Frisuren-Trend 2022: Der "Kleopatra Bob" lässt dich besonders verführerisch wirken

Frisuren-Trend 2022: Der "Kleopatra Bob" lässt dich besonders verführerisch wirken

Bob-Frisuren kommen nie aus der Mode! Wir sind auf den verführerischen "Kleopatra Bob" gestoßen und haben uns sofort verliebt.

Bob-Frisuren gehören zu unseren absoluten Lieblingshaarschnitten. Egal ob "Blow Out Bob", "Tucked Bob" oder "Gelly Bob" – sie können deinen Look sofort verändern und deine Gesichtsmerkmale optimal unterstreichen. Für jede von uns ist die passende Bob-Frisur dabei. Wir haben nun einen Bob entdeckt, der dich besonders verführerisch und mit dem richtigen Schnitt auch sehr feminin aussehen lässt: der "Kleopatra Bob"!

Was macht den "Kleopatra Bob" so besonders?

Kleopatra – genauer genommen Kleopatra VII. – war im ersten Jahrhundert vor Christus die letzte weibliche Pharaonin Ägyptens und wurde unter anderem als Göttin der Liebe verehrt. Von ihr hat der "Kleopatra Bob" auch seinen Namen. In zahlreichen Hollywood-Filmen sowie in Kunst und Literatur wurde Kleopatra stets mit schwarzen, glatten, schulterlangen bis kurzen Haaren und geradem Pony dargestellt. Das Besondere: der akkurate Schnitt. Alle Haare sind sauber auf eine Länge gekürzt, ebenso wie der Pony. 

Und genau dieser Schnitt lässt dich super verführerisch aussehen – ganz wie die "Göttin der Liebe" eben! Sogar Stars wie Katy Perry, Jessy J, Rihanna oder Zendaya haben den femininen Bob bereits getragen.

Wem steht der "Kleopatra Bob"?

Der klassische "Kleopatra Bob" kommt mit einer schwarzen Haarfarbe daher. Allerdings musst du deine Haare nicht extra färben. Er kann auch problemlos von Frauen mit blonden, roten oder braunen Haaren getragen werden. Für eine lockige Mähne ist der Bob allerdings weniger geeignet, da die Haare für den Kleopatra-Look immer geglättet werden müssten – das schadet ihnen auf Dauer.

Immerhin: Egal welche Gesichtsform du hast, du kannst den "Kleopatra Bob" problemlos anpassen, sodass er dein Gesicht umschmeichelt. So kann der Grundschnitt zum Beispiel zu einem wunderschönen "Jawline Bob" umgewandelt werden. Wichtig ist nur, dass er glatt und akkurat bleibt und stets einen Pony hat.

Wie style ich den "Kleopatra Bob"?

Der "Kleopatra Bob" ist sehr pflegeleicht, wenn du von Natur aus glatte Haare hast. Für mehr Volumen gibst du einfach etwas Schaumfestiger in deine Haare und föhnst sie mit einer Rundbürste. Frauen mit Locken müssen für den Kleopatra-Look zum Glätteisen greifen.

Funfact: Eigentlich ist diese Darstellung von Kleopatra nicht ganz korrekt. Historische Skulpturen und Münzen zeigen, dass die Pharaonin vermutlich lockiges Haar in einem Dutt trug. Trotzdem wurde der "Kleopatra Bob" weltberühmt und wird bis heute mit ihr assoziiert. Der Bob strahlt eben Stärke und Femininität aus – und dafür lieben wir ihn!

Noch mehr Frisuren-Trends:

Die "Baby Wave" Bobfrisur ist bei Hitze unsere Nummer 1

Mit diesen 4 Tricks bekommt feines Haar mehr Volumen

3 Grunge-Inspired Frisuren für den Sommer, die super lässig wirken

Verwendete Quellen: instagram.com, phil.uni-mannheim.de

Die besten Haarschnitte für Frauen mit glatten Haaren
Du bist auf der Suche nach dem perfekten Haarschnitt für deine glatten Haare? Sie sollen nicht zu kraftlos aussehen, aber dennoch schön sleek? Hier kommen die drei beliebtesten Haarschnitte für glattes Haar! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...