Saftkur jetzt oder nie: Warum jetzt der perfekte Zeitpunkt für eine Saftkur ist

Jetzt oder nie: Warum jetzt der perfekte Zeitpunkt für eine Saftkur ist

Saftkuren sind der Startschuss für eine gesündere Ernährung. Wir haben jetzt eine Saftkur gemacht. Warum es die beste Entscheidung war, verraten wir hier.

Saftkur Daluma
© PR
Wir haben die 7-tägige Saftkur von Daluma getestet.

Saftkuren, auch bekannt als Gesundheitsfasten, bieten deinem Körper eine Pause von fester Nahrung. Täglich werden zwischen drei und fünf Säfte zu sich genommen, die alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine bereitstellen, die dein Körper Tag und Nacht benötigen. Neben den Säften wird tagsüber Tee und Wasser getrunken. Wer kann, sollte auch auf Kaffee zerzichten.

Doch warum ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Saftkur?

Die Antwort ist simpel. Wir befinden uns in einem Lockdown, Restaurants sind geschlossen und allgemein ist die Versuchung momentan verschwindend gering, eine Saftkur oder auch Darmkur abzubrechen. Wer im Homeoffice arbeitet, ist ohnehin den ganzen Tag zuhause. Wer also nichts süßes einkauft, wird der Versuchung definitiv wiederstehen, doch in ein luftiges Brötchen zu beißen, statt den nächsten Saft zu öffnen.

Außerdem konzentrieren wir uns momentan so sehr auf uns wie nie zuvor. Wir können jeden Schluck Tee oder Saft, jede Minute in der wohltuenden Badewanne oder jeden einzenen Schritt durch den Park so intensiv wie nie genießen und warnehmen. Außerdem leiden wir momentan unter weniger körperlichen Stress als in einem „normalen“ Leben. Wir hetzen nicht von Termin zu Termin, quetschen einen weiteren Lunch-Termin in unseren Kalender und müssen noch in der Mittagspause ein Geschenk für die Freundin besorgen. Alles läuft momentan ein wenig langsamer, und das sollten wir uns zu Nutze machen.

Im jolie-Test: Die 7-Day Juice Cleanse Saftkur von Daluma

Genau aus diesen Gründen heraus haben wir uns entschieden, eine Saftkur zu starten, und die Entscheidung fiel auf die 7-Day Juice Cleanse Saftkur von Daluma. Nicht nur das schlichte Packaging hat es uns angetan, auch die hochwertige Verarbeitung der Zutaten und dass die Flaschen zu 100 prozent kompostierbar sind, haben uns überzeugt.

Pro Liter wird in den Säften 3,7 Kilogramm Obst und Gemüse verarbeitet, das optimal auf die maximale Nährstoffzufuhr und den besten Geschmach abgestimmt sind. Dank des Kaltpressverfahrens bleiben alle Inhaltsstoffe bestmöglich erhalten, sprich, wichtige Vitamine und Mineralien finden den Weg in unseren Organismus.

7 Tage, 28 Säfte, 2 Shots und 1 Tee

Die Saftkur wird gekühlt zu dir nach Hause geliefert und umfasst zwei Shots, einen Tee und die Säfte Rehab, Life Blood, Supergreen, Run Forest und The Radiator. Der Mix aus grünen und fruchtigen Säften ist sehr ausgewogen. Die Anleitung, welcher Saft wann getrunken wird, suchst du im Paket vergeblich, denn die Daluma App benachrichtigt dich per Push Message, wann welcher Saft getrunken werden soll. Starte dafür die Kur einfach in der kostenlosen App (am besten vor 9 Uhr). Neben den Trink-Anweisungen werden dir auch hilfreiche Achtamkeits- und Bewegungstipps je nach Uhrzeit gegeben, sodass du dich auch ausreichend bewegst.

Unser Fazit der 7-Day Juice Cleanse Saftkur von Daluma

Wir sind große Fans der Saftkur und können sie wärmstens weiterempfehlen. Wer sich noch nie an einer Saftkur probiert hat, sollte unbedingt mit der 3-tägigen Saftkur starten. Die 7-tägige Kur verlangt Durchhaltevermögen und Disziplin bis zum Ende – auch im Lockdown.Die hochwertigen Zutaten schmeckt man wirklich in jedem Saft heraus, und das ist das Tolle. Es wird mit sicherheit auch bei euch einen „Lieblingssaft“ und einen „Weniger-Lieblngssaft“ geben, doch wichtig ist, dass ihr die Säfte austrinkt und sie zur Richtigen Zeit zu euch nehmt. Dann werdet ihr euch nach der Kur erholt, frisch, entwässert und strahlender fühlen, versprochen!

Mehr Infos zur Saftkur von Daluma findet ihr hier.

Emilie Schüle vegan
Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine rein pflanzliche Ernährung – darunter auch einige Promis. Wir verraten euch, welche bekannten Gesichter sich vegan ernähren.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...