Prinz William: Insider verrät! Das denkt er wirklich über Prinz Harry

Prinz William: Insider verrät! Das denkt er wirklich über Prinz Harry

Das britische Königshaus steht seit dem "Megxit" voll und ganz im Mittelpunkt. Nun kommt ans Licht, was Prinz William wirklich über seinen Bruder Harry denkt…

Prinz Harry und Prinz William
© Getty Images
Prinz William und Prinz Harry haben aktuell ein angespanntes Verhältnis. Ein Royal-Insider verrät, was William nun wirklich über seinen Bruder denkt.

Seitdem Prinz Harry (36) und seine Ehefrau Meghan Markle (39) nach Amerika ausgewandert sind, werden sie von den Medien auf Schritt und Tritt verfolgt. Während der "Megxit" in 2020 für eine Menge Aufregung sorgte, schien das Skandal-Interview mit Oprah Winfrey im März 2021 so einiges zu übertreffen. Das ist aber nicht alles. Prinz Harry wurde kürzlich zum Podcast "Armchair Experts" eingeladen und sprach aus dem Nähkästchen. Es ging um seine Kindheit und seine Beziehung zu seinem Vater Prinz Charles (72). Harry habe die Erziehung seines Vaters indirekt kritisiert und mit seinen Aussagen ein ziemlich privates Thema an die Öffentlichkeit gegeben. Nun verrät ein Insider, was sein Bruder Prinz William (38) über diese Aktion denkt.

Prinz William sei "natürlich traurig"

Laut "Mail Online" soll Prinz William "natürlich traurig" über die Aussagen seines Bruders sein. Diese Information teilte ein Royal-Insider dem Kolumnisten und Royal-Experten Dan Wooton mit. Der Insider führt fort, dass auch Prinz William in der Vergangenheit nicht das beste Verhältnis zu seinem Vater gehabt hätte.

Nach dem Tod seiner Mutter gab es große Verletzungen und beide Brüder fanden es manchmal schwierig, das Engagement ihres Vaters für seine Arbeit zu verstehen. Genau wie Harry hat William Lehren aus seiner Erziehung gezogen und stellt sicher, dass seine Familienzeit an erster Stelle steht.

Trotzdem kann William nicht nachvollziehen, warum sein Bruder ein solch intimes Thema preisgibt. Seiner Meinung nach war

die kontinuierliche Entwicklung und Ausweitung seiner Beziehung zu seinem Vater entscheidend für die Zukunft der Monarchie. Sie haben jetzt viel gegenseitigen Respekt und er würde es nicht einmal einen Moment lang verstehen, das man so öffentlich [über Familienangelegenheiten] spricht, wie Harry es in der letzten Woche getan hat

heißt es weiter, laut Insider.

Harry hat ein Versprechen gebrochen

In der Kolumne wird ebenfalls ein besonderes Versprechen zwischen den beiden Brüdern thematisiert, welches Prinz Harry gebrochen hat. 2017 gab es eine Dokumentation anlässlich des Todestags von Lady Diana (†36). Im Film sprachen die beiden über ihre Mutter. Danach machte Prinz William allerdings Folgendes klar:

Wir werden das nicht wieder tun. Wir werden nicht wieder so offen oder öffentlich über sie sprechen.

Prinz Harry hat sich nicht an diese Abmachung gehalten und auch danach immer mal wieder über seine verstorbene Mutter gesprochen. Kürzlich erst im Oprah-Interview und in der Podcast-Folge von "Armchair Expert“.

Die Beziehung zwischen Harry und William ist bereits sehr angespannt. Mit solchen Aktionen könnte es sein, dass sich Prinz William immer weiter von seinem Bruder distanzieren wird.

Verwendete Quellen: mailonline.co.uk

Meghan Markle Prinz Harry Prinz William
Kommt nun alles raus? Prinz William (39) soll sich so richtig über Meghan aufgeregt haben. Was er gesagt hat, verraten wir hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...