Rückruf bei REWE, EDEKA, REAL: Vergiftungsgefahr bei diesen Nüssen

Rückruf: Vergiftungsgefahr von Nüssen aus Supermärkten

Der Rückruf von Nüssen wurde nun von Supermärkten groß annonciert: Wegen der gefährlichen Blausäure können Vergiftungen auftreten. 

Mandeln auf einem Teller
© Unsplash
Große Rückruf-Aktion wegen gefährlicher Nüsse. Welche Marken davon betroffen sind, liest du hier!

Erneut gibt es einen Rückruf: Supermärkte warenen vor gefährlichen Vergiftungen in verkauften Nüssen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit veröffentlichte nun eine Warnung von Nüssen und Nuss-Mischungen wie Studentenfutter, die scheinbar Blausäure enthalten können. Nun sollen zahlreiche Supermarkt-Ketten vor ihren verkauften Produkten warnen und mit der Rückruf-Aktion ihre Kunden und Kundinnen schützen!

Welche Nüsse sind vom Rückruf betroffen? 

Laut einer Pressemitteilung handelt es sich um die Nüsse der Carl Wilhelm Clasen GmbH. Welche Nüsse und Nuss-Mischungen konkret davon betroffen sind, listen wir dir hier auf:

  • Clasen Bio Mandelkerne, 200 Gramm Packung, Charge 70108662, Mindesthaltbarkeitsdatum 15.12.2021
  • Clasen Bio Mandeln, 200 Gramm Packung, Mindesthaltbarkeitsdatum 23.11.2021
  • Edeka Bio Studentenfutter, 200 Gramm Packung, Mindesthaltbarkeitsdatum 23.01.2022
  • Clasen Bio Nusskernmischung, 200 Gramm Packung, Charge 70110732, Mindesthaltbarkeitsdatum 27.10.2021
  • Clasen Bio Premium Studentenfutter, 125 Gramm Packung, Charge 70109372, Mindesthaltbarkeitsdatum 25.09.2021

Der Grund für den Rückruf der Nüsse

Aus gesundheitlichen Gründen werden die Nüsse zurückgerufen, da die Möglichkeit bestehe, dass  Bittermandeln in den Nusspackungen enthalten sind. Die Bittermandeln schmecken nicht nur bitter, wie es deren Name bereits verrät, sondern enthalten sie auch Amygdalin. Amygdalin sorgt nach dem Verzehr der Mandeln dafür, dass Blausäure freigesetzt wird. Diese kann zu Vergiftungserscheinungen führen. Symptome wie Kopfschmerzen, Erbrechen und Atemnot könnten auftreten. Kunden und Kundinnen sollten also unbedingt die gekauften Packungen wieder zurück in die Filiale bringen – auch ohne Vorlage des Kassenbons wird die Retour akzeptiert. 

Nüsse gegen Kopfschmerzen
Du wünscht dir einen gesunden Lifestyle? Dann darf die Einnahme von Proteinen auf keinen Fall fehlen. Wir verraten, wie es am besten klappt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...