SodaStream reinigen und entkalken in nur 3 Schritten

SodaStream reinigen und entkalken in nur 3 Schritten: So geht’s

Willst du deinen SodaStream sauber und hygienisch halten, solltest du ihn regelmäßig reinigen. Mit dieser Anleitung in nur drei Schritten gelingt es dir.

Frisches, sprudelndes, prickelndes Wasser ohne schweres Schleppen – dafür ist der SodaStream bekannt. Der Wassersprudler verwandelt einfaches Leitungswasser in Sprudelwasser mit Kohlensäure. Hast du auch ein solches Gerät zu Hause und willst möglich lange etwas davon haben? Dann solltest du deinen SodaStream und die dazugehörigen Flaschen regelmäßig reinigen. Wie das geht und was du beim Reinigen beachten solltest, erfährst du hier.

Das solltest du beim SodaStream Wassersprudler beachten

Halte deinen SodaStream und die Flaschen stets sauber, um zu verhindern, dass sich hier Keime und Bakterien verbreiten. Durch den richtigen Umgang mit dem Wassersprudler kannst du schon im Vorhinein verhindern, dass es zu Kalkablagerungen und Co. kommt. Darauf solltest du stets achten:

  • Trinke nie aus der Flasche, um keine Speichelrückstände an der Flasche und an der Düse des Wassersprudlers zu hinterlassen.
  • Die Flasche nach jeder Anwendung ausspülen, besonders wenn du Sirup verwendet hast.
  • Die Flasche mindestens einmal die Woche gründlich per Hand mit Spülmittel oder in der Spülmaschine reinigen.
  • Reinige die Düse regelmäßig, um zu verhindern, dass sich hier Keime ansetzen, die dann in dein Trinkwasser gelangen.
  • Reinige und desinfiziere auch das Gehäuse des SodaStreams und besonders den Sprudel-Knopf, um die Verbreitung von Bakterien zu vermeiden.

Unser Tipp: Reinige spätestens beim Wechseln der Gaskartusche das Gehäuse und die Drüse des SodaStreams. So kannst du dich immer daran erinnern, dass du die Reinigung durchgeführt hast. Die Flaschen solltest du hingegen deutlich regelmäßiger reinigen.

SodaStream Wassersprudler und Flaschen reinigen in 3 Schritten

Du möchtest deinen SodaStream von oben bis unten reinigen, um möglichst lange etwas von dem Gerät zu haben? Dann solltest du diese drei Schritte dabei beachten.

Schritt 1: Gehäuse reinigen

Das Gehäuse des SodaStreams ist am pflegeleichtesten und muss nur alle paar Wochen (am besten immer beim Austauschen der Gaskartusche) gereinigt werden. Denn auch hier setzt sich Staub und Schmutz ab, der dann einfach entfernt werden kann. Dafür reicht es schon, wenn du das Gehäuse mit einem feuchten Tuch und ggf. etwas Spülmittel abwischst

Eine Ausnahme ist der SodaStream Crystal mit seinem Karaffenbehälter. Diesen kannst du zum Reinigen hochkant aus der Halterung nehmen und vorsichtig mit etwas Spülmittel und warmem Wasser ausspülen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen und Verkalkungen kannst du auch Hausmittel zum Reinigen verwenden. Ein Gemisch aus Zitronensäure und warmem Wasser eignet sich besonders gut. Du kannst aber auch Essig oder Natron verwenden. Die Zitronensäure und Wasser Mischung in den Karaffenbehälter geben und das Ganze 15 bis 30 Minuten einwirken lassen. Anschließend gut ausspülen und ordentlich abtrocknen. Nach dem Reinigen den Behälter wieder einsetzen. 

Schritt 2: Düse reinigen und entkalken

Besonders die Düse des SodaStreams ist ein sehr guter Nährboden für Bakterien. Außerdem können sich hier Kalkablagerungen vom Wasser absetzen, was den Sprudelvorgang beeinträchtigen kann. Sind die Verkalkungen so schlimm, können sie sogar dafür sorgen, dass das Gerät beschädigt wird. Daher solltest du die Düse in regelmäßigen Abständen (am besten immer beim Austauschen der Gaskartusche) reinigen und entkalken. Dafür brauchst du keinen teuren Entkalker verwenden, sondern kannst einfache Hausmittel zum Reinigen verwenden. Zitronensäure eignet sich besonders gut, um die Drüse des Sprudlers zu entkalken. So gehst du dabei (laut SodaStream Bedienungsanleitung) mit Zitronensäure vor:

  1. Gib etwa 50 ml flüssige Zitronensäure oder 2 EL Zitronensäure in Pulverform in die SodaStream Flasche.
  2. Fülle die Flasche mit warmem Leitungswasser bis zur Fülllinie auf.
  3. Schraube die Flasche in den Wassersprudler ein und drücke einmal kurz den Sprudelknopf.
  4. Dann das Ganze etwa 10 bis 15 Minuten einwirken lassen.
  5. Danach die Flasche abschrauben, leeren und mit klarem Wasser ausspülen. Auch die Düse mit klarem Wasser säubern und dann trocknen lassen.

Schritt 3: Flaschen reinigen

Die Flaschen des SodaStreams solltest du regelmäßig reinigen. Vor allem wenn du Sirup benutzt, solltest du sie nach jeder Verwendung ausspülen. Mindestens einmal die Woche solltest du dir aber etwas Zeit nehmen, um die Flaschen gründlich zu reinigen und ggf. zu entkalken. Dafür hast du mehrere Möglichkeiten:

  • Spülmaschine: Die SodaStream Crystal Glaskaraffen sind in der Regel alle spülmaschinenfest, die PET-Flaschen sind hingegen oft nicht spülmaschinengeeignet. Willst du die Glasflaschen in der Spülmaschine reinigen, kann es sich in manchen Fällen lohnen, einen speziellen Spülmaschineneinsatz für die Flaschen zu kaufen. Da die Flaschenhälse sehr dünn sind, können die Flaschen oft nicht richtig in der Maschine stehen und werden dadurch nicht komplett sauber. Ein spezieller Flaschenständer eignet sich in der Regel für jede Waschmaschine, wird einfach in den Geschirrkorb gesetzt und hilft dabei, die Flaschen richtig zu reinigen.
  • Flaschenbürste: Willst du deine SodaStream PET-Falsche oder Glaskaraffe per Hand spülen, kannst du eine spezielle Flaschenbürste zum Reinigen verwenden. Diese ist so geformt, dass sie durch den engen Flaschenhals passt und alle Stellen in der Flasche erreicht. Zusammen mit warmem Wasser und etwas Spülmittel wird die Flasche wieder wunderbar sauber.
  • Reinigungstabs: Spezielle von SodaStream entwickelte Reinigungstabs können sowohl für PET- als auch für Glaskaraffen verwendet werden. Diese kannst du gerade dann zum Reinigen verwenden, wenn die Flasche stark verschmutzt ist oder sich Schimmel gebildet hat. Fülle die Flasche etwa zu zwei Drittel mit warmem Wasser, gib den Tab dazu und schüttle die Flasche leicht. Danach alles etwa 10 bis 15 Minuten lang einwirken lassen. Die Flasche auf den Kopf stellen und nochmal 10 bis 15 Minuten warten. Zum Schluss die Flasche leeren und mindestens zweimal mit klarem Wasser ausspülen.
  • Abtropfgestell: Um Wasserflecken, Kalkablagerungen und Schimmel zu vermeiden, sollte man die SodaStream-Flaschen nach dem Reinigen am besten über Kopf abtropfen lassen. Da die Flaschenhälse aber so dünn sind, stehen die Flaschen oft nicht sicher über Kopf. Deshalb kann es sich lohnen, sich ein spezielles Abtropfgestell zu kaufen. Der Abtropfhalter inklusive Abtropfwanne hält gleich mehrere Flaschen und sorgt dafür, dass diese nach der Reinigung gut trocknen können.
  • Zitronensäure: Haben sich Kalkablagerungen an den Glaskaraffen oder PET-Flaschen gebildet, kannst du sie einfach mit einem Hausmittel reinigen und entkalken. Dafür eignet sich Zitronensäure besonders gut. Einfach etwas Zitronensäure entsprechend der Verpackung in die Flasche geben und gieße sie bis zur Fülllinie mit warmem Wasser auf. Die Karaffe leicht schütteln und dann die Zitronensäure etwa 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Nach dem Entkalken die Glaskaraffe oder PET-Flasche mehrmals mit klarem Wasser ausspülen.

Auch interessant: Wasserkocher entkalken, Fenster putzen oder Mikrowelle reinigen

Verwendete Quellen: sodastream.de, kaufland.de, otto.de

Duschabfluss reinigen
Wenn der Duschabfluss stinkt oder das Wasser nicht mehr richtig abfließt, wird es höchste Zeit für eine Reinigung. Wir zeigen dir, wie du deine Dusche schnell von Verstopfungen befreien kannst – ganz ohne Chemie. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...