Laut Experte: Snacks am Abend machen tatsächlich dick

Ein Experte erklärt: Aus diesem simplen Grund machen uns Snacks am Abend tatsächlich dick

Es gibt fast nichts Schöneres: am Abend auf die Couch fallen lassen, Netflix an, in der einen Hand einen leckeren Snack und in der anderen ein gutes Glas Wein. Problem: Gemütliches Naschen am Abend macht uns tatsächlich dick. Das enthüllte eine Ernährungsexpertin nun endgültig und verrät auch, warum! 

© Oleg Ivanov/Unsplash Lecker aber gefährlich: Snacks am Abend können unsere Diät-Ziele gründlich ruinieren!

Eine Expertin erklärt: Deswegen machen uns Snacks am Abend dick

Die Ernährungswissenschaftlerin Kristin Kirkpatrick arbeitet am "Cleveland Clinic's Wellness Institut" und bestätigt der popsugar.co.uk nun endgültig den bitteren Mythos, dass die geliebten Snack am Abend bei Netflix & Co. unsere Diät-Ziele komplett zerstören können. Mist! Der Grund dafür ist ganz einfach: 1. Am Abend greifen wir meist automatisch zu ungesunden Snacks. Salzige Chips schmecken zu einem guten Glas Wein besonders lecker – oder Süßkram verschönert uns das Binge Watching der Lieblingsserie. Das zuckerhaltige und fettige Essen tut unserem BMI natürlich nicht gerade gut... 2. Hatten wir ein reichhaltiges und ausgewogenes Abendessen, ist der Körper für die Nacht eigentlich ausreichend mit Energie versorgt. Die "Extra-Kalorien" überfluten sozusagen unseren Kalorienbedarf für den Tag und müssen dann in der Nacht unnötig abgebaut werden. Das Resultat: Wir verbrennen nicht die eigentlichen Fettpölsterchen, die wir vielleicht loswerden wollten.

Wann sollten wir die letzte Mahlzeit zu uns nehmen?

Kristin Kirkpatrick erklärt, dass die optimale Zeit zwischen der Nahrungszufuhr und dem Zubettgehen zwischen zwei bis vier Stunden liegt. Dann hat der Körper genug Zeit sich zu regulieren und die erste Energie zu verbrennen, damit wir einen erholsamen und entspannten Schlaf haben.

Diese gesunden Snacks eignen sich für den Abend 

Gibt es trotzdem Tage, an denen wir auf das abendliche Naschen nicht verzichten wollen und können, dann bieten sich eine Menge gesunder Snack-Alternativen an, die mindestens genauso befriedigend sind. Wie wäre es zum Beispiel mit eine paar Nüssen, Datteln, die mit zuckerfreier Erdnussbutter gefüllt sind – oder Gemüsesticks mit gewürztem Magerquark?

Hand, die nach zwei Avocado Toasts greift
5 Kilo in 4 Wochen abnehmen – kann man so wirklich gesund abnehmen? Wir zeigen verschiedene Wege auf und haben Abnehmtipps, wie ihr gesund 5 Kilogramm los werdet. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...