Jojobaöl: Dieses Gesichtsöl benutzen alle Frauen mit strahlender Haut

Jojobaöl: Dieses Gesichtsöl benutzen alle Frauen mit strahlender Haut

Du suchst nach einem Weckruf für deine fahle und unreine Winterhaut? Jojobaöl könnte der ultimative Weckruf für deine Haut sein!

Jojobaöl benutzen alle Frauen mit strahlender Haut
© Pexels
Dieses wertvolle und vegane Öl belebt dein Gesicht und macht es bereit für den Frühling!

Es ist noch gar nicht so lange her, da war „Öl“ in der Gesichtspflege verpöhnt. Öl wollte man aus dem Gesicht so schnell es geht loswerden, statt es hinzuzufügen. Streift man nun durch die Regale der Drogerien oder durch Onlineshops für Skincare, findet man nicht nur viele Produkte für Haut und Haar, die auf Ölbasis sind, sondern auch viele verschiedene Öle, die angepriesen werden. Neben der Wunderwaffe Kokosöl, Arganöl und Hagebuttenöl kann die Liste ewig weitergeführt werden. Mit dabei: Das Jojobaöl.

Vorteile von Jojobaöl für die Haut

1. Jojobaöl hilft bei der Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit

Wie andere Öle auch, verleiht Jojobaöl deiner Haut einen tollen Glow und zeichnet deine Haut weich. In Kombination mit Bienenwachs schützt es die Hautbarriere, reduziert den Feuchtigkeitsverlust und versiegelt die Haut. Da das Jojobaöl dem Talg unserer Haut am nächsten kommt, sorgt es für eine gesunde Talg-Balance.

2.  Jojobaöl bietet antioxidativen Schutz

Jojobaöl ist reich an Flavonoiden und Vitamin E, einem starken Antioxidant, das die Haut vor oxidativen Schäden schützt, die zu Zeichen des Alterns beitragen. Die Haut wird so geschützt und scheint ebenmäßiger. 

3. Jojobaöl hat entzündungshemmende Eigenschaften

Du leidest unter Ekzemen, Rosacea oder einer empfindlichen Haut? Jojobaöl reduziert Rötungen und hält die Haut ruhig. Zusammen mit dem im Öl enthaltenen Vitamin E ist es auch eine gute Quelle für B-Komplex-Vitamine. Diese Vitamine und die entzündungshemmende Wirkung machten sich auch schon die Amerikanischen Ureinwohner zunutze, indem sie Jojobaöl zur Wundheilung einsetzten. 

4. Jojobaöl ist nützlich bei der Behandlung von Akne

In erster Linie ist es nicht komedogen und verstopft somit nicht die Poren. Dies ist eine wichtige Eigenschaft, nach der du suchen solltest, wenn du fettige Haut hast, aber dennoch ein Öl verwenden möchtest. Zweitens profitierst du von all den entzündungshemmenden Vorteilen, die dazu beitragen können, Pickel zu verhindern. Und abschließend kann Jojobaöl die natürliche Ölproduktion deiner Haut ausgleichen. "Da eine Überproduktion von Talg häufig zu Pickeln führen kann, hat sich gezeigt, dass die Verwendung von Jojobaöl Akne lindert", erklärt Marnie Nussbaum, Dermatologin in New York City gegenüber dem amerikanischen Onlinemagazin Byrdie.

Die richtige Anwendung von Jojobaöl auf der Haut

Du denkst, Jojobaöl ist genau das, was deiner Haut fehlt? Dann solltest du dir dieses reine Jojobaöl von Satin Naturel für ca. 15 Euro mal genauer ansehen. Mit über 700 positiven Bewertungen ist dieses vegane Jojobaöl das beste auf dem Markt. 

Um es in deine Hautpflegeroutine zu integrieren, musst du wissen, dass ein Gesichtsöl immer als allerletztes auf deine Haut aufgetragen wird. Wende es also nach deiner Reinigung, einem Serum und deiner Feuchtigkeitscreme an. Die winzigen Moleküle des Öls können durch eine rückfettende Feuchtigkeitscreme dringen, andersherum kann eine Creme allerdings nicht wirken. Sie kann die Moleküle der fettigen Creme nicht durchdringen. Also merke: Wende dein Jojobaöl IMMER als allerletzten Schritt in deiner Pflegeroutine an. Gebe dafür einfach ein paar Tropfen in deine Handflächen und massiere das Öl gut in deine Haut ein. Weitere Jojobaöle findest du hier.

Du bist dir unsicher, in welcher Reihenfolge du deine Pflegeprodukte anwenden sollst? Hier haben wir ausführlich darüber für dich geschrieben.

Gesichtsreinigung gegen unreine Haut
Unreinheiten sind ein unerwünschter Gast. Mit welcher Gesichtsreinigung ihr sie schnell loswerden könnt und was das Besondere an ihr ist, erklären wir. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...