Corona aktuell: DARUM erkranken manche trotz Impfung an Covid-19

Trotz Impfung: DARUM erkranken manche trotzdem an Covid-19

Die Zahl der Geimpften steigt, doch besteht trotzdem die Gefahr, dass sie an Corona erkranken? Hier kommt die Auflösung.

Impfung Covid-19
© Unsplash
Mehr als 5000 Menschen sind trotz vollständiger Impfung am Coronavirus erkrankt. Was sind die Gründe dafür?

Wann haben wir das "normale" Leben wieder zurück und wann können wir wieder unbekümmert unsere Liebsten in den Arm nehmen oder in den Urlaub reisen, ohne uns vorher tausend Gedanken darüber zu machen. Die gute Nachricht: Die Zahl der Geimpften steigt, was eigentlich bedeuten sollte, dass schon bald Licht am Ende des Tunnels zu sehen sein sollte. Doch dem ist leider nicht so. Einen Strich durch die Rechnung macht uns aktuell die Delta-Variante, die sich rasch verbreitet und eventuell für die vierte Welle verantwortlich sein könnte?. Das ist allerdings nicht alles. Den aktuellen Ergebnissen zufolge sind auch schon bereits vollständig Geimpfte an den Coronavirus erkrankt.

Warum kann man sich trotz Impfung infizieren?

Eine Nachricht, die wir nur ungern hören: Man kann trotz Impfschutz Corona bekommen. Die Impfung soll das Verbreiten des Virus eigentlich verhindern, doch schützt sie uns selbst dagegen? Tatsächlich gibt es bereits schon mehr als 5000 Menschen, die eigentlich vollständig geimpft, jedoch trotzdem am Coronavirus erkrankt sind. Da stellt sich natürlich die Frage, warum so etwas passiert. Welche Gründe dahinter stecken und welche Personen bisher davon betroffen waren, erfährst du im Video.

Impfung Covid-19
Laut der WHO sei eine Drittimpfung gegen das Coronavirus anscheinend sinnlos. Also brauchen wir Bürger*innen doch keine Auffrischung unserer Impfung? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...