Golo-Diät: Abnehmen durch Stoffwechselkontrolle? So funktioniert der Trend

Golo-Diät: Abnehmen durch Stoffwechselkontrolle? Das steckt hinter dem Hollywood-Trend

Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen? Die Golo-Diät soll es möglich machen. Was hinter der berühmten Hollywood-Diät steckt und wie sinnvoll sie wirklich ist, erfährst du hier.

Bei der Golo-Diät steht der Stoffwechsel im Mittelpunkt
© Sara Dubler / Unsplash
Die Golo-Diät ist ein Abnehmtrend aus Hollywood. Wir zeigen dir, wie die Diät funktioniert und ob sie empfehlenswert ist.

Jeder Körper ist schön. Doch wenn wir uns nicht mehr in ihm wohlfühlen, dann wollen wir etwas unternehmen, zum Beispiel mithilfe einer Diät. Doch wer abnehmen möchte, hat die Qual der Wahl. Es gibt zahlreiche Diäten wie beispielsweise die Blutgruppendiät, die 5:2-Diät oder die Rohkostdiät. Alle von ihnen versprechen unterschiedlich schnelle Abnehmerfolge. Vielleicht hast du auch schon von der Golo-Diät gehört, bei der Insulin und Stoffwechsel eine wichtige Rolle spielen. Stars wie Miranda Kerr oder Kate Hudson sollen sie schon ausprobiert haben, aber was steckt hinter der Hollywood-Star-Diät?

Was ist die Golo-Diät? 

Die Idee für die Golo-Diät stammt von Dr. Conrad Smith und dem US-amerikanischen Psychiater und Autor Dr. Keith Ablow. Auf der offiziellen Website golo.com wird auch der Name der Diät erklärt: Go lose weight, go look great, go love life – nimmt man jeweils die ersten zwei Buchstaben der ersten zwei Wörter, ergibt sich das Wort “Golo”. Wie das funktionieren soll? Bei der beliebten Hollywood-Star-Diät dreht sich alles darum, seinen Stoffwechsel innerhalb von 30 Tagen unter Kontrolle zu bringen.

Im Fokus steht das Hormon Insulin, das maßgeblich für den Blutzuckerspiegel verantwortlich ist. Nimmt man zu viel Zucker zu sich, entwickelt der Körper irgendwann eine Insulinresistenz. Als Folge sammelt der Körper den zugeführten Zucker als Fett an Bauch, Hüften, Beinen und so weiter. Wird die Regulierung des Blutzuckerspiegels dauerhaft beeinträchtigt, senkt das nicht nur die Chance zum Abnehmen, sondern fördert auch Diabetes. Die Golo-Diät soll dir dabei helfen, deinen Insulinspiegel dauerhaft niedrig zu halten und wie bei der Thonon-Diät sogar zehn Kilo in zwei Wochen abzunehmen. Es handelt sich um eine Art Sotffwechselkur, bei der du keine Kalorien (kcal) zählen musst.

Du suchst nach Tipps für eine gesunde Ernährung? Dann schau hier vorbei:

Abnehmen, ohne zu hungern: die 10 effektivsten Fettverbrenner

Diese 7 zuckerfreien Süßigkeiten essen wir bei Heißhunger

Kohlenhydrate: Zu dieser Uhrzeit solltet ihr sie essen, um abzunehmen

Wie läuft die Golo-Diät ab?

Die Golo-Diät erstreckt sich über einen Zeitraum von vier Wochen und teilt sich in drei verschiedene Phasen auf. Abnehmwillige sollten sich bei dieser Methode kohlenhydratarm ernähren, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen und Sport in Form von High-Intensity-Interval-Training (HIIT) machen. Der Ablauf ist dabei wie folgt:

  • Phase 1: Nährstoffprogramm. Während der Anfangsphase wird auf ein spezielles Nährstoffprogramm gesetzt. Mithilfe eines Ernährungsplans weißt du genau, welche Lebensmittel du essen darfst und welche nicht. Auf dem Speiseplan stehen hauptsächlich proteinreiche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Eier, Gemüse, Milchprodukte und Hülsenfrüchte. Auf Kohlenhydrate und Zucker wird verzichtet. Durch den bewussten Zuckermangel greift der Körper auf Energie aus seinen Reserven zurück. Die Pfunde sollen schmelzen und der Insulinspiegel pendelt sich ein.
  • Phase 2: Nahrungsergänzungsmittel. Nach der Anfangsphase folgen im zweiten Schritt speziell entwickelte Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis, die zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Dazu zählt auch Leinsamenöl. Sie sollen den Insulinspiegel zusätzlich stabilisieren und Fett verlieren lassen.
  • Phase 3: Bewegung durch HIIT-Workouts. In der letzten Phase kommt Sport dazu. Mit kurzen, aber intensiven HIIT-Workouts soll der Abnehmerfolg maximiert werden. Egal ob Fahrradfahren, Joggen, Schwimmen oder Home-Workouts – intensive Bewegung sorgt dafür, dass im Körper beim Gewichtsverlust nicht nur Wasser verschwindet, sondern auch die ungeliebten Fettpolster.

Wer einen genauen Diätplan haben möchte, der muss allerdings auf die Golo-Website gehen und mindestens eine Flasche Nahrungsergänzungsmittel für 49,95 US-Dollar kaufen. Umgerechnet sind das etwa 43 Euro – nicht gerade billig. Auf Amazon gibt es für weniger Geld Bücher mit Rezepten für die Golo-Diät, die auch als Insulinresistenz-Diät bezeichnet wird. Hier gibt es das Buch “The Insulin-Resistance Diet” von Cheryle Hart für ca. 17 Euro 🛒 (Englisch) oder das Buch “Insulinresistenz natürlich behandeln” von Alicja Kurzius für ca. 22 Euro 🛒.

Für wen ist die Golo-Diät geeignet?

Da sie nur vier Wochen dauert, zählt die Golo-Diät wie auch die 24-Stunden-Diät zu den Crash-Diäten. Aus medizinischer Sicht sind diese nur bedingt gesund. Schwangere, Diabetiker, Menschen mit Stoffwechselstörungen, Nierenleiden oder Herz-Kreislauf-Problemen sollten von der Stoffwechseldiät lieber ihre Finger lassen. Geeignet ist die Golo-Diät vor allem für Menschen, die oft Hunger haben. Durch den dauerhaft niedrigen Blutzuckerspiegel wird der Hunger nämlich gezügelt, was für weniger Fressattacken sorgt. Außerdem müssen bei dieser Stoffwechselkur keine kcal gezählt werden.

Ist die Golo-Diät zu empfehlen?

Bei der Golo-Diät ist auf jeden Fall Vorsicht geboten. Das Versprechen, mit einem verbesserten Stoffwechsel zehn Kilo in zwei Wochen abzunehmen, mag zwar toll klingen, ist aber nicht ganz unbedenklich. Denn wie bei jeder Crash-Diät ist ein dauerhafter Erfolg beim Abnehmen nicht garantiert. Nach Ablauf des 30-tägigen Diätplans schleicht sich schnell der altbekannte Jojo-Effekt ein. So nimmt man das verlorene Gewicht wieder zu. Außerdem ist es fraglich, ob man wirklich so viel Geld zahlen muss, um erfolgreich abzunehmen. 

Grundsätzlich ist eine kohlenhydrat- und zuckerarme Ernährung mit viel Sport zwar zu empfehlen, aber lieber auf lange Sicht. Denn nur, wer eine dauerhafte Ernährungsumstellung vornimmt, wird auch dauerhaft abnehmen.

Bei uns erfährst du außerdem, welche Lebensmittel die 10 effektivsten Fettverbrenner sind. Auch interessant: Abnehmen leicht gemacht – mit der japanischen Wasserdiät! und Diese Pancakes machen sogar schlank!

Verwendete Quellen: golo.com, fitforfun.de, desired.de

Adele bei den Grammies
Adele hat mit der Sirtfood-Diät abgenommen! Was es mit dem Ernährungskonzept auf sich hat und wie auch ihr damit gesund abnehmen könnt, erfahrt ihr hier. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...