Prinz Harry: Insider packt aus! Buch enthüllt neue Details zum Streit mit Prinz William

Prinz Harry: Insider packt aus! Buch enthüllt neue Details zum Streit mit Prinz William

Zoff bei den Royals! Ein neues Buch bringt pikante Details zum Streit zwischen Prinz Harry und seinem Bruder Prinz William ans Licht. Was hat die beiden wirklich auseinandergebracht?

Das Verhältnis zwischen Prinz Harry (37) und seinem Bruder Prinz William (39) ist bekanntlich sehr angespannt. Und dafür gibt es einen ganz bestimmten Grund: Meghan Markle (40), die Frau an Prinz Harrys Seite. Seitdem die 40-Jährige in das Leben des “Party-Prinzen” getreten ist, hat dieser sich immer weiter von den Royals entfernt. Prinz WIlliam wollte das offenbar verhindern – und brachte Harry mit seinem aufdringlichen Verhalten zum Ausflippen, wie ein neues Buch nun offenbart.

Prinz Harry: Prinz William war immer skeptisch gegenüber Meghan

Aber einmal von vorne: Schon als Prinz Harry m Jahr 2016 seine neue Freundin dem Palast vorgestellt hat, soll es ein ernstes Gespräch zwischen ihm und seinem älteren Bruder gegeben haben. Prinz William sprach Harry laut einem Insider ins Gewissen. Man wisse nicht, wie Meghan wirklich drauf sei und was ihre Absichten seien. Laut William hätte es eine enorme Bedeutung, Teil der Königsfamilie zu sein. Doch Prinz Harry wollte davon offenbar nichts wissen und stand zu seiner Freundin, wie "The Sun" damals berichtete.

Auch spannend: Prinz William: Richtig fies! So krass soll er über Meghan geschimpft haben

Laut dem neuen Buch "Brothers And Wives: Inside The Private Lives of William, Kate, Harry And Meghan" von Bestseller-Autor und Journalist Christopher Andersen brachte Williams Verhalten die Situation letztendlich zum Eskalieren. Dieser äußerte immer wieder seine Bedenken, insbesondere als sein jüngerer Bruder die Verlobung mit Meghan im Jahr 2017 ankündigte – nach gerade mal einem Jahr Beziehung.

Warum es überstürzen?

soll William damals gesagt haben. Die Dramen um die Familie der Schauspielerin hätten ihn und seine Frau Kate Middleton (39) stark verunsichert – so sehr, dass William seine Bedenken auch Vater Prinz Charles (73) anvertraut und Onkel Earl Spencer (57) auf seine Seite gezogen haben soll. Es hätte sich für ihn angefühlt, als würde er "seinen besten Freund verlieren".

Prinz Harry: Williams Verhalten brachte ihn zum Ausrasten

Doch von dort an sei alles eskaliert. Harry sei auf 180 gewesen, “dass sein Bruder aktiv versuchte, andere dazu zu bringen, sich in seine persönlichen Angelegenheiten einzumischen", so Christian Andersen in seinem Buch. Laut einem Insider flippte Harry dann komplett aus und schrie seinen Bruder mit den Worten an:

Wer zum Teufel denkst du, wer du bist?

Natürlich können wir nicht überprüfen, ob sich die Szenen genauso abgespielt haben. Noch mehr erfahren wir vielleicht bald in Harrys Autobiographie, die 2022 erscheinen soll.

Das könnte dich auch interessieren:

Kate Middleton früher und heute: So sah die Herzogin von Cambridge früher aus!

Prinz William und Co.: Diesen verrückten Weihnachtsbrauch haben die Royals!

Prinz Charles: Kein Kontakt zu Enkelin Lilibet! Beziehung zu Harry "am Tiefpunkt"

Verwendete Quellen: pagesix.com, glomex.com, thesun.co.uk

Prinz William und Prinz Harry
Prinz Harry (37) und sein Bruder William (39) sind aktuell nicht gut aufeinander zu sprechen. Doch jetzt hat Prinz Harry einen Zoom-Call organisiert... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...