Badezimmer putzen: 3 Tipps, die dein Badezimmer zu einer Wohlfühloase machen

3 Putz-Tipps, die dein Badezimmer zu einer Wohlfühloase machen

Du wünschst dir, dass dein Bad wie ein Spa glänzt und duftet? Dabei helfen diese drei Tipps!

Das Bad zu putzen, ist für viele von uns eine eher nervige Aufgabe. Doch wenn das Bad dann strahlt und glänzt, halten wir uns darin umso lieber auf und lassen uns beim Zähne putzen, schminken und Co. extra viel Zeit. Du möchtest dein Badezimmer auf das nächste Level heben und noch mehr Spa Vibes zu Hause haben? Dann haben wir hier drei heiße Tipps für dich, mit denen dir das sofort gelingt.

Diese 3 Putz-Tipps machen dein Bad zu einer Wohlfühloase

1. Ätherisches Öl im Toilettenpapier

Damit dein Bad nicht nur direkt nach dem Putzen, sondern langfristig duftet, kannst du zu ätherischen Ölen greifen. Gib ein paar Tropfen von Lavendel, Citrus oder Vanille auf die Innenseite der Toilettenpapierrolle – und schon kannst du dich nachhaltig über ein duftendes Badezimmer freuen.

2. Staub vorbeugen

Jedes (Bade-)Zimmer hat Ecken, in denen sich immer etwas Staub sammelt. Abhilfe dagegen schafft Weichspüler: Wische damit die betroffenen Stellen ab und schon sind die Ecken sicher vor dem Einstauben.

3. Armaturen imprägnieren

Für nachhaltigen Glanz empfiehlt es sich, die Armaturen deines Badezimmers zu imprägnieren und so Wasserflecken und unschöne Streifen zu vermeiden. Tropfe dafür etwas Klarspüler auf einen Lappen und reibe deine Armaturen damit ein – fertig ist der Schutzfilm.

Noch mehr Haushaltstipps:

Mit diesem einfachen Trick sparst du beim Putzen mindestens zwei Stunden

5 Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun

Diese 3 Dinge vergisst jeder beim Küche putzen

Verwendete Quelle: glomex.de

Zimmer mit Couch, Lampe, Tisch und Pflanzen
Du willst auch im Winter nicht frieren? Dann brauchst du unbedingt diese drei Einrichtungstools. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...