Teebaumöl: Pickel und Hautunreinheiten effektiv bekämpfen

Teebaumöl: Pickel und Hautunreinheiten effektiv bekämpfen

Heutzutage wird Teebaumöl verstärkt gegen Pickel und andere Hautunreinheiten eingesetzt. Doch Teebaumöl kann noch viel viel mehr. Mehr zum Thema hier.

Teebaumöl Pickel
© iStock
Teebaumöl hilft nicht nur gegen Pickel, sondern kann auch andere Hautprobleme schnell und effektiv behandeln.

Reine Haut, die frei von Pickeln, Akne und Mitesser ist – von dieser Vorstellung träumen viele. Unreine Haut gehört aber zum normalen Leben einfach dazu, egal in welchem Alter. Und das ist auch vollkommen okay! Aber: Natürlich könnt ihr hier und da etwas gegen eure Hautunreinheiten tun – zum Beispiel mit natürlichem Teebaumöl. Doch kann man mit Teebaumöl Pickeln wirklich effektiv den Kampf ansagen und seine Problemhaut nachhaltig verbessern? Und wie wendet man das Öl richtig an, damit die Behandlung ihre Wirkung entfalten kann? Diese und weitere spannende Fragen klären wir in unserer Übersicht.

Natürliches Heilmittel gegen Pickel: Wie wird Teebaumöl gewonnen?

Teebaumöl wird seit Jahren in der Beautywelt als natürliches Heilmittel angepriesen. Die gelbliche, leicht würzige Textur wird aus den Blättern des Australischen Teebaums gewonnen. Ursprünglich wurde das natürliche Öl vorwiegend von den Aborigines genutzt, die damit ihre Wunden desinfiziert  oder das Öl des Teebaums als Aufguss zur Inhalation bei diversen Atemwegserkrankungen genutzt haben. Neben Zahnpasta gegen Pickel ist Teebaumöl eines der weit verbreitesten Hausmittel gegen Pickel und unreine Haut. Das liegt vor allem daran, dass die Behandlung wirksam gegen Bakterien aller Art ist. Der Teebaum hat also eine magische Wirkung! 

Teebaumöl Pickel: Was macht Teebaumöl mit Pickeln?

Teebaumöl ist entzündungshemmend. Sobald ihr einige Tropfen des ätherischen Öls auf eure Pickel schmiert, werden Keime an den betroffenen Stellen abgetötet und die Wundheilung beschleunigt. Außerdem werden die Schmerzen an Pickeln gelindert. On Top sorgt das Wundermittel aus Australien dafür, dass überschüssiges Fett auf unserer Haut aufgesogen wird. Auch Poren können durch eine regelmäßige Anwendung verfeinert werden. Ein echtes Allround-Talent also!

Teebaumöl Pickel: Wie sehe ich, dass ich das Teebaumöl vertrage?

Teebaumöl wird immer nur im verdünnten Zustand angewendet. Damit ihr keine Hautrötungen und Reizungen riskiert, solltet ihr vorher eure Verträglichkeit auf Teebaumöl testen. Hierzu nehmt ihr einfach ein Wattepad, taucht es in verdünntem Teebaumöl ein und legt dieses dann in eure Armbeuge. Treten allergische Reaktionen wie etwa Juckreiz oder Rötungen auf, solltet ihr von der Anwendung des Teebaumöls absehen. Auch Schwellungen und Hautbrennen sind ein absolutes No-Go. Hier heißt es in jedem Fall: Finger weg! 

Teebaumöl Pickel: Wie verwendet man Teebaumöl bei Pickeln?

Damit bei der Anwendung von Teebaumöl gegen eure Pickel auch ja nichts falsch läuft, erklären wir euch Schritt für Schritt, wie ihr das ätherische Öl auf eurer Haut verwendet. 

  1. Wascht euer Gesicht gründlich und tupft es anschließend trocken.
  2. Tupft euer verdünntes Teebaumöl anschließend mit einem Wattepad sanft auf die Hautunreinheiten, die euch gerade Probleme bereiten – egal ob Pickel, Akne oder Mitesser. 
  3. Lasst das Teebaumöl trocknen.
  4. Verwendet dann eure gewohnte Feuchtigkeitscreme.
  5. Den kompletten Vorgang könnt ihr Morgens und Abends wiederholen, bis Linderung eintritt

Wie wirkt Teebaumöl gegen Pickel?

Teebaumöl hat durch seine facettenreiche Zusammensetzung eine große, antibakterielle Wirkung. Gerade Pickel, die entzündet sind, können damit sanft beruhigt werden

Diese Wirkstoffe sind im Teebaumöl enthalten:

  • Terpinen-4-o
  • Cineol

  • Pinen

  • Monoterpene

Das Zusammenspiel der Inhaltsstoffe haben eine antiseptische Wirkung, die Entzündungen jeglicher Art schnell lindern können. Einige Tupfer des Öls reichen aber vollkommen aus, denn das Öl des Teebaums ist sehr stark konzentriert. 

Die besten Teebaumöle: Welches Teebaumöl gegen Pickel hilft wirklich?

Die besten Teebaumöle findet ihr in unserer Bildergalerie.

Weitere Anwendungen von Teebaumöl

Teebaumöl kann nicht nur gegen Pickel und unreine Haut eingesetzt werden – die Anwendungsgebiete sind deutlich vielschichtiger als ihr denkt, denn in erster Linie wirkt Teebaumöl beruhigend. Da Teebaumöl auch als natürliches Antibiotikum bekannt ist, könnt ihr mit dem ätherischen Öl folgende Probleme ebenfalls behandeln:

  • Halsschmerzen: Erste Erkältungssymptome können mit drei Tropfen Teebaumöl in lauwarmem Wasser bekämpft werden. Gurgelt das Wasser mehrmals im Hals und spuckt es danach wieder aus.  
  • Schnupfen: ein paar Tropfen zu warmem Wasser zugeben und den Dampf für einige Minuten inhalieren.
  • Mückenstiche: das Teebaumöl direkt auf den Stich auftragen und mehrmals wiederholen, um die Schwellung abklingen zu lassen.
  • juckende Kopfhaut: mischt ein paar Tropfen zu eurem Shampoo und wascht eure Haare wie gewohnt. Die beruhigenden Eigenschaften des Teebaumöls wirken besonders gut, wenn ihr entzündete Stellen auf der Kopfhaut habt.
  • Fußpflege: Abgestorbene Haut und Nägel können mit Teebaumöl ebenfalls entfernt werden. Dazu einfach ein paar Tropfen ins Fußbad träufeln. 
  • Herpes: Teebaumöl mehrmals täglich auf den Herpes tupfen, bis die Entzündung abgeklungen ist.
  • Mundgeruch: Gegen schlechten Atem kann Teebaumöl als Mundspülung angewendet werden. Hier ebenfalls ein paar Tupfer des Öls in Wasser träufeln und nach dem Zähneputzen ausspülen. Die Spülung erfrischt den Atem und bekämpft Bakterien im Mundraum.

Wie lange ist Teebaumöl haltbar? 

Solange die Verpackung gut verschlossen und vor Licht und warmen Temperaturen auszureichen geschützt wird, ist Teebaumöl relativ lange haltbar. Habt ihr das Teebaumöl einmal geöffnet, sollte sich die Haltbarkeit ungefähr auf sechs Monate beschränken. 

Quellen: dm.de, gesundheit.de

Jojobaöl benutzen alle Frauen mit strahlender Haut
Du suchst nach einem Weckruf für deine fahle und unreine Winterhaut? Jojobaöl könnte der ultimative Weckruf für deine Haut sein! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...