Frisuren für glattes Haar

Glatte Haare gehören zu den Stylings, die niemals aus der Mode kommen werden. Wir zeigen euch die schönsten Looks und wie leicht ihr sie selber kreieren könnt!

Frisuren für glatte Haare: Was ist der perfekte Schnitt?

Gesundes Haar ist ein Maßstab für eine schöne Mähne und die beste Haarfrisur. Wir sehnen uns alle nach der besten Pflege, dem richtigen Schnitt und einem gesunden Look. Bei langen und glatten Haaren sieht man besonders schnell, ob es gepflegt und gesund ist. Auch der Schnitt spielt hierbei eine sehr große Rolle. Was ist der perfekte Schnitt für glattes Haar? Der perfekte Schnitt für glattes Haar ist eigentlich der, der Volumen schenkt. Wir empfehlen auf jeden Fall einen Stufenschnitt. Es muss nicht zwingend der beliebte Rachel-Cut à la Jennifer Anniston sein, aber leichte Stufen sind empfehlenswert. Sonst hängt das Haar leblos runter und sieht im schlimmsten Fall einfach nur langweilig aus. Mit glatten Haaren gelingen euch alle Frisuren und Haarschnitte. Denn glattes Haar ist wesentlich leichter zu stylen als eine lockige oder krause Mähne, die widerspenstig ist. Wer von Natur aus Locken hat, kann übrigens mithilfe einer Keratin-Glättung seinen Wunsch von dauerhaft glattem Haar verwirklichen.

Sleek Look: Wie style ich glatte Haare?

Wer sich für den eleganten Sleek-Look entscheidet, sollte bei glatten Haaren folgendes beim Styling verwenden:

  • Schaumfestiger
  • Föhn
  • Rundbürste
  • Glätteisen

Um eurem Sleek-Look trotzdem etwas Volumen zu bescheren, könnt ihr vor dem Styling etwas Schaumfestiger ins handtuchtrockene Haar geben. Schnappt euch die Rundbrüste und unterteilt euer Haar in schmale Partien. Fangt mit der untersten Partie im Nacken an und arbeitet euch langsam hoch. Wenn ihr das gesamte Haar trocken geföhnt habt, könnt ihr euren Sleek-Look mit Haarspray fixieren. 

Wem die Haare noch nicht glatt genug erscheinen, kann sich die Haare auch mit einem Glätteisen stylen. Hier zeigen wir euch, wie es geht. 

Welche Rundbürste eignet sich am besten für den Sleek-Look?

Da der Markt aktuell eine riesengroße Vielfalt an diversen Rundbürsten gibt, und jeder Hersteller verspricht, seine sei die Beste, müssen wir hier kurz klarstellen, dass die Bürsten mit Naturborsten am besten sind. Die Haarbürste mit den natürlichen Borsten verleiht dem Haar mehr Glanz, als die Bürsten aus Metall oder Kunststoff. 

Der Sleek-Look wird oftmals mit dem Wet-Look verwechselt. Bei dem Sleek-Look geht es lediglich um glatte Haare und das ganz egal, welche Lange euer Haar hat. Das tolle an dem Sleek-Look ist übrigens, dass er sich mit jedem Haarschnitt stylen lässt und jedem von uns einen glamourösen Touch verleiht. 

Passen glatte Haare zu runder Gesichtsform?

In der Regel stehen jeder Gesichtsform eine Frisur mit glatten Haaren. Egal ob ihr ein rundes, ovales oder schlankes Gesicht habt. Wer eher ein langes Gesicht hat, der sollte mit Volumen arbeiten und die Haare durchstufen. Ein Pony eignet sich ebenfalls bestens! Wer eine ovale Gesichtsform hat, hat das goldene Los gezogen, denn: Ovalen Gesichtern steht einfach jede Frisur, jeder Haarschnitt und jede Haarlänge! 

Kurze, glatte Haare stylen?

Ihr habt eine Kurzhaarfrisur und wollt eure Haare glatt stylen, sucht aber noch nach einer genauen Anleitung oder braucht einfach nur eine kleine Inspiration dafür? Dann seid ihr hier richtig! Denn diejenigen, die kurze Haare haben, wissen wie wandelbar der Look sein kann. Mit wenigen Handgriffen könnt ihr euren kompletten stylen ändern: von elegant über girly bis hin zum lässigen Cut: Alles ist erlaubt und dabei. Doch wie sieht es denn mit glatten Haaren aus? 

Look Nummer 1: Lässig

Für den lässigen Look, trocknet ihr eure Haare nach der Haarwäsche über Kopf und mit einem Föhn. Greift zu eurer Rundbürste und föhnt eure Ponypartie nach hinten. Wer einen besseren Halt haben möchte, schnappt sich etwas Haarwachs und gibt der Frisur ein Finish. Verreibt hierfür einfach eure beiden Handflächen und geht vorsichtig über Haar – et voilá!

Look Nummer 2: Undone Look

Das, was wir mit langen Haaren als „Undone“ Look bezeichnen, können wir auch hier bei einer Kurzhaarfrisur genauso kreieren. Für den „Undone“ Look auf dem Kopf, ist die Haarlänge der Kurzhaarfrisur irrelevant. Egal ob Pixie Cut oder ein Short Bob: Knetet etwas Schaumfestiger ins feuchte Haar und auch hier heißt es dann wieder: Über Kopf trocken föhnen. 

Mandy Bork dünne Haare
Rumfliegende, dünne Haarsträhnen waren gestern, denn in unserer Galerie findet ihr die besten Frisuren für dünnes Haar und bekommt zusätzlich auch noch tolle Tipps zum Styling und der richtigen Pflege.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...