Diese 5 Freundinnen-Typen hast auch du garantiert!

- Wer braucht schon Männer, wenn er genau diese fünf Freundinnen-Typen in seinem Leben hat? Schau dich mal in deinem Bekanntenkreis um – diese fünf Girls gehören garantiert auch bei dir zu den Menschen, die dir am nächsten stehen!

Freundinnen-fünf-Typen FB

Diese Freundinnen braucht eigentlich jeder!

Sie führen uns immer – okaaaaaaayy, das klappt mal besser, mal schlechter – auf den besten Weg zurück, sie haben immer ein offenes Ohr für uns, sie gehen mit uns feiern, wenn wir es am dringendsten brauchen, sie wissen immer, ob wir den letzten Tinder-Hottie nicht doch noch mal daten sollen, sie stehen genau zum richtigen Zeitpunkt mit einem XXL-Becher Schokoeis – wahlweise auch Hühnersuppe – vor unserer Wohnungstür. Ja, ohne unsere Girls-Clique wäre es irgendwie ziemlich schwer, das Leben zu meistern. Nun aber Schluss mit dem romantischen Liebesgeplänkel, kommen wir zu den harten Fakten. Diese fünf Freundinnen-Typen brauchen wir alle in unserem Freundeskreis:

1. Die Styling-Queen

Okay, es mag ein bisschen oberflächlich klingen, aber es ist einfach super praktisch, eine Freundin zu haben, die sich mit Mode, Styling und Beautykram auskennt. Wer behält bei all den Trends, Must-haves und DIYs schon noch den Überblick?! Was steht mir? Auf welche Styles kann – und sollte ich – verzichten? Muss ich jetzt wirklich bunte Mascara tragen oder passe ich bei dem Look besser? Deine Styling-Queen wird’s dir bestimmt verraten!

2. Die Anpackerin

"Hilfe, eine Spinne!" Tja, dieses Zimmer kannst du wohl niemals mehr betreten. Wie praktisch, wenn du in deinem Freundeskreis eine Freundin hast, die mit den ekeligen Krabbelviechern kein Problem hat. Du weißt genau, dass du sie zu jeder Tages- (und zur Not auch Nachtzeit) anrufen kannst, wenn du eine Retterin in der Not brauchst. Auch handwerklich hat die Anpackerin einiges drauf. Glühbirne auswechseln? Kein Problem! Steuererklärung machen? Selbst wenn sie es nicht selbst kann, hat sie genau die richtigen Ansprechpartner für dich zur Hand. Zwar machen ihr in diesen Zeiten Tutorial-Videos und YouTube ziemlich Konkurrenz, aber trotzdem ist die Anpackerin super wichtig, denn so gut wie sie kriegst du das alles selbst nicht hin.

3. Die Therapeutin

Shopping ist die beste Medizin – das stimmt so leider nicht immer. Manchmal muss es einfach eine Freundin sein, die sich deine Probleme anhört. Fast so wie eine Therapeutin eben. Nur dass diese besondere Therapeutin dich in und auswendig kennt. Denn sie war schon immer da, wenn du sie am dringendsten brauchtest. Männerprobleme? Karriere-Struggle oder Schwierigkeiten in der Familie? Sie weiß genau, was du gerade brauchst. Mit ihr kannst du einfach ALLES besprechen! 

4. Die Verfressene

Nichts ist schöner, als zusammen zu … ESSEN! Ein riesengroßer Ben & Jerrys-Eisbecher? Für dich und deine Nasch-BFF überhaupt gar kein Problem! Und Kalorien? Die können euch beiden gar nichts anhaben! Deine verfressene beste Freundin und du, ihr ergänzt euch perfekt. Ihr könntet rund um die Uhr naschen. Und wenn ihr euch gerade nichts Leckeres gönnt, sprecht ihr darüber. In der Restaurant-Szene eurer Stadt seid ihr schon längst bekannt, wisst genau, was ihr wann, wie und wo essen könnt. Hach, Essen verbindet einfach …

5. Die Longtime-BFF

Ihr kennt euch schon seit Ewigkeiten, habt ALLES zusammen durchgemacht. Ihr seid zusammen aufgewachsen, sie ist deine #sisterfromanothermister. Kindergarten, Schule, Uni oder Ausbildung, Höhen und Tiefen – euch kann nichts erschüttern. Sie kennt deine Familie genauso gut wie deine dunkelsten Geheimnisse. Vielleicht lebt ihr schon längst nicht mehr in derselben Stadt, eure Vergangenheit verbindet euch aber. Für immer. Die Longtime-BFF solltest du nie niemals aus deinem Leben verlieren.

Noch mehr BFF-Themen:

Neue Studie zeigt: Freundinnen machen uns gesünder

5 Geheimnisse, die du nur deiner besten Freundin verrätst

Die beste Freundin? Diese 5 Dinge zeigen dir, wer es wirklich ist

Deshalb ist es besser, weniger Freunde zu haben