Halloween-Nägel: Die besten Nageldesigns für Halloween

Halloween-Nägel: Die besten Nageldesigns für Halloween

Nägel zu Halloween lackieren? Ja, gerne! Aber wie? Wir zeigen dir die gruseligsten und schaurig-schönsten Nageldesigns für Halloween und Anleitungen zum Nachmachen hier!

Jedes Jahr am 31. Oktober kommt es zur gruseligsten Nacht des Jahres. Um unsere Halloween-Kostüme stimmig zu machen, dürfen die Nägel nicht vergessen werden! Welche Nageldesigns für Halloween sind in und wie lackieren wir uns die Nägel überhaupt an Halloween? Welches Nailart ist erlaubt und was ist ein absolutes No-Go? Lieber Kunstnägel oder Naturnägel?

Halloween-Nägel: Welches Design passt zum Fest?

An Halloween ist eigentlich alles erlaubt, was Spaß macht. Streng genommen gibt es auch gar keine No-Gos beim Nageldesign. Die typischen Farben für Nail-Art an Halloween sind ganz klar: Schwarz, Orange, Giftgrün und Rot. Einige lackieren sich die Nägel ganz einfach mit schwarzem Nagellack, da dieser wirklich zu jedem Kostüm passt. Andere wiederum schaffen mit verschiedenen Farbgelen und Techniken ein wahres Kunstwerk auf ihren Nägeln oder gehen zur Modellage ihrer Kunstnägel extra ins Nagelstudio. Da es sich ja eigentlich nur um einen Abend handelt, sind wir Fans von einfachen Naildesigns, die schnell umsetzbar sind – vor allem zu Hause! 

Wir zeigen dir spannende und vor allem gruselige Naildesigns für deine Fingernägel, die du zu Hause selber machen kannst! Lasse dich von den Looks inspirieren.

Und wer sich lieber von Experten verwöhnen lässt, der kann sich in den Beauty Bars von Dashl einen Termin buchen und sich dort einen spooky "Halloween Nail Art" gönnen.

Wie bereite ich meine Nägel vor?

Bevor es ans Nageldesign geht, müssen die Naturnägel vorbereitet werden. Halte dafür deine Hände einige Minuten lang in ein lauwarmes Handbad mit etwas Pflegeseife. Anschließend entfernst du vorsichtig die Nagelhaut deiner Naturnägel und schiebst sie mit einem abgerundeten Rosenholzstäbchen zurück. Eine genaue Anleitung findest du hier. Danach feilst du deine Nägel in die gewünschte Form.

Wie bei jeder Maniküre solltest du deine Nägel vor dem Lackieren auf jeden Fall mit einem Unterlack (Basecoat) versehen. So bekommst du am Ende den bunten Nagellack wieder besser ab! Nun sind deine Fingernägel bereit für Halloweennägel. Ein Topcoat bzw. Versiegelungsgel nach der Maniküre schützt die Farbe auf deinem Nagel und lässt den Nagellack besonders schön glänzen. 

Step by Step-Anleitung: 3 Halloween-Nageldesings zum Gruseln

1. Geister

Wer Geister als Muster auf seinen Nägeln tragen möchte, der sollte unbedingt diese Anleitung probieren: 

Diese Utensilien brauchst du für dein Nageldesign:

  • Unterlack (Basecoat)
  • Nagellack in Nude, Schwarz und Weiß
  • Topcoat (Versiegelungsgel)
  • Fineliner-Pinsel

Anleitung:

  • Nachdem du deine Nägel vorbereitet und den Basecoat aufgetragen hast, trägst du den nudefarbenen Nagellack auf deine Naturnägel auf. Lasse ihn gut trocknen.
  • Nun greifst du zum Fineliner-Pinsel und malst damit mit dem weißen Nagellack die Silhouette eines Geistes am Nagelrand auf. Ebenfalls trocknen lassen.
  • Zum Schluss tupfst du mit dem Pinsel zwei kleine schwarze Punkte in das Gesicht des Geistes. Nachdem dein Nageldesign getrocknet ist, trägst du ein Versiegelungsgel auf.

Weitere schöne Nageldesigns: Gelnägel Ballerina, Velvet Nails und Babyboomer Nägel

2. Kürbis

Nicht nur als Halloween-Deko, sondern auch als Nail-Art macht sich der Kürbis hervorragend. Hier gibt es zwei Varianten, je nach Schwierigkeitsgrad.

Diese Utensilien brauchst du für dein Nageldesign:

  • Unterlack (Basecoat)
  • Nagellack in Nude, Orange, Schwarz und Weiß
  • Fineliner-Pinsel
  • alternativ: Nagelfolie
  • Topcoat bzw. Versiegelungsgel

Anleitung:

  • Für Fortgeschrittene: Wenn du die Kürbisse selber auf deine Nägel malen möchtest, dann lackierst du deine Nägel zunächst mit einem Basecoat, anschließend mit einem nudefarbenen Lack und lässt ihn gut trocknen.
  • Danach malst du mit einem Fineliner-Pinsel den Körper des Kürbisses in die Mitte  deiner Nägel. Es sieht besonders cool aus, wenn der Kürbis aussieht, als würde er nach unten hin “verlaufen”. Alles auf deinem Fingernagel trocknen lassen. Anschließend malst du mit einem schwarzen Nagellack und dem Pinsel das Gesicht und die Konturen nach. Damit die Kürbisse mehr Dimension bekommen, kannst du noch weißen Lack für einige Konturen benutzen. Alles mit einem Topcoat versiegeln.
  • Wem das zu schwer ist, der kann sich Nagelfolien mit Kürbismotiven oder Gesichtern von Kürbissen auf die Nägel kleben, zurechtfeilen und mit einem Topcoat bzw. Versiegelungsgel versiegeln.

3. Spinnennetze mit Spinnen

Diese Anleitung ist sehr simpel, sieht aber toll aus!

Diese Utensilien brauchst du für dein Nageldesign:

  • Unterlack (Basecoat)
  • Nagellack in Schwarz und Weiß (matt)
  • Fineliner-Pinsel
  • Strasssteine
  • Topcoat (Viersiegelungsgel)

Anleitung:

  • Lackiere deine Naturnägel mit einem Basecoat und anschließend mit einem matten schwarzen Lack.
  • Male mit dem Fineliner-Pinsel und einem weißen Lack in jeweils eine Ecke deines Nagels (wie beispielsweise am Nagelrand) ein Spinnennetz. Auf einen Nagel pro Hand malst du eine Spinne auf den gesamten Nagel auf. Trocknen lassen. 
  • Nun klebst du einen runden Strassstein in den Ursprung bzw. die Ecke der Spinnennetze. Körper und Kopf der Spinne bestehen ebenfalls aus Strasssteinen.
  • Topcoat auftragen und fertig!

Halloween-Nageldesign: Weitere Motive und Ideen

Die vorgestellten Nageldesigns lassen sich auch super kombinieren. Auf einem Nagel trägst du zum Beispiel einen Geist, auf den anderen malst du dir einen Kürbis auf, ein anderer Nagel bekommt einen Totenkopf und den nächsten Nagel lackierst du einfach nur schwarz. Du kannst matte Lacke oder welche mit Glitzer verwenden. Als Basis für deine Motive sieht auch ein Farbverlauf toll aus.

Damit dein Design auf deinen Fingernägeln länger hält, kannst du auch spezielle Gel-Nagellacke verwenden und die Farbgele unter einer UV-Lampe aushärten lassen. Auch im Nagelstudio lassen sich tolle Kunstnägel zaubern, falls es doch etwas aufwendiger werden soll. Dir sind keine Grenzen gesetzt! Weitere tolle Motivideen sind:

  • Hexenhüte
  • Blutspritzer
  • Totenkopf
  • Verzierungen mit Strasssteinen
  • Schwarze Katzen
  • Mond mit Fledermäusen

Noch mehr Nail-Inspo gefällig? Wir haben uns in den sozialen Medien umgeschaut und stellen dir nun unsere 5 Favoriten vor:

1. Bloddy Glazed-Donut Nails

Sie sind aktuell total beliebt: die Glazed Donut Nails, die durch Hailey Bieber bekannt geworden sind. Hier ist eine blutige Variante passend zu Halloween.

2. Glitter-Spider Nails

Darf es dieses Halloween extra für dich sein? Dann kannst du auch etwas Glitter ins Spiel bringen. Wie wäre es mit diesen süßen Spinnen, die sich im Glitzer baden.

3. Black Blood Nails

Rotes Blut schön und gut. Das kann jeder. Doch so richtig gruselig wird es erst mit schwarzem Blut auf den Nägeln. Wie geällt dir zum Beispiel dieses Naildesign?

4. Skelett Nägel

Was ist typischer für Halloween als ein gruseliges Skelett? Dieses kannst du dir auch ganz einfach auf die Nägel bringen. 

5. Black Cat Nägel

Schwarze Katzen bringen Unglück? Von wegen! Sie sind ein absoluter Hingucker. Vor allem auf unseren Nägeln.

Egal ob Totenkopf, Spinne oder Kürbis: An Halloween lieben wir alle möglichen gruseligen Motive und Muster. Viel Freude beim Nachlackieren oder Modellieren deiner Kunstnägel! Wir wünschen dir ein schaurig-schönes Halloween! 

Auch spannend: 

Psychotest: Welches Halloween-Kostüm passt zu dir?

Halloween-Deko: Kreative Ideen für Wohnung und Garten

Was ist Halloween? Alle Infos und Fakten zum Gruselfest

Verwendete Quellen: instagram.com, pinterest.de

Astro-Nails
Wollten wir unsere Nägel im Sommer noch mit geometrischen Formen schmücken, setzen wir im Herbst wieder auf einen ganz neuen Trend: Astro Nails! Ob geheimnisvolle Sinnbilder, abgekupfert von Tarot-Karten, Sternzeichen-Symbole oder Sternenbilder: Die... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...