Haartrend 2021: Das steckt hinter dem Hacked Bob

Haartrend 2021: Das steckt hinter dem Hacked Bob

Ein Haarschnitt, der stylish ist, ohne viel Styling in Anspruch zu nehmen – das macht den neuen Hollywood-Trend „Hacked Bob“ aus.

Die Friseure haben mittlerweile wieder geöffnet, sodass ein neuer Haarschnitt, nach so langer Zeit endlich in greifbare Nähe gerückt ist. Während wir für unseren nächsten Cut nach Inspiration gesucht haben, ist uns der „Hacked Bob“ besonders aufgefallen. Der trendige Haarschnitt, dem auch Stars wie Kaia Gerber oder Lucy Boynton verfallen sind, ist perfekt für den Frühling – darüber hinaus kann der Schnitt aber noch viel mehr.

„Hacked Bob“: Trendhaarschnitt mit wenig Stylingaufwand

Zugegeben: Nach so einer langen Zeit in den eigenen vier Wänden, sind wir etwas stylingfaul geworden. Aufwändige Frisuren für den Einstieg lehnen wir erstmal dankend ab. Der „Hacked Bob“ setzt an dieser Stelle jedoch erst so richtig an – und verspricht wenig Stylingaufwand, dafür maximale Wirkung. 

So schneidet man den „Hacked Bob“

Dass man wenig ins Styling der Frisur investieren muss, liegt an der kurzen, bis zum oberen Nacken reichende Haarlänge, sowie am akkuraten Schnitt, der fast so aussieht, als hätte man das Haar mit einem Messer „abgehackt“.

Deine Haare trocknen schneller und können am Ende entweder komplett glatt oder mit leichten Wellen versehen werden. Ein bisschen Haarspray festigt deine Haare – und fertig ist der Look!

Camila Coelho
Welche Trendfrisuren erwarten uns 2021? Experten haben verraten, welche Haarfarben und Frisuren 2021 im Trend sind.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...