Budapester Beinschere: Sexstellung Schere

© Vision Net AG
Der stehende Doggy
Die Missionarsstellung kennt so gut wie jeder, doch habt ihr schon mal die Elefantenstellung ausprobiert? Oder etwas von der blühenden Orchidee gehört? Nein? Super! Denn hier verraten wir euch weniger bekannte Sexstellungen aller Art, die euch... Weiterlesen

Die Budapester Beinschere gehört schon fast ins Kamasutra! Diese Stellung ist nur was für Fortgeschrittene: Bei der Sexstellung, die auch Schere genannt wird, legt ihr euch gegenüber voneinander aufs Bett und trefft euch geradewegs in der Mitte. Euer oberes Bein winkelt ihr an und er verkeilt sich dazwischen (s. Bild). Diese Stellung, auch "Scissoring" genannt, eignet sich auch prima für lesbische Paare. Kleiner Tipp: Wenn möglich holt ihr euch den Fuß eures Partners/eurer Partnerin heran und massiert die Zehen mit den Fingern oder der Zunge. Probiert's aus, womöglich bringt sie oder ihn das zu einem Wahnsinnsorgasmus!

So geht's: Ihr und euer Partner / eure Partnerin liegt euch gegenüber - und trefft euch in der Mitte! Dazu winkelt einer das obere Bein an und der Gegenpart verharkt sich dazwischen.

Tipp für Anfänger: Das Eindringen ist bei Heteros wirklich etwas schwierig, für homosexuelle Paare ist das aber eine ziemlich aufregende und mit Fingerarbeit improvisierbare Stellung.

Tipp für Fortgeschrittene: Go for it.

Sprüche, die lesbische Frauen nicht mehr hören können, haben wir hier...

Lade weitere Inhalte ...