Meghan + Harry: Die Queen macht endgültig Schluss mit ihnen

Meghan und Harry: Die Queen macht endgültig Schluss mit ihnen

Meghan Markle (39) und Prinz Harry (36) werden am 7. März ein Interview mit Oprah Winfrey (67) haben. Nun reagiert Queen Elizabeth (94) auf die News.

Queen Elizabeth, Meghan Markle und Prinz Harry
© Getty Images
Queen Elizabeth hat wohl die Nase voll von Meghan Markle und Prinz Harry. Nun reagiert sie ziemlich kalt auf das Interview mit Oprah Winfrey.

Meghan Markle und Prinz Harry sorgen seit einigen Tagen für ziemlich viel Wirbel. Nachdem sie am Valentinstag ihre zweite Schwangerschaft ankündigten, bestätigte ein Tag später der TV-Sender CBS, dass das Ehepaar am 7. März von Talkmasterin Oprah Winfrey interviewt wird. In der Sendung "Oprah with Meghan and Harry", die in den USA zur Primetime für 90 Minuten ausgestrahlt wird, soll es vor allem um Meghan und ihre Erfahrung mit den Royals gehen. Kein Wunder, dass nach dem Statement alle Augen auf das Buckingham Palace und die Queen gerichtet waren. Doch die Monarchin hat eine kalte Reaktion in petto.

So kalt reagiert die Queen auf das Interview mit Oprah

Nach dem Megxit im Januar 2020 wurde die Beziehung zwischen dem britischen Königshaus und Prinz Harry und Meghan ziemlich kalt. Immer wieder hört man davon, dass sogar das einst so enge Bündnis zwischen Harry und William in die Brüche gegangen ist. Nach der Schwangerschaftsankündigung des Ehepaars, welches mittlerweile nach Los Angeles ausgezogen ist, hat das Buckingham Palace ihnen zwar gratuliert, doch in einem Nebensatz ebenfalls erwähnt, dass sie erneut nicht im Bilde waren.

Nun scheint die Queen wohl die Nase voll zu haben, denn auch über das Interview mit Oprah Winfrey schien sie wieder mal nicht informiert geworden zu sein. In einem offiziellen Statement vom Buckingham Palace wird demnach unterstrichen, dass sie mit Meghan und Harry nichts mehr am Hut hat.

Der Herzog und die Herzogin sind keine arbeitenden Mitglieder der königlichen Familie mehr und daher sind alle Entscheidungen, die sie in Bezug auf Medienverpflichtungen treffen, ihre Sachen. Als nicht arbeitende Mitglieder der Royal Family sind sie nicht verpflichtet, den königlichen Haushalt über solche Pläne zu informieren.

Darum soll es im Interview gehen

Doch ob es die Queen wirklich egal ist, was ihr Enkel Harry und vor allem Meghan Oprah alles verraten? Die Moderatorin und das Ehepaar sind gut befreundet. Dass das Gespräch ziemlich locker ablaufen wird und eventuell das eine oder andere royale Geheimnis gelüftet wird, wäre der Monarchin sicher ein Dorn im Auge. Wir sind jedenfalls sehr gespannt und können es kaum abwarten, die beiden endlich mal wieder nach ihrem gemeinsamen Interview in 2017 in Action zu sehen.

Verwendete Quellen: people.com, express.co.uk

Queen Elizabeth Meghan Markle Prinz Harry
Queen Elizabeth (95) ergreift harte Maßnahmen und schaltet Anwälte gegen Prinz Harry (39) und Meghan Markle (40) ein. Was ist da los? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...