Prinz William und Prinz Harry: Enthüllt! BBC-Doku zeigt krasse Einblicke

Prinz William und Prinz Harry: Enthüllt! BBC-Doku zeigt krasse Einblicke

Die BBC-Dokumentation "The Princes and the Press"  gibt einen Einblick in die Beziehung zwischen Royals und Presse. Das sind die krassesten Enthüllungen.

Hinter Prinz William (39) und seinem kleinen Bruder Harry (37) liegt eine schwere Zeit. Durch den "Megxit", das Interview von Prinz Harry und Meghan (40) mit Oprah Winfrey und mehrere Seitenhiebe untereinander ist das Verhältnis zwischen den beiden Brüdern aktuell sehr angespannt. Während William weiterhin der Vorzeige-Thronfolger sein muss, ist Prinz Harry aktuell dabei, ein royal-freies Leben mit seiner Familie in Kalifornien aufzubauen. Nun folgt ein weiterer, trauriger Einblick in die Beziehung der beiden Brüder: Die neue BBC-Dokumentation "The Princes and the Press" verrät, welche Rolle die britische Presse für die Beziehung zwischen den Brüdern spielt.

Noch mehr Royal-Themen:

Prinz George (8): Mutprobe mit Bear Grylls! DIESES lebendige Tier hat er gegessen

Herzogin Kate: Darum darf ihre Tochter Charlotte (6) keine Hosen tragen

Prinz William und Herzogin Kate: Sie haben eine royale Tradition gebrochen

BBC-Doku: Diese Enthüllungen schockieren die Fans der Royals

Das die britische Presse großen Einfluss auf das Leben der Royals hat, haben die beiden Prinzen schon früh zu spüren bekommen: Ihre Mutter, Prinzessin Diana (†36) wurde zu Lebzeiten unaufhörlich von Paparazzi verfolgt und verunglückte sogar tödlich, während ihr Auto von Fotografen verfolgt wurde. Der frühe Tod ihrer Mutter hat natürlich Spuren hinterlassen und dafür gesorgt, dass Prinz William und Prinz Harry der Presse kritisch gegenüber stehen. Doch wie die neue BBC-Doku verrät, ist das Verhältnis zwischen Presse und Royals viel komplizierter als gedacht. Diese drei Fakten schockieren besonders:

1. Gut gegen Böse: Laut der Dokumentation wurden die beiden Prinzen gezielt von ihrer Familie dafür benutzt, das Aushängeschild des Königshauses zu werden. Harry und William sollten die Vergangenheit kaschieren und Vorzeige-Prinzen werden. An diesem Plan gab es nur ein Problem:

Ein Prinz hat sich für das Spiel mit den britischen Medien entschieden. Der andere versucht die Regeln zu ändern

heißt es in der Doku. So wurde Prinz William in den Augen der Presse zum "Helden", während Prinz Harry als "böser Prinz" dargestellt wurde.

2. Williams Deal mit der Presse: Dass die Presse die Prinzen ganz nach Geschmack darstellt, ist keine Überraschung. Viel schockierender ist allerdings, dass Prinz William laut der BBC-Doku ein Teil des Deals mit der Presse ist.

Das Ausmaß der Manipulation zwischen dem Königshof und den Medien ist weitaus größer, als die Öffentlichkeit je glauben würde.

ist die Kernaussage der Doku. Prinz William, der als zukünftiger König darauf achten muss, dass das Volk auf seiner Seite bleibt, ist deshalb sehr darauf bedacht, sich mit der Presse gut zu stellen. Auch wenn das bedeutet, dass sein eigener Bruder dafür fertig gemacht wird. So soll Prinz William sich nach dem Megxit und der scharfen Kritik an Harry und Meghan ausschließlich darum gekümmert haben, dass er gut da steht. Denn schlechte Publictiy für Harry, bedeutet gute Publicity für William.

3. Die Handys der Royals werden abgehört: Um die neuesten Infos und Gossip aus dem Königshaus zu bekommen, scheuen die britischen Medien laut BBC vor nichts zurück. Laut der Dokumentation wurde das Handy von Harrys damaliger Freundin Chelsy Davy mehrfach gehackt. Auch das Telefon von Herzogin Catherine (38) sei abgehört worden – ein Privatdetektiv spricht in der Doku von 155 Hacking-Angriffen auf Kates Handy.

Prinz Harry & Prinz William: Keine Chance auf Versöhnung?

Wenn all diese Vorwürfe aus der Dokumentation stimmen, ist es kein Wunder, dass Prinz Harry dem britischen Königshaus den Rücken kehren wollte. Doch wie es nun mal so ist – Familie wird man nur schwer los, vor allem wenn es so eine berühmte ist. Und gerade für zwei Brüder, die gemeinsam so viel durchgemacht haben, wünscht man sich eine Versöhnung. Doch beim Kampf um das Wohlwollen der Presse scheint es immer einen Verlierer geben zu müssen:

Prinz William auf der Titelseite verkauft nicht so viele Exemplare wie Prinz Harry. Harry war schnell die neue Prinzessin Diana geworden

heißt es in der Doku. Prinz William will also sein Ansehen schützen, Prinz Harry kämpft um die Sicherheit seiner Familie. Doch wo bleibt da die Liebe zwischen den beiden Brüdern? Aktuell sieht es zumindest nicht danach aus, als würden sich die beiden wieder annähern. 

Der Palast hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen aus der BBC-Dokumentation geäußert. Die britische Presse bezeichnet die Dokumentation als "unspektakulär".

Verwendete Quellen: bbc.com

Prinz Harry und Prinz William
Eigentlich sollte es eine rührende Liebeserklärung sein, doch das neue Foto von Prinz Charles (72) und seinem Sohn Prinz William (39) wird Prinz Harry (37) sicher einen Stich ins Herz versetzen... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...