Wohnen 2023: Den "Tetris-Trick" nutzen Menschen, bei denen es immer ordentlich ist

Aufgeräumte Wohnung! Den "Tetris-Trick" nutzen Menschen, bei denen es immer ordentlich ist

Du willst endlich ein ordentliches Zuhause? Dann könnt dieser Trick die Lösung sein.

Ein Schrank, eine Abstellkammer oder eine Ecke im Zimmer: In fast jeder Wohnung gibt es diesen einen Ort, an dem einfach keine Ordnung herrschen will. Wir verstauen dort immer wieder Kleinigkeiten und mit der Zeit wird alles immer unordentlicher und schwerer zum Aufräumen. Wir haben genau für diese Situation einen heißen Tipp: Mit der Tetris-Methode ist das Chaos ein für alle Mal Geschichte und es bleibt ordentlich. Wir verraten dir hier, was dahinter steckt.

Den "Tetris-Trick" nutzen Menschen, bei denen es immer ordentlich ist

Um den Tetris-Trick anzuwenden, braucht man ein paar durchsichtige Boxen mit unterschiedlichen Größen. Kaufe sie am besten von derselben Marke, damit sie auch gut zusammenpassen. Durchsichtige Boxen sind doch nicht schön, denkst du jetzt vielleicht, doch sie haben einen großen Vorteil: Du siehst sofort, was drin ist und kannst es so besser ordnen.

Nach Themen sortieren

Schritt eins ist, alles, was aufgeräumt wird, auszubreiten und es einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Sortiere alles nach Kategorien und Themen, damit du einen Überblick hast, wie viele Boxen du brauchst. Du kannst nach Jahreszeit, Gebrauch oder Nutzung sortieren – so wie es für dich am meisten Sinn macht. Dieses Sortieren kannst du auch gleich dafür nutzen, Dinge, die du nicht mehr brauchst, auszusortieren.

Kisten anordnen

Wenn du deine Haufen fertig sortiert hast, geht es ans Einräumen. Wenn du Teile hast, die nirgendwo richtig dazu gehören, kannst du auch eine "Restekiste" anlegen. Wenn du etwas nicht mehr brauchst, aber auch noch nicht wegschmeißen willst, starte eine "Geschenkekiste" – vielleicht findest du darin ja bald ein passendes Geschenk für einen deinen Liebsten.

Wenn alles eingeräumt ist, geht es ans Stapeln. Die Sachen, die du nicht so oft benötigst, kommen ganz nach hinten, die wichtigeren Dinge nach vorne. Wichtig ist, dass du den Inhalt der Kisten gut sehen kannst, damit du auch weißt, was wo drin ist. Bau den Kistenstapel so, wie er für dich am besten zugänglich und übersichtlich ist.

"Tetris-Trick" im ganzen Haus anwenden

Den Stapel-Tipp kannst du natürlich nicht nur in deiner Abstellkammer, sondern auch im Keller, im Schrank oder im Gartenhäuschen anwenden. Wichtig ist nur, dass du in regelmäßigen Abständen einen Blick in die Kisten wirfst, um sicherzugehen, dass du für den Inhalt noch Verwendung hast. Durch die Aufbewahrung in Boxen ist alles gleich viel ordentlicher – und wird es auch bleiben.

Auch spannend:

Verwendete Quelle: glomex.de

Flur Ordnung
Du willst ein für alle mal Ordnung in deinem Zuhause schaffen? Dann solltest du auf diese Tipps setzen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...