Dieses zuckerfreie Frühstück hilft dir beim Abnehmen

Ein neues Jahr ist angebrochen und du möchtest es fit, gesund und vielleicht ein paar Kilos leichter starten? Toll! Es gibt keinen einfacheren Start dafür, als ein Jahresbeginn. Oder sollen vielleicht auch einfach nur ein paar Pfunde purzeln, die du dir angefuttert hast? Auch kein Problem! Wir haben hier drei Frühstücksvarianten und eine Rezeptidee, die genau zu deinen Zielen passen.

© unsplash Diese zuckerfreien Pancakes sind himmlisch!

Du möchtest Dir eine langfristig gesündere Frühstücksroutine aneignen

Schokolade zum Frühstück klingt zwar verlockend, ist aber nicht die gesündeste Variante. Wie wäre es mit leckerem Porridge und dazu frisches Obst? Dieses zuckerfreie Frühstück bietet dir dank der Haferflocken Energie für den Tag und verhindert auf der Arbeit lästiges Magenknurren. Mit Wasser oder pflanzlicher Milch, wie beispielsweise zuckerfreier Mandelmilch, ist dieses Frühstück auch vegan. Good Morning! Kokosmilch, Hafermilch oder Sojamilch sorgen jeden Morgen für einen anderen Geschmack. Auch verschiedene Gewürze wie Kakao und Zimt verändern dieses Frühstück im Handumdrehen. Unser Geheimtipp für Sportskanonen: Wer schon morgens ins Fitnessstudio geht, sollte genügend Power haben. Dafür sorgt das Protein Porridge von Foodspring. Wir lieben es!

Du möchtest ohne Kohlenhydrate abnehmen

Die effektivsten Diäten zielen entweder auf den Verzicht von Kohlenhydraten oder Fett ab. Wenn du eine Low Carb Ernährung anstrebst, also langfristig auf Kohlenhydrate verzichten möchtest, eignet sich zuckerfreier Sojajoghurt am besten. Wer gerne etwas zum Kauen hat, kann Reiswaffeln mit körnigem Frischkäse, Avocado und Ei essen. Yummi!

Das perfekte Abnehm-Frühstück ohne Fett

Ein gesundes Frühstück, das schnell zubereitet ist und Abwechslung bietet? Wir wetten, du hast es bereits in deinem Kühlschrank. Eier! Und zwar in allen Variationen. Als Rührei mit Schnittlauch und Tomaten, als pochiertes Ei auf Toast oder in die Pfanne gehauen als Spiegelei. Eier sind ein guter Energielieferant und sättigen für den Vormittag. Und sie sind das perfekte Frühstück für Sportler! Auch als Abendessen macht sich ein Rührei zum Beispiel mit Champignons, Oliven und Paprika hervorragend.

Du liebst Brot und Marmelade einfach zu sehr?

Dann musst Du sie nicht gleich von Deinem Ernährungsplan streichen. Schwarzbrot ist eine gesunde Alternative zu Toast und schmeckt aus dem Toaster mindestens genauso gut! Als Marmelade eignet sich Low Carb Marmelade oder eine selbstgemachte ohne Zucker am besten. Wer unter seiner Marmelade unbedingt Butter braucht, weil es sonst zu trocken ist, der sollte mal zu körnigem Frischkäse greifen. Die Kombi aus getoastetem Schwarzbrot, körnigem Frischkäse und eine Marmelade darauf, lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen!

Unser Lieblings-Sonntagsfrühstück: Glutenfreie Low Carb Pancakes

Diese zuckerfreien Pancakes schmecken mit griechischem Joghurt, frischen Früchten  oder Ahornsirup einfach zu köstlich. Und so einfach könnt ihr sie nachbacken.

Ihr braucht:

330g Mandelmehl

1 EL Leinsamen

1/2 TL Meersalz

1/2 TL Backpulver

3 Eier

180 ml ungsüßte Mandelmilch, Kokosmilch oder Kuhmilch

So geht's:

2 EL Olivenöl, Walnussöl, Kokosöl oder Butter

1. Nimm eine mittlere Schüssel zu Hand und vermische das Mandelmehl, die Leinsamen und das Backpulver. 

2. In einer kleinen Schüssel schlägst du die Eier und fügst dann die Milch oder Butter hinzu und rührst weiter.

3. Mische anschließend das Mehlgemisch unter die Eier und füge nach und nach so viel Milch hinzu, bis der Teig eine pfannkuchen-übliche Textur erhält.

4. Erhitze leicht etwas Öl und fülle die Formen einer Pancake-Pfanne jeweils mit vier Esslöffel Teig. Wenn die Seiten langsam braun werden, kannst du den Pancake-Pfanne wenden.

5. Bon appetit!

Lade weitere Inhalte ...