"3-Teile-Regel": Diese Basics brauchst du für jedes gute Outfit

- Wie schaffen es eigentlich die ganzen Influencer, ständig so coole und scheinbar so unkomplizierte Looks zu kreieren? Ganz einfach: Erstens, sie wissen, dass die Grundlage eines jeden guten Outfits ein hochwertiges und schlichtes Basic-Teil ist. Zweitens, sie befolgen eine bestimmte Regel, die fast schon als Zauberformel für gute Looks gilt. Was die Formel besagt? Und welche Basic-Teile wir dafür brauchen? Das zeigen uns die Fashion-Ladies!

Basic-Teile-Mode-Influencer-Outfit

Outfits mit zwei Basic-Teilen und einem It-Piece stylen: Dazu rät die "3-Teile-Regel"!

Unsere Passion lautet: Mehr Basic-Teile im Kleiderschrank!

Weniger ist mehr: Das sollte das Motto eines guten Kleiderschrankes sein. Denn wer seine Schubladen überwiegend mit schönen Basic-Teilen – und mit nur wenigen Statement-Pieces füllt, der hat es leichter, abwechslungsreiche und erwachsene Looks zu kreieren. Wie das geht? Mit der "3-Teile-Regel". Was die bedeutet? Zwei schlichte Basic-Teile (z.B. High Waist Jeans und weißes T-Shirt) werden durch ein auffälliges drittes Teil komplettiert (z.B. Karo-Balzer, Wildledermantel oder Schlangen-Boots). Klingt easy? Das ist es auch! Diese Influencer machen es vor und zeigen, welche Basic-Teile für die Regel gebraucht werden:

Wie kombiniere ich Looks mit Basic-Teilen?

1. Basic-Teil: Die weiße Bluse

Ob Sommer, Herbst oder Winter: Eine klassische, weiße Bluse gilt als DAS Basic-Must-Have in jedem Kleiderschrank. Warum? Ob reingesteckt im Rock oder zu einer blauen High-Waist-Jeans, ob unter einem Mantel oder einer Lederjacke, ob geknotet oder gekrempelt.... Ihr merkt schon, die Style-Möglichkeiten gehen ins Unendliche. Tipp: Ein Modell mit lockerem Schnitt wirkt lässiger und cooler, eine eng anliegende Variante hingegen erinnert eher an einen steifen und altmodischen Business-Look. Unsere Empfehlung: "Onllaurette Oversized Bluse" von Only

2. Basic-Teil: Eine gut sitzende Blue-Jeans

Eine richtig knackige Denim ist nicht nur super sexy, sondern auch unverzichtbar in jedem Fashionista-Kleiderschrank. Mit Sneakers für den Alltag, Absatzbooties für das Date und Pumps für die Party: Mit den richtigen Zusatzteilen bekommt eine Jeans kleine Upgrades und ist somit ein unkomplizierter Begleiter, der Klasse und Style beweist. Tipp: Gerade in Kombination mit Lederjacken und schönen Mänteln wird ein spannendes Outfit erzeugt! Unsere Empfehlung: "Old Hangouts Jeans" von Levi's 

3. Basic-Teil: Ein klassischer Mantel

Einfach überwerfen und sofort toll aussehen: Das macht ein klassischer Mantel definitiv möglich. Mit Eleganz rundet er gekonnt jeden Look ab und lässt sich aufgrund des universellen Schnittes fast überall zu kombinieren. Wichtig: Eine neutrale Farbe wählen, die gut zum eigenen Hautton passt. Grautöne eignen sich für mittelhelles Haar und einem hellen Teint, Beigetöne sehen an Mädels mit dunklen Haaren und einer natürlichen Bräune klasse aus! Unsere Empfehlung: "Sfsasja Wool Coat Camp" von Selected Femme

4. Basic-Teil: Der bequeme Bootie

Der perfekte Bootie sollte eine Farbe haben, die gut zum Rest der Farbwelt des eigenen Kleiderschrankes passt. Gute Karten hat man meist mit Schwarz oder Braun. Ein kleiner Absatz streckt die Figur, die Körperhaltung und schenkt direkt ein Gefühl von "Seriosität" und "Eleganz", was uns richtig gut gefällt. Allerdings sollte der Absatz auch nicht zu hoch sein, immerhin ist unser Lieblingsstiefel bequem genug, sodass wir ihn jeden Tag tragen könnten... Unsere Empfehlung: "Chunky Chelsea Boots" von Find

5. Basic-Teil: Eine rockige Lederjacke 

Yeah, kaum ist sie angezogen, spüren wir schon den Wind in unseren Haaren, die breiten Schultern vor uns auf dem Motorrad – und die letzten Sonnenstrahlen, die auf der Nase kitzeln. Mittlerweile ist eine rockige Lederjacke sowas von salonfähig, sodass sie nicht nur auf der nächsten Biketour dem Dresscode entspricht, sondern auch in unseren Alltag Lässigkeit und Style zaubert. Eigentlich gehört sie sogar schon zu jedem gut sortierten Kleiderschrank dazu, denn eine Lederjacke ist ein absoluter Klassiker, der ohne großen Aufwand jeden Look mit Coolness würzt. Unsere Empfehlung: Das "Leda Modell" von Vero Moda

Diese Tipps helfen euch ebenfalls in Sachen Style: 

Die schönsten Gummistiefel der Saison

Diese Jacken von Zara sind perfekt für den Übergang

Strick zu Seide: Auf diese Traumkombi schwören Scandi-Girls jetzt!