Beziehung: Diese 3 Gefühle solltest du nicht mit Liebe verwechseln

Beziehung: Diese 3 Gefühle solltest du nicht mit Liebe verwechseln

Manchmal sind wir uns nicht sicher, ob das, was wir fühlen, wirklich Liebe ist. Vor allem diese drei Empfindungen solltest du nicht mit Liebe verwechseln.

Diese 3 Gefühle solltest du nicht mit Lieber verwechseln
© Scott Broome on Unsplash
Gefühle können sehr verwirrend sein! Doch Vorsicht, diese 3 Gefühle solltest du nicht mit Liebe verwechseln.

Was ist Liebe? Das ist nicht so leicht zu beantworten. Jeder von uns empfindet das schönste aller Gefühle anders, in verschiedenen Intensitäten und natürlich auch mit unterschiedlichen Menschen. Doch leider kann es auch passieren, dass wir andere Gefühle mit Liebe verwechseln und uns deshalb aus den falschen Gründen an eine Beziehung und einen Menschen klammern. Wir verraten dir, bei welchen Gefühlen du zweimal hinfühlen solltest.
 

1. Lust

Hach, besonders Lust und Leidenschaft sind sehr intensive Gefühle. Wir fühlen uns vom anderen angezogen, fasziniert, begehrt – da kann man die innere Aufregung schon mal mit Schmetterlingen verwechseln, auch wenn das Gefühl wohl eigentlich nicht im Bauch, sondern etwas weiter unten angesiedelt ist. Hier ist es wichtig, die Libido nicht mit dem wahren Gefühl des Herzens zu verwechseln.

Wahre Liebe berührt nämlich nicht nur unseren Körper, sondern all unsere Sinne. Wenn du also beim nächsten Mal mit deinem Partner intim wirst, überleg dir, ob hier gerade dein Herz oder deine Lust das Kommando übernommen hat.

2. Verlangen aus Neid

Schon auf dem Spielplatz erlebten wir das Gefühl von "Haben Wollen": Ein Spielzeug liegt vor uns und interessiert uns nicht die Bohne. Doch sobald ein anderes Kind damit spielt, können wir uns nichts Besseres vorstellen als genau DIESES Spielzeug und wollen es unbedingt haben. Kommt dir bekannt vor? Kein Wunder, denn das passiert manchmal auch in einer zwischenmenschlichen Beziehung.

Kaum hat die Person das Interesse an uns verloren und den Fokus auf jemand anderen gelegt, entfacht in uns ein unglaubliches Verlangen nach ihm oder ihr. Da ist es dann auch egal, ob das unser Typ ist oder nicht – und ob wir uns noch vor kurzem sicher waren, dass da kein Interesse besteht. Wenn die andere Person für dich plötzlich zum Objekt der Begierde wird. Vorsicht: Bevor du nach deinem Verlangen handelst, solltest du dir sicher sein, dass du mehr als nur Neid und Habgier verspürst. Denn es wird die Person sehr verletzen, wenn sie sich dann dir widmet – und du nach kurzer Zeit doch wieder das Interesse verlierst.

3. Sicherheit

Vor allem in längeren Beziehungen kommt dieses Gefühls-Chaos oft vor: Wir haben uns an den Alltag mit dem Partner gewöhnt, fühlen uns wohl und vor allem: sicher. Man muss sich nicht mit der anstrengenden und gefährlichen Datingwelt der Singles auseinandersetzen, schließlich hat man sich ja schon ein sicheres Nest gebaut. Wenn da nicht die leise Ahnung wäre, dass da noch mehr geht...

Wenn du beginnst, an deiner Beziehung zu zweifeln oder du das Gefühl hast, dass dir das gewisse Extra fehlt, stelle dir folgende Frage: Liebst du deinen Partner oder fühlst du dich bei ihm/ihr sicher und hast dich daran gewöhnt? Bei der Antwort auf die Frage ist es wichtig, ganz ehrlich zu sein – auch wenn es vielleicht weh tut. 

Mach unseren Test und finde heraus, ob du nur aus Gewohnheit mit deinem Partner zusammen bist.

Hier findest du unsere Themen zu Wahre Liebe, platonische Liebe und Polygamie.

Verwendete Quellen: elitesingles.com

Horoskop: Mann und Frau umarmen sich
Drei Sternzeichen haben laut Horoskop ein durch und durch gutes Herz. Sie würden niemandem etwas schlechtes tun, was sie zu wirklich guten Menschen macht. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...