Mit diesem Tipp snackst du gesund – auch bei Stress

Mit diesem Tipp snackst du gesund – auch bei Stress

Neigst du in Stresssituationen dazu, unkontrolliert zu snacken? Wir verraten dir, wie du die Heißhungerattacken im Zaum halten kannst!

Während einigen Menschen großer Stress auf den Magen schlägt und sie keinerlei Appetit mehr verspüren, bewirkt er bei anderen das genaue Gegenteil: Heißhungerattacken und unkontrolliertes Essen sind die Folge. Trifft letzteres auf dich zu, musst du dir aber in den meisten Fällen keine Sorgen machen. Denn dabei handelt es sich um eine natürliche Reaktion des Körpers. Stress setzt nämlich das Hormon Cortisol frei und der Körper schaltet in den Verteidigungsmodus. Hierdurch wirst du mit Energie versorgt und du neigst dazu, mehr Nahrung aufzunehmen. Eine Studie hat nun herausgefunden, was du gegen diese Heißhungerattacken tun kannst.

Laut Studie: Diese Methode hilft gegen unkontrolliertes Snacken bei Stress

Klar, niemand sollte auf Schokolade, Chips oder Pizza verzichten müssen. Denn manchmal brauchen wir einfach etwas Nervennahrung. Der Griff zum Schokoriegel kann sich jedoch schnell zu einem automatischen Stress-Impuls entwickeln. Wenn du dich ab und zu ärgerst, bei Stress doch zum ungesunden Essen gegriffen zu haben, pass jetzt gut auf. Denn eine Studie hat herausgefunden, wie du dein Craving nach Süßigkeiten und Fast Food auch in anstrengenden Situationen im Zaum halten kannst: In Stresssituationen wurde während der Durchführung einer Entspannungsübung Obst gegessen. Damit haben sich die Probanden antrainiert, die Frucht als eine Art Stressbewältigung zu betrachten. Sie griffen bei Anspannung automatisch nur noch nach Obst, anstelle von Zucker und Fast Food.

Auch interessant:

Verwendete Quellen: utopia.de, apotheken-umschau.de

Mandarinen
Mandarinen sind unser Lieblingssnack im Winter – aber ist es gesund, die leckere Frucht jeden Tag zu verzehren? Wir verraten es dir.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...