Frisuren-Trend 2022: Der "Rolled Bob" schenkt deinen Haaren sofort Volumen

Frisuren-Trend 2022: Der "Rolled Bob" schenkt deinen Haaren sofort Volumen

Deine Haare hängen platt herunter? Mit der "Rolled Bob"-Technik zauberst du dir mehr Volumen!

Die Bob-Frisur gehört zu den zeitlosen Klassikern. Dieser Style wird niemals aus der Mode geraten, es sind aber je nach Saison immer wieder neue Looks, wie beispielsweise der "Kleopatra Cut", angesagt. Aktuell zeigt sich die Beauty-Welt vom sogenannten "Rolled Bob" besonders begeistert. Darunter kannst du dir nichts vorstellen? Wir verraten dir, was es mit dem neuen Trend-Styling auf sich hat und wie du mit wenig Aufwand aus deinem herkömmlichen Bob eine voluminöse Föhnfrisur machst, die selbst Wind und Regen standhält!

Das zeichnet den "Rolled Bob" aus

Charakteristisch für den "Rolled Bob" ist das extreme Volumen und der sogenannte "Blow Out"-Effekt. Beim "Rolled Bob" handelt es sich weniger um eine Frisur, sondern vielmehr um das richtige Styling des Bobs. Alle Bob-Frisuren können zum "Rolled Bob" werden, sofern du die richtige Föhn-Technik anwendest. Bei diesem Look werden jene vorderen Haarsträhnen, die dein Gesicht einrahmen, nach außen geföhnt, sodass ein weicher Übergang geschaffen wird. Dies sorgt optisch für deutlich mehr Haarfülle und Volumen.

So stylst du den "Rolled Bob"

Das Styling des "Rolled Bob" geht dir mit der richtigen Technik leicht von der Hand. So kreierst du dir im Handumdrehen Volumen:

  1. Wasche deine Haare und tupfe sie trocken. Ziehe nun mit einem Kamm einen tiefen Seitenscheitel und massiere etwas Schaumfestiger oder noch besser Volumen-Schaum in deine Haare.
  2. Damit deine Haare beim Föhnen keinen Schaden davontragen, solltest du ebenfalls einen Hitzeschutz verwenden.
  3. Trenne jetzt einzelne Strähnen ab und föhne so lange mit einem herkömmlichen Föhn trocken, bis das Haar bis zu 80 Prozent trocken ist.
  4. Nun ist die Rundbürste an der Reihe. Unser Favorit ist der Volumenstyler von Grundig für ca. 25 Euro (🛒). Für besonders viel Volumen sorgst du, indem du die Strähnen anhebst und sie in Richtung Decke föhnst. Achte darauf, dass du insbesondere die vordere Haarpartie, die dein Gesicht umrahmt, nicht nach innen rollst, sondern nach außen um die Föhnbürste wickelst. So kreierst du mehr Haarfülle. Am besten du stellst deine Föhnbürste anschließend auf die Kältestufe, denn so halten die Haare länger in der Position.
  5. Fixiere dein Ergebnis mit Haarspray und fertig ist der "Rolled Bob"!

Auch interessant:

Verwendete Quellen: ghd.de, instagram.com

Mara Lafontan Curtain Bangs
Ob mit Glätteisen, Föhn und Rundbürste oder Lockenstab – Curtain Bangs lassen sich auf verschiedene Weisen stylen. Die besten Methoden stellen wir dir hier vor. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...