Rückruf: Gefahr für Schilddrüse! Vorsicht bei dieser beliebten Fischsorte

Rückruf: Gefahr für Schilddrüse! Vorsicht bei dieser beliebten Fischsorte

Es gibt einen neuen Lebensmittel-Rückruf, der eine beliebte Fischsorte betrifft. Hier kommen alle Infos.

Beim wöchentlichen oder monatlichen Großeinkauf im Supermarkt machen wir uns nie Gedanken darüber, was wir in den Einkaufswagen legen. Oft sind da unsere typischen Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch oder die liebsten Snacks dabei. Abgesehen von den Angaben auf der Verpackung schauen wir uns die Produkte nicht genauer an. Warum denn auch? Immerhin rechnet man damit, dass die Lebensmittel in den Regalen und an der Theke keine gesundheitsgefährdenden Stoffe beinhalten. Doch manchmal kommt es vor, dass erst später festgestellt wird, dass die Produkte doch nicht den Sicherheits- oder Hygienemaßnahmen entsprechen. In solch einem Fall werden Rückrufe veröffentlicht, die vor eventuellen Gefahren warnen. Solch ein Rückruf betrifft nun eine beliebte Fischsorte, die in ganz Deutschland verkauft wird.

Weitere Rückrufe: Glassplitter im Schokoriegel! Vorsicht im Edeka, Netto und Co. oder Krebserregender Stoff! Vorsicht bei diesen Nudeln

Fisch-Rückruf: Bei dieser beliebten Sorte solltest du aufpassen

Hast du kürzlich Fisch gekauft? Dann solltest du lieber genauer auf die Verpackung schauen, denn aktuell wird eine bestimmte Sorte der Firma Fischerman’s Choice zurückgerufen. Auf diese Produktinfos solltest du achten:

  • Produkt: Premium Pangasius Filets (170/220) - Asian Choice
  • Abfüllung: 800g

  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 09.11.2022

  • Marke: Asian Choice

  • EAN: 8713913003984

  • Verkauft in: ganz Deutschland

Doch was genau ist das Problem? In dem Pangasius Fisch wurde ein hoher Gehalt von Chlorat gefunden. Ist in einem Produkt zu viel Chlorat enthalten, kann die Aufnahme von Jod im Körper gehemmt werden und das kann gefährlich für die Schilddrüse werden. Besonders aufpassen müssen Risikogruppen wie Babys, Kinder, Schwangere oder Menschen, die bereits eine Schilddrüsenerkrankung haben.

Was sollte ich tun, wenn ich den Fisch bereits gekauft habe?

Laut Fisherman’s Choice sollte die einmalige Einnahme keine große Gefahr darstellen:

Die einmalige Aufnahme von Chlorat (akute Exposition) wirkt sich nicht nennenswert auf die Hemmung der Jodaufnahme aus, kann aber bei höheren Chloratkonzentrationen zu einer Schädigung der roten Blutkörperchen führen.

Falls du den Fisch bereits konsumiert haben solltest, kannst du trotzdem bei deinem Hausarzt oder Hausärztin dein Blut abnehmen lassen und deine Schilddrüsenwerte überprüfen lassen. Normalerweise gilt bei Rückrufen, dass man das Produkt auch ohne Kassenbon zurückgeben kann und das Geld zurückbekommt. Das Unternehmen Fisherman’s Choice hat sich bislang noch nicht dazu geäußert, wie Kunden oder Kundinnen das Produkt zurückgeben können.

Verwendete Quellen: produktwarnung.eu

Rewe Filiale
Hast du vor Kurzem bei Rewe eingekauft? Dann solltest du jetzt genau aufpassen. Ein beliebtes Produkt befindet sich im Rückruf und sollte auf keinen Fall verzehrt werden. Wir haben alle Infos. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...