Wäsche waschen: Wann sind 60 Grad wirklich sinnvoll?

Wäsche waschen: Wann sind 60 Grad wirklich sinnvoll?

Viele wählen beim Waschen aus Gewohnheit den 60 Grad-Waschgang. Aber wann ist Waschen bei dieser Temperatur wirklich sinnvoll?

Damit die Wäsche in der Waschmaschine schön frisch und sauber wird, wählen viele das klassische Waschprogramm bei 60 Grad. Doch angesichts der steigenden Strom- und Gaspreise versuchen wir nun so gut es geht, Strom und Heizkosten einzusparen. Ist das 60 Grad-Programm denn überhaupt notwendig oder kann man sich das – wortwörtlich – auch ab und zu sparen? Wir verraten dir hier, wann ein Waschgang bei 60 Grad Sinn macht und wann nicht.

Übrigens: Dieses Waschprogramm ist ein wahrer Stromfresser

Wäsche bei 60 Grad waschen: Muss das sein?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Tatsache ist allerdings, dass der Begriff Kochwäsche aus einer Zeit stammt, in der es notwendig war, bestimmte Textilien mit heißem Wasser zu waschen, um sie hygienisch rein zu bekommen. Diese Zeiten sind allerdings längst vorbei und dank neuer Technologien werden unsere Klamotten auch bei niedrigen Temperaturen wunderbar sauber. Damit ist ein Waschgang bei 60 Grad nicht unbedingt notwendig – bis auf ein paar Ausnahmen.

60 Grad waschen: In diesem Fall ist es sinnvoll

Waschen bei 60 Grad macht beispielsweise Sinn, wenn im Haushalt ein Infektionsrisiko besteht. Beispielsweise durch einen Magen-Darm-Infekt oder auch eine Corona-Infektion. Auch für Personen, die ein geschwächtes Immunsystem haben, macht es Sinn, die Wäsche ab und zu heiß zu waschen. Diese Regel gilt auch für Handtücher, Unterwäsche oder Bettwäsche. Doch wenn du deine Wäsche schonen und Strom sparen willst, solltest du nur selten zu den heißen Programmen greifen.

Übrigens: Vor allem empfindliche Materialien wie Seide, Wolle, Kunstfasern oder Leder sollten niemals mit 60 Grad gewaschen werden. Die heißen Temperaturen können dafür sorgen, dass die sensiblen Stoffe einlaufen oder beschädigt werden.

Auch interessant:

Waschmittel leer? Diese 3 Alternativen reinigen deine Wäsche – und du hast sie zu Hause!

Richtig heizen: Die 12 besten Tipps zum Sparen und besseren Heizen

Haushalt: Versteckte Stromfresser! Diese 3 Geräte verbrauchen nachts viel Strom

Verwendete Quellen: glomex.de

Putzen im Haushalt
Bei deinem nächsten Hausputz solltest du einen ganz bestimmten Trick unbedingt anwenden. Er spart dir enorm viel Lebenszeit – und Nerven. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...