch konkreter? Dann lies dir hier diese Beispiele und Vorlagen durch. Vielleicht ist ja auch der passende Icebreaker für die erste Nachricht für dich dabei.

  • Hey xy. Mir gefällt dein Tattoo. Ich hab ein ganz ähnliches auf meinem Unterarm. Hast du nur das eine oder noch mehrere?
  • Hallo xy. Wie cool, dass du auch gerne skatest. Ich hab auch ein Board. Wo gehst du denn am liebsten skaten?
  • Guten Tag xy. Ich muss echt sagen: Mir gefällt dein Kleidungsstil. Die Cap auf dem dritten Bild steht dir wirklich sehr gut.
  • Hey xy. Sag mal, bist du da auf dem einen Foto in Irland? Da wollte ich auch schon immer mal hin. Was war denn das Highlight deiner Reise?
  • Hallo xy. Du hast ja geschrieben, dass du gerne liest. Was war denn das letzte Buch, das du gelesen hast?
  • Guten Tag xy. Endlich mal jemand, der auch gerne Techno hört. Warst du dieses Jahr zufällig auch auf dem Fusion Festival?
  • Hey xy. Ich sehe schon: Du gehst gerne essen. Wenn du dein Leben lang nur noch eine Sache essen könntest: Was wäre das?
  • Hallo xy. Sag mal an: Wahrheit oder Pflicht?
  • Guten Tag xy. Lust auf eine deepe Frage? Hättest du lieber einen Knopf zum Pausieren oder einen Knopf zum Zurückspulen für dein Leben?

Erste Nachricht auf Tinder: Und dann?

Nun hast du es geschafft! Du hast die Initiative ergriffen und die erste Nachricht abgeschickt. Ich bin stolz auf dich. War doch gar nicht so schwer, oder? Was nun kommt, liegt nicht mehr in deiner Hand. Du hast dein Bestes gegeben und dir mühevoll eine Nachricht zum Anschreiben überlegt und hast keinen 0815-Text formuliert. Jetzt gibt es zwei mögliche Outcomes: Dein Match antwortet dir oder nicht.

  1. Du bekommst keine Antwort: Antwortet dein Match trotz deiner kreativen Nachricht nicht, sei bitte nicht traurig. Oft schreiben die Matches bereits mit vielen anderen Männern oder Frauen, sind nur selten aktiv oder haben gar kein Interesse an echten Gesprächen, sondern wollen nur ihr Ego mit Matches boosten. Es kann aber auch sein, dass sie einfach nicht ganz auf deiner Wellenlänge sind. Dann ist das leider so. Doch am Ende erspart dir das dann auch viel Zeit und Mühe.
  2. Du bekommst eine Antwort: Yay! Dein Match hat geantwortet und dein Icebreaker war erfolgreich. Nun lasst euch einfach im Gespräch treiben und schaut, wo es hinführt. Wichtig ist, dass du nicht alleine die Person bist, die Fragen stellt. Beim Texting sollte es ein Geben und Nehmen sein. Du fragst ihn oder sie etwas und erfährst etwas über die andere Person und er oder sie stellt dir ebenfalls Fragen, sodass du etwas von dir preisgeben kannst. Seid ihr euch sympathisch, solltet ihr aber nicht allzu lange mit dem Treffen im Real Life warten. Erst dann lässt sich feststellen, ob es wirklich matcht.

Fazit: Trau dich und sei kreativ!

Denke ich an meine Anfänge beim Online-Dating auf Tinder und Co. zurück, war ich damals super unsicher. Ich hab mich nicht getraut, ein Match anzuschreiben und hab immer gehofft, dass er die Initiative ergreift. Heute bin ich diejenige, die das Anschreiben übernimmt

Mein Fazit: Es kommt bei vielen Männern unglaublich gut an, wenn man als Frau die erste Nachricht schickt und so Interesse signalisiert. Während ich mir früher durch mein Schweigen den ein oder anderen tollen Fang durch die Finger hab gleiten lassen, überlasse ich heute nichts mehr dem Schicksal (bzw. den Männern 😄). Ich habe gelernt, dass meine persönlichen und kreativen ersten Nachrichten bei den meisten Matches sehr gut ankommen und habe dadurch eine sehr gute Antwortrate

Ich hoffe, dass ich dir mit meinen Tipps für das Online-Dating auf Tinder und Co. weiterhelfen konnte. Wir Single Ladys müssen uns doch gegenseitig unterstützen. Und nun viel Spaß beim Swipen!

Auch interessant:

Erstes Date Ideen: 20 Vorschläge für jede Jahreszeit

Tinder Bio: Die Dos und Don'ts

Kuss beim ersten Date: Ja oder nein? Und die besten Tipps

Verwendete Quellentinderacademy.com

Anzeichen, dass du bald geghostet wirst
Ein plötzlicher Kontaktabbruch ohne jegliche Erklärung tut ziemlich weh. Oft kündigt sich dieser aber schon im Voraus an. Achte auf diese drei Signale. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...