Hitzewelle: Das passiert, wenn du nackt schläfst

Hitzewelle: Das passiert, wenn du in heißen Nächten nackt schläfst

Mit den Temperaturen steigt auch das Bedürfnis, ohne Stoff auf der Haut zu schlafen. Hier verraten wir, was nacktes Schlafen mit deinem Körper macht.

Während der aktuellen Hitzewelle in einem langen Pyjama schlafen? Eigentlich undenkbar. Viele Menschen gehen aber noch einen Schritt weiter und wollen sich in der Nacht komplett von Textilien verabschieden. Sie sind sogenannte Nacktschläfer:innen. Für andere ruft splitternacktes Schlafen ein eher komisches Gefühl hervor – sie bleiben lieber bei ihren Satin-Schalfanzügen und ihren gemütlichen Oversized Shirts. Doch was, wenn es während der sommerlichen Hitzewelle im heimischen Schlafzimmer viel zu heiß für Klamotten wird? Ist nacktes Schlafen überhaupt gesundheitlich unbedenklich? Wir klären dich auf.

Das passiert mit deinem Körper, wenn du während der Hitzewelle nackt schläfst

Die einzige Voraussetzung dafür, nackt zu schlafen, ist eine gute Waschroutine: Nacktschläfer:innen wird empfohlen, ihre Bettwäsche mindestens 2-mal pro Woche zu wechseln. Denn in der Nacht schwitzt du so viel, dass du bis zu einem dreiviertel Liter an Flüssigkeit verlierst. Dieser Schweiß sammelt sich in deiner Bettwäsche, wenn du nackt schläfst. Vergiss also nicht, alle paar Tage dein Bettlaken abzuziehen.

Übrigens: Gerade mal 10 Prozent der Deutschen schlafen nackt. Das könnte daran liegen, dass viele Menschen das Nacktschlafen fälschlicherweise für unhygienisch halten. Dabei hat es – richtig gemacht – so viele Vorteile für deinen Körper!

Diese gesundheitlichen Vorteile hat nacktes Schlafen

Laut Studien liegt die optimale Schlafzimmer-Temperatur zwischen 16 und 21 Grad. In dieser Temperatur solltest du nachts weder schwitzen noch frieren – auch nicht nackt. Abgesehen davon, dass es bei großer Hitze angenehmer ist, nackt zu sein, kannst du dich beim Schlafen ohne Klamotten noch über weitere Nebeneffekte freuen. Nacktes Schlafen ist außerordentlich gesund für deinen Körper, denn:

  • Nackt im frisch bezogenen Bett zu schlafen, ist hygienisch. Schwitzt du nämlich im Pyjama, kann es gerade im Intimbereich zu unangenehmen Infektionen kommen. Und außerdem: Welches Gefühl ist schöner, als in gut duftender, frisch gewaschener Bettwäsche zu schlafen?

  • Deine Haut kann befreit atmen: Dein Körper produziert mehr Melatonin, das kann die Zellalterung verlangsamen und es wirkt antikarzinogen, senkt also das Krebsrisiko.

  • Kein Schwitzen bedeutet: kein Stinken! Wenn du aufwachst, wird nicht das Erste, was du riechst, dein eigener Körpergeruch sein. Stattdessen hatte dein Körper die ganze Nacht lang die Luft und den Raum, den er benötigt.

  • Menschen, die nackt schlafen, nehmen leichter ab: Ist dir nachts kühler, verbrennst du nachweislich mehr Kalorien.

Das macht nacktes Schlafen mit deiner Psyche

Auch deiner mentalen Gesundheit tut es gut, wenn du dem Pyjama Lebewohl sagst. Durch die kühlere Temperatur deines Körpers kannst du besser und schneller einschlafen. Probiere diesen Trick also unbedingt aus, wenn du unter Einschlafproblemen leidest! Außerdem senkt nacktes Schlafen dein Stresslevel immens: Endlich ist dein Körper die engen, unbequemen Klamotten los. Ein weiteres Plus: Schläft dein Partner oder deine Partnerin neben dir im Bett, werden durch die Hautberührungen Glückshormone ausgeschüttet. Umfragen zufolge, haben nacktschlafende Paare sogar öfter und besser Sex - und sind obendrein noch glücklicher in ihrer Beziehung. Wir sagen: Tschüss, Pyjama!

Hier gibt es noch mehr Tipps für die Hitzewelle:

Hitze im Office! Mit diesen 3 Looks bleibst du im Büro cool

Hitze in der Wohnung: DAS sind die besten Tipps zum Räume kühlen

Besser Schlafen: Darauf achten erfolgreiche Menschen beim Schlafen

Verwendete Quellen: womenshealth.de, utopia.de

Frau steht im gelben Schlafanzug vor weißer Wand
Heiße Sommertage bringen leider immer eines mit sich: heiße Sommernächte. Und wenn du schlafen willst, kann das ganz schön anstrengend sein. Doch mit diesen drei Schlafanzügen bist du perfekt für hohe Temperaturen gewappnet. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...