Kamasutra: Die besten Stellungen für Anfänger

Kamasutra: Die besten Stellungen für Anfänger

Missionarsstellung war gestern! Mit dem Kamasutra kannst du Schwung in dein Liebesakt bringen. Was du alles zum Thema wissen musst, erfährst du jetzt!

Es gibt tatsächlich Kamasutra Stellungen für Anfänger? YES! Denn Kamasutra ist gar nicht so schwer und Räucherstäbchen brauchst du dafür auch nicht! Also wirf deine Vorbehalte gegen die indische Liebeskunst über Bord und steig ein in die Lehre von völliger Lust und leidenschaftlichen Sexstellungen, die das Lustempfinden auf eine neue Ebene heben. Wir zeigen dir das Kamasutra zum Nachturnen in Wort und Bild. Viel Spaß dabei!

Das bedeutet Kamasutra

Das Wort "Kamasutra" aus dem Sanskrit bedeutet eigentlich "die Wissenschaft des Vergnügens" bzw. "Verse des Verlangens" und bezeichnet eine Abhandlung, die vom heiligen Weisen Vatsyayana um 250 n. Chr. geschrieben wurde. Die Nachforschungen über die Sexualpraktiken und sexuellen Bräuche seines Volkes waren der Göttin, von der alle Ekstase herrührt, gewidmet. Das Kamasutra enthält Regeln für alle Fragen der Liebe und der Sexualität. Nicht weniger als 729 Stellungen werden dabei aufgezählt! Klar, die Geschichte von "Yoni" (Vagina) und "Lingam" (Penis) finden viele junge, aufgeklärte Menschen heute etwas zu esoterisch.

Dabei bietet das Kamasutra doch viel mehr. Mit den Kamasutra-Stellungen kannst du ungeahnte Lustpunkte in deinem Körper erreichen, die bei der Missionarsstellung eher in den Hintergrund rücken und dein Liebesleben in Schwung bringen. Zwar ist tatsächlich eine gewisse Portion Ausdauer erforderlich, diese dient jedoch nicht dem eigentlichen Akt, sondern mehr der sinnlichen Erfahrung mit dem anderen Körper und der gegenseitigen Hingabe. Diese besondere Sexpraktik nennt sich logischerweise "indischer Sex".

Ist Kamasutra wichtig für guten Sex? 

Das Kamasutra ist bekannt für seine vielen Positionen und vielseitigen Stellungen. Doch das Ausüben und Umsetzen einiger Stellungen kann sich etwas schwierig gestalten. Du fragst dich manchmal, wieso das Kamasutra so ein großes Thema beim Sex ist? Beim Kamasutra geht es nicht nur um die Sexpositionen und verschiedenen Stellungen beim Geschlechtsverkehr. Viel mehr geht es um den Umgang mit deiner Sexualität und den Austausch deiner Sinnlichkeit.

Beim Kamasutra sollst du deinen Sexpartner intensiver kennenlernen und wissen, wie ihr euch gemeinsam bewegt, um mehr miteinander zu verschmelzen. Die Art, wie ihr euch küsst und umarmt, wird sich durch einige Stellungen ändern, vielleicht sogar intensivieren. Ihr werdet merken, dass es nicht nur den Sex ankurbelt, sondern grundsätzlich auch die Liebe und die Partnerschaft auf die nächste Instanz bringen kann.

Das könnte dich auch interessieren: Tantrische Massage: So funktioniert die erotische Tantra-Massage

Die besten Kamasutra-Stellungen für die Frau

Ein Orgasmus, der es so richtig in sich hat – danach sehnen sich doch alle Frauen beim Sex! Um einen schönen Höhepunkt zu bekommen, wird meist die gute Arbeit des Mannes vorausgesetzt. Doch so schwer ist es gar nicht, um Frauen beim Sex zu befriedigen und einen unvergesslichen Orgasmus zu bescheren. 

Die Schenkelklammer

Hast du schon etwas von der Schenkelklammer gehört? Die Frau liegt bei der Stellung unten und kann den Takt des Sexpartners vorgeben. Sie liegt mit angewinkelten, offenen Beinen und er kann so perfekt sein Becken kreisen lassen. Der Mann schaukelt mit ihr hin und her. Diese Stellung wird euer Sexleben revolutionieren! 

Das Löffelchen

Für Frauen ist die Löffelchen-Stellung ideal, um den G-Punkt am besten zu stimulieren. Das liegt an dem Winkel, in dem der Penis in die Vagina eindringt. Außerdem kannst du in der Position herrlich relaxen. Genieße die Nähe zu deinem Partner, während er dich zum Höhepunkt katapultiert. 

Die X-Stellung

Diese Sex-Stellung ist nicht ganz easy, aber unglaublich intensiv. Die Frau liegt dabei auf ihrem Rücken und streckt die Beine nach links und rechts in die Luft. Der Mann kniet sich nun vor seine Partnerin und hebt ihr Becken leicht an. Im Anschluss überkreuzt die Frau ihre Beine und legt die Füße auf seinen Schultern ab.  

Die besten Kamasutra-Stellungen für den Mann

Eine Frage, die sich viele Frauen sicherlich oft stellen. Beim Sex ist der gemeinsame Takt eine wichtige Basis für perfekten Sex. Doch es gibt noch viel mehr als nur die übliche Missionarsstellung. So gibt es bestimmte Stellungen, die den Mann wirklich wahnsinnig machen, im positiven Sinne. Wir müssen das gesamte Kamasutra zum Glück nicht auswendig lernen, um ihn im Bett verrückt zu machen. Diese zwei Kamasutra-Stellungen der Liebeslehre gefallen Männern besonders gut:

69-Stellung

Die 69-Stellung gehört zu den Sexstellungen, die Männer besonders lieben – sie gehört zu einem ausgewogenen Liebesleben für viele dazu. Wieso? Weil beide Sexpartner sich gegenseitig und gleichzeitig oral befriedigen können. In der 69-Stellung liegen Mann und Frau umgekehrt mit dem Kopf zu den Füßen und verwöhnen sich gegenseitig oral. Während der Mann sich ihrer Klitoris und Schamlippen widmet, wird er mit einem Blowjob gleichzeitig verwöhnt. Eine Stellung von der Beide also profitieren! Bei dieser Liebeskunst kann die Position auch variieren: Er unten, sie oben oder beide seitlich. Danach könnt ihr euren Liebesakt außerdem gerne mit weiteren Stellungen fortsetzen. 

Warum lieben Männer diese Stellung?

Blowjobs und der generelle Oralverkehr stehen für Männer ganz weit oben auf der Liste. Das zärtliche Liebesspiel löst eine wahre Gefühlsexplosion aus. Die Leidenschaft in ihm ist kaum zu bremsen – so macht es doch am meisten Spaß, nicht wahr?

Das Schaukelpferd

Eine sehr intime und entspannte Sexstellung aus der Liebeslehre. Der Mann sitzt im Schneidersitz, sie auf ihm drauf. Die Frau bestimmt bei dieser Sexstellung das Tempo. Er stützt sich mit seinen Armen am Boden ab. Der Mann kann sich auch gegen eine Wand oder gegen das Rückenteil des Bettes lehnen, um sich richtig zu entspannen und das Liebesspiel zu genießen. Ein erotischer Beckentanz, der ihn in den Orgasmus katapultiert! 

Warum lieben Männer diese Stellung?

Die Frau bestimmt hier das Tempo und darauf fährt er voll ab! Er muss nur sitzen und das erotische Spektakel über sich ergehen lassen. Die Lust der Frau heizt ihn umso mehr ein! Hier ist also Erotik pur angesagt.

Beliebte Sexstellung für beide: Das fliegende Entenpaar

Diese Stellung klingt äußert interessant, findest du nicht? Diese Sexposition hat sowohl einen Vorteil für die Frau als auch für den Mann. Es ist quasi eine Reiterstellung, nur verkehrt herum. 

So geht die Sexstellung

Er liegt mit ausgestreckten und geschlossenen Beinen auf seinem Rücken und die Frau setzt sich auf ihn rauf. Das Gesicht ist zu seinen Füßen gerichtet, der Rücken zu seinem Gesicht. So hat die Frau selbst die Zügel in der Hand und kann die Intensität und das Tempo am besten selbst bestimmen und sich in den Orgasmus stimulieren. Durch die kreisenden Bewegungen mit ihrem Becken kann sie auch selbst bestimmen, wie tief er eindringen soll. Wenn ihr das noch nicht reicht, kann sie sich parallel mit ihren Händen selbst verwöhnen.

Kleiner Tipp: Wenn du gelenkig bist, kannst du der Sexstellung ein Upgrade verpassen und dich hockend auf ihn setzen. So kannst du in der Position den Penetrationswinkel noch mal genauer bestimmen.

Die neun Stoßbewegungen des Mannes 

Laut Kamasutra ist die Stoßbewegung des Mannes beim Sex entscheidend darüber, ob er die Frau zum Höhepunkt bringen kann. Die indischen Liebesgötter glauben an die neun verschiedenen Stoßbewegungen, die sehr hilfreich beim Sex sein können. Ob der Mann "gut“ beim Sex ist, entscheidet also definitiv nicht nur die Beschaffenheit des Penis sondern vor allem die kunstvolle Stoßtechnik. Wie genau die Stoßbewegungen beim Sex kombiniert werden, erfährst du jetzt.

  1. "Hin- und Herbewegungen" – damit wird die natürliche und zärtliche Methode des Einführens und Stoßens bezeichnet.
  2. Bei der "Dolch“-Stoßbewegung senkt der Mann das Becken seiner Sexpartnerin und penetriert sie von oben. 
  3. Das "Buttern“ beschreibt, wie er seinen Penis in der Hand hält, ihn in verschiedene Richtungen dreht und dabei "buttert“. 
  4. Der "Stierstoß“ besagt die Art von Bewegung, bei der er an beiden Seiten abwechselnd gegenstößt. 
  5. "Windstoß“ ist eine Stoßtechnik, bei der er langsam und weit zurückgeht, dann aber sehr schnell wieder eindringt. 
  6. Beim "Zermahlen“ wird ihr Becken angehoben und von unten eingedrungen. 
  7. Der "Sterlingsgetändel“ ist eine Stoßtechnik, bei der der Mann einmal eindringt, aber mehrmals hintereinander stößt. 
  8. Beim "Eberstoß“ wird die Frau durch den Penis mehrmals auf nur einer Seite penetriert. 
  9. "Pressen“ bezeichnet den Stoß, bei dem der Mann mit seinem Penis einmal tief eindringt, verharrt und langsam für längere Zeit drückt.

Küssen im Kamasutra

Das Küssen gehört im Kamasutra zu einem der wichtigsten Elemente des Vorspiels. Durch das Küssen und Saugen der Lippen wird die sexuelle Spannung angekurbelt und ist die beste Vorbereitung auf den Sex, der darauf folgen wird. Im Kamasutra gehören die Zunge und Lippen mit zu den Geschlechtsorganen. Die Zunge entspricht dem Äquivalent zum Penis und die Lippen zur Klitoris dar. Hättet ihr das gewusst?

Diese vier Kuss-Arten gibt es im Kamasutra 

Im Kamasutra wird zwischen vier verschiedenen Arten des Küssens unterschieden.

  1. Beim geraden Kuss liegen die Lippen jeweils aufeinander.
  2. Dann gibt es noch den geneigten Kuss: Dabei neigen beide Köpfe leicht zur Seite.
  3. Kuss Nummer drei ist der verdrehte Kuss, der nur dann zustande kommt, wenn einer der beiden den Kopf festhält und zur Seite neigt.
  4. Zum Schluss folgt der letzte Kuss, der gepresste Kuss. Bei dieser Art von Kuss werden die Unterlippen fest aufeinandergepresst und vom Partner an der Oberlippe angesaugt.

Egal für welche Kussart du dich entscheiden solltest, du kannst beides sowohl in das Vorspiel als auch während des Geschlechtsverkehrs einbauen – viel Spaß! 

Eine Sexposition, die mit Kokosnüssen zu tun hat

Kokosnüsse und Sex? Jap, seit Wochen kursieren Memes zu der neuen Sextechnik, die von einer Frau für alle anderen Frauen empfohlen wurde. In einer Facebook-Gruppe schrieb eine Userin: "Spell Coconut, thank me later.“ Auf Deutsch: "Buchstabiere Coconut und danke mir später.“

Aber wieso sollen diese sieben Buchstaben beim Sex buchstabiert werden? Das, was die Frau damit meint, ist das Kreisen der Hüfte, wenn die Frau beim Sex oben auf dem Mann sitzt. Wenn sie anfängt, die Buchstaben C-O-C-O-N-U-T mit der Hüfte zu buchstabieren, sollen ausgerechnet diese Lettern wohl den Mann in den Wahnsinn treiben.

Abgesehen davon, dass es dem Mann sehr gut gefällt, soll "Coconut" wohl auch der Orgasmus-Garant für uns Frauen sein. Und hier noch mal die Bewegungen in Emoji-Sprache, damit du beim nächsten Mal alles richtig machst und dabei Spaß hast!

  • C ↪️
  • O 🔄
  • C ↪️
  • O 🔄
  • N ⬆️↘️⬆️
  • U 🔃
  • T ⬆️↔️

Was bringt mir das Kamasutra in meinem Sexleben?

Gerade in Langzeitbeziehungen kann der Sex nach ein paar Jahren nicht mehr ganz so aufregend sein wie noch am Anfang. Neue Experimente oder das Kamasutra können wieder Schwung in euer Liebesleben bringen und die Lust aufeinander verstärken. Dank der vielfältigen Stellungen kommt jeder auf seine Kosten und kann ganz neue Seiten an sich entdecken. 

Noch mehr Kamasutrastellungen gefällig? Dieses Buch können wir empfehlen!

Du möchtest dich noch mehr mit den Liebesstellungen des Kamasutras auseinandersetzen und mehr Abwechslung in dein Sexleben bringen? Dann haben wir hier ein sehr interessantes und vor allem verständliches Buch zum Thema Kamasutrastellungen für dich herausgesucht:

Das Buch "Kamasutra: Liebe - Achtsamkeit - Erfüllung" von Kalashatra Govinda 🛒 ist der Bestseller der Liebesleben-Lektüren. Es bringt das Wissen um das altindische Kamasutra für die heutige Zeit praktisch und verständlich auf den Punkt und kann daher von jedem Menschen leicht gelesen werden. Über 50 Liebesstellungen werden für den oder die Leser:in in ästhetischen Farbaufnahmen präsentiert.

Wir sind großer Fan dieses Buchs, denn es hat unser Sexleben und unsere Sexstellungen wirklich revolutioniert.

Auch interessant:

Yoni-Massage: So funktioniert die sinnliche Massage der Vagina und Vulva

Lingam-Massage: So funktioniert die sinnliche Massage des Penis

Frau und Mann beim Sex
Sich gegenseitig oral befriedigen, aber richtig! Wir verraten euch alles, was ihr über die Stellung 69 wissen müsst und wie genau sie funktioniert. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...