Haustiere: Hitzetipps für den Sommer

Hitzetipps für Vierbeiner: So bringst du dein Haustier durch den Sommer

Du willst für Abkühlung bei deinem Haustier sorgen? Hier verraten wir dir, wie das geht.

An heißen Tagen wollen wir am liebsten nur entspannen, kühle Getränke genießen und uns abkühlen. Doch wenn die hohen Temperaturen uns Menschen schon ins Schwitzen bringen, geht es unseren vierbeinigen Freunden erst recht so: Auch Hunden, Katzen, Nagetiere und Co. macht das warme Wetter (in Kombination mit dickem Fell) zu schaffen. Wir verraten dir hier, wie du deinem Haustier den heißen Sommer erleichtern kannst.

So erleichterst du deinem Haustier den Sommer

Zuerst sollte man einmal abchecken, wie und ob das Tier schwitzt. Hunde zum Beispiel brauchen genauso viel Abkühlung wie wir Menschen, während Katzen nicht so schwitzen wie wir. Beide Tierarten freuen sich aber über eine Abkühlung im Sommer. Auch Nagetiere und Vögel brauchen im Sommer viel Flüssigkeit und eine kühle Möglichkeit, um sich zurückzuziehen. Im Video bekommst du ein paar wertvolle Tipps, die deinem Liebling den Sommer erleichtert:

Ist meinem Tier zu warm?

Generell solltest du im Sommer darauf achten, ob es deinem Haustier zu warm ist oder nicht. Das erkennst du an Signalen wie Hecheln, trockenen Nasen, schneller Atmung oder in extremen Fällen apathisches, untypisches Verhalten. Dann ist es höchste Zeit, dein Tier aus der Sonne zu nehmen und es mit viel Wasser und Schatten zu versorgen.

Auch spannend für dich:

Diese Lebensmittel darf deine Katze auf keinen Fall fressen

5 Dinge, die du von deiner Katze lernen kannst

Mit diesen Tipps kannst du deinen Hund ganz schnell beruhigen

Verwendete Quellen: veteri.de, katzenkram.net

Hund wird nach Zecken abgesucht
Du willst deinen Hund von den lästigen Zecken befreien, weißt aber nicht wie du sie entfernen sollst? Wir erklären es dir ganz genau. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...