Carnaubawachs: Die vegane Alternative zum Bienenwachs

Carnaubawachs: Die vegane Alternative zum Bienenwachs

Das Carnaubawachs ist ein veganes Wachs, das sowohl in der Kosmetikindustrie, als auch in Lebensmitteln verwendet wird. Das solltest du über das Wachs wissen.

Carnaubawachs
© iStock
Welche Eigenschaften hat das Carnaubawachs und warum ist es so gut für uns?

Sicherlich hast du schon einmal das Carnaubawachs auf einer Verpackung von Kosmetik oder Lebensmitteln gelesen. Was das Carnaubawachs so besonders macht und welche Eigenschaften das Wachs mit sich bringt, erklären wir dir im Folgenden.

Was ist Carnaubawachs?

Das Carnaubawachs wird aus den Blättern der Carnaubapalme (Coperinicia pruniferia) gewonnen und zu Wachs verarbeitet. Das Wachs umhüllt jedes einzelne Blatt der Palme, um es vor der Austrocknung zu schützen. In der Trockenzeit lockert sich das Wachs und wird dann von den Blättern geerntet. Das Wachs löst sich teilweise selbst von den Blättern und wird anschließend im kochenden Wasser gereinigt. Am Ende trocknet das Carnaubawachs zu einem festen Stück und kann in Form von Pulver oder Flocken in Lebensmitteln und Kosmetikprodukten angewandt werden. Das Wachs ist somit ein zu 100 Prozent natürliches Produkt und vielseitig einsetzbar – das macht es so besonders. Das Carnaubawachs ist seit 1648 bekannt und wird zum größten Teil in Brasilien angebaut.

Die Eigenschaften vom Carnaubawachs

Das Carnaubawachs hat viele positive Eigenschaften, weswegen es so wertvoll in der Verarbeitung und Verwertung ist. Hier kommen die Eigenschaften vom Wachs im Überblick:

  • Ist zu 100 Prozent vegan.

  • Kommt entweder als ganzes Stück, in Pulverform oder Flocken daher.

  • Riecht leicht nach Heu, wenn es schmilzt.

  • Gehört zum härtesten Wachs, das natürlich gewonnen wird.

  • Frei von Duftstoffen, deswegen auch für Allergiker geeignet.

  • Das Carnaubawachs ist eine gute Alternative für künstlich hergestellte Wachse.

  • Hat eine gelb-, grünliche oder braune Farbe.

  • Schmelzpunkt liegt bei etwa 80 - 87°C.

  • Eignet sich für Kosmetikprodukte, Baumaterialien und Lebensmittel.

Carnaubwachs: Die bessere Alternative zu Bienenwachs in Kosmetikprodukten

Das Carnaubawachs wird vielseitig eingesetzt, so auch in den Kosmetikprodukten. In diesen Beauty-Produkten kannst du das Carnaubawachs wiederfinden:

  1. Salben

  2. Cremes, Lotionen

  3. Nagellack (Shellac)

  4. Haarpflegeprodukte

  5. Lippenpflegestift

  6. Mascara

  7. Kajalstift

  8. Brauenstift

  9. Sonnencreme

  10. Wasserfestes Make-up

  11. Seifen

  12. Kerzen

Durch seine Konsistenz gibt das Carnaubawachs eine gute Stabilisierung für die Kosmetikprodukte, um sie fester zu halten, ohne dass sie schneller verflüssigen. Das Carnaubawachs wirkt in Cremes und Lotionen wasserabweisend und schützt mit seinem leichten Film auf der Haut vor äußeren Einflüssen der Natur. Zudem bringt es einen schönen Glanz.

Carnaubawachs Verwendung: Salbe selber machen

Du möchtest eine vegane Fettsalbe selber herstellen? Dann brauchst du folgende Zutaten:

  1. Hitzebständiges Gefäß
  2. 8 Gramm Carnaubawachs
  3. 100 Milliliter Kokosöl (oder anderes Pflanzenöl)

und so gehst du vor:

  • Gebe in das Gefäß die 8 Gramm vom Carnaubawachs und die 100 Milliliter Kokosöl. Du kannst, wenn du kein Kokosöl zur Hand hast, auch ein beliebiges anderes Pflanzenöl hinzugeben.

  • Erhitze beides im Wasserbad, bis der Schmelzpunkt (80-87°C) erreicht ist.

  • Verrühre ganz vorsichtig beide Zutaten miteinander. Achte darauf, dass das Wasser nicht kocht.

  • Sobald das Carnaubawachs geschmolzen ist, kannst du es vorsichtig in ein kleines Gefäß umfüllen, die ebenfalls hitzebeständig sein muss.

Kann ich das Carnaubawachs zum Wachsen verwenden?

Das Bodywaxing oder Wachsen geht auch mit dem Wachs der Carnaubapalme ganz gut. Es verhält sich ähnlich wie das Bienenwachs, das vor dem Waxing erhitzt werden muss. Anschließend trägst du es auf die gewünschte Körperstelle auf und sobald es abgekühlt ist, kannst du das Wachs von deinem Körper abziehen. Das Wachsen am Körper bedarf sehr viel Geduld und vor allem Vorsicht. Wir empfehlen dir einen Besuch im Kosmetikstudio.

Vom Blatt zu Wachs: Wie riecht Carnaubawachs?

Carnaubawachs riecht im unbehandelten Zustand sehr neutral. Erst beim Schmelzen gibt das Wachs einen leichten Geruch von Heu von sich.

Carnaubawachs als Überzugsmittel in Lebensmitteln

Das Carnaubawachs wird vollständig natürlich gewonnen und ist in seiner Verwendung total unbedenklich für uns Menschen, für Tiere und auch für die Umwelt. Da das Carnaubawachs verdaulich ist, können wir es auch ohne Bedenken zu uns nehmen. Die Lebensmittel-Industrie kennzeichnet das Wachs hinten auf der Verpackung als „E903“ und bindet es in Gummibärchen oder Kaugummi ein. Das Carnaubawachs wird aber auch als leichtes Überzugsmittel für Zitrusfrüchte angewandt oder als Poliermittel für Süßigkeiten verwendet, damit diese im Glanz erstrahlen und eine schützende, stabile Schicht haben. Um Dragees oder Medikamente einen Glanz zu verpassen, werden diese ebenfalls mit dem Carnaubawachs bearbeitet.

Das Wachs der Carnauba wird außerdem eingesetzt in…

Das Carnaubawachs ist auch in Reinigungs- und Pflegemitteln für Gebrauchsgegenstände aus Leder und Holz vorzufinden. Das Wachs schützt die Oberflächen vor Kratzern und Schmutz. Das vegane Wachs kann durch seine Eigenschaften wie Glanz und Schutz, künstlich hergestellte Hartwachse ersetzen und als Schuhcreme, Auto- oder Möbelpolitur verwendet werden. Hier eine kleine Übersicht, in welchen Bereichen das Carnaubawachs eingesetzt wird:

  • Pflege- und Reinigungsmittel für Möbel und Autos
  • Schuhcreme
  • Politurmittel für Holz- und Lederarbeiten
  • Skiwachs

Du möchtest mehr über Beauty-Inhaltsstoffe und vegane Alternativen für Kosmetikprodukte lesen? Dann haben wir hier für dich ein paar interessante Artikel: Rizinusöl Wimpern, Aloe Vera gegen Falten, Aronia, Kokosmehl, Vaseline, Lavendelöl.

Verwendete Quellen: utopia.de, bea-nature.de

 

Lavaerde
Du hast dich schon immer gefragt, was Lavaerde ist und wie oder wofür es angewendet wird? Hier kommen alle Infos dazu. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...