Ernährung: Jeden Tag Quark essen? Das passiert mit deinem Körper!

Ernährung: Jeden Tag Quark essen? Das passiert mit deinem Körper!

Egal ob herzhaft oder süß, zum Frühstück im Müsli oder abends aufs Brot: Quark schmeckt einfach immer. Aber was passiert, wenn du das Milchprodukt täglich isst?

Quark ist ein Multitalent in der Küche: Als herzhafter Kräuterdip zur Ofenkartoffel lässt er sich genauso gut genießen wie als Zutat im süßen Kuchen. Für so gut wie jeden Geschmack lässt sich eine Variante des beliebten Milchproduktes finden. Ganz nebenbei punktet Quark in der Mager-Variante mit wenig Fett und viel Protein, was vor allem für Sportlerinnen und Sportler und alle, die abnehmen wollen, interessant ist. Aber ist es wirklich gesund, jeden Tag Quark zu essen? Wir verraten dir, was mit deinem Körper passiert.

Ernährung: Das passiert mit deinem Körper, wenn du täglich Quark isst

1. Deine Darmflora bleibt stabil

Die im Quark enthaltenen Milchsäurebakterien machen die Darmoberfläche widerstandsfähiger, indem sie den Zusammenhalt der sogenannten Epithelzellen stärken. Das sorgt dafür, dass die Darmflora stabil bleibt und kann sogar chronischen Darmentzündungen vorbeugen.

2. Du baust Muskeln auf

Quark ist der ideale Eiweißlieferant für alle, die Muskeln aufbauen wollen oder einfach etwas für ihre Gesundheit tun möchten. 100g Magerquark enthalten satte 13g Eiweiß! Deshalb hält er nicht nur lange satt, sondern regt auch den Stoffwechsel an, was wiederum mehr Fettverbrennung bedeutet.

3. Deine Haut kann unreiner werden

Wer unter unreiner Haut oder Akne leidet, sollte auf den täglichen Konsum von Milchprodukten wie Joghurt, Quark oder Magerquark verzichten. In einer Meta-Analyse der Harvard Universität werteten Wissenschaftler Daten von rund 79.000 Teilnehmenden von 7 bis 30 Jahren aus. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass der tägliche Konsum von Milchprodukten das Akne-Risiko erhöht. Dazu zählen sowohl Milch, Joghurt, Käse als auch Quark.

4. Deine Knochen werden gestärkt – oder doch nicht?

Eine weit verbreite Annahme ist, dass Quark – wie so viele andere Milchprodukte – aufgrund seines hohen Kalziumgehalts gut für die Knochen ist. Auf Milch und Joghurt mag das zutreffen, doch der Körper kann das Kalzium im Quark schlechter aufnehmen. Grund dafür ist der hohe Phosphorgehalt. Phosphor wird im Körper zu Phosphat umgewandelt, welches wiederum die Kalzium-Aufnahme hemmt. Trotzdem wird dem Körper noch ein guter Anteil des Mineralstoffes zugeführt.

So viel Quark pro Tag ist gesund

Prinzipiell spricht also nichts dagegen, täglich Quark zu essen. Lediglich Menschen mit einer Nierenerkrankung sollten wegen des hohen Phosphor- und Kaliumgehaltes aufpassen, da diese Stoffe nur mäßig vom Körper verarbeitet und ausgeschieden werden können und so die Gefahr für Nierensteine erhöht wird.

Ansonsten empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, pro Tag etwa 250ml Milchprodukte zu konsumieren. Erwachsene von 19 bis unter 65 Jahre sollten täglich etwa 0,8g Protein pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen.

Das könnte dich auch interessieren:

Das passiert mit deinem Körper, wenn du täglich Haferflocken isst

Diese 3 Lebensmittel solltest du viel öfter essen

DAS passiert, wenn du täglich Tomaten isst

Verwendete Quellen: dge.de, pubmed.ncbi.nlm.nih.gov

weiblicher Körper schwitzen
Du möchtest den Sommer cool und ohne unangenehme Schweißausbrüche überstehen? Dann solltest du diese fünf Lebensmittel unbedingt in deine Ernährung einbauen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...