Shampoo gegen Haarausfall: Auf DIESES Shampoo schwören Tausende

Shampoo gegen Haarausfall: Auf DIESES Shampoo schwören Tausende

Haarausfall ist nicht nur ein Männer-Thema. Auch bei uns Frauen ist es ein Problem, doch es scheint eine Lösung zu geben: Denn dieses Anti-Haarausfall-Shampoo hat über 15.000 positive Bewertungen!

Ab wann spricht man von Haarausfall?

Von Haarausfall wird gesprochen, wenn wir pro Tag mehr als 120 Haare verlieren. Das ist schwer vorzustellen, denn schließlich merken wir das meist gar nicht und können deshalb auch nicht einschätzen, wie viel 120 Haare sind. Wer also nach dem täglichen Haare kämmen nicht nur einen Büschel Haare in seiner Bürste oder seinem Kamm findet, wird sich mit Sicherheit schon einmal darüber gewundert haben und hinterfragt haben, ob so ein Haarverlust normal ist. Solltest du jetzt gemerkt haben, dass du bei dir von Haarausfall sprechen kannst, ist noch die Ursache zu klären.

Was sind die Ursachen für Haarausfall?

Nun weißt du, dass du Haarausfall hast. Aber um ihn bekämpfen zu können und den Haarverlust an der Haarwurzel zu stoppen, muss die Ursache geklärt sein. Denn da gibt es mehr als nur eine mögliche Begründung. Bist du dir unsicher, was der Grund für deinen Haarausfall ist, solltest du einen ärztlichen Rat hinzuziehen.

  • Erblich bedingter Haarausfall: Das ist wohl die häufigste Ursache für den Haarverlust. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Das passiert dadurch, dass sich die Konzentration männlicher Sexualhormone an den empfindlichen Haarfollikeln erhöht und zusätzlich noch weniger weibliche Hormone in Form von Östrogenen gebildet werden. Diese sollen angeblich dafür sorgen, dass es zu einem vermehrten Haarwachstum kommt. Werden diese weniger, nimmt auch das Haarwachstum ab.
  • Diffuser Haarausfall: Hier ist die Ursache nicht erblich bedingt, sondern wird durch äußere Faktoren beeinflusst. Es kommt zu einem Haarverlust, der nicht nur am Kopf passiert, sondern am ganzen Körper. Ausgelöst wird der diffuse Haarverlust durch die Einnahme von Medikamenten, wie Krebsmedikamente, Mittel gegen eine Schilddrüsenunter- oder -überfunktion oder durch hormonelle Verhütungsmittel. Es gibt auch noch andere Gründe für einen diffusen Haarausfall wie Stoffwechselstörungen durch Vitaminmangel, sprich hierzu am besten mit deinem Arzt.
  • Haarausfall nach der Schwangerschaft: Östrogen soll das Haarwachstum ankurbeln. Dieses steigt während der Schwangerschaft an, weswegen Frauen während der Schwangerschaft auch oft eine reine Haut, volle Haare und schöne Fingernägel haben. Nach der Geburt fallen diese Östrogen-Werte allerdings auch schnell wieder ab, weshalb es hier oft zum Haarausfall kommt. Nach fünf bis sechs Monaten sollte sich dieser Zustand aber wieder eingependelt haben.
  • Auch Stress kann zu Haarausfall führen: Denn dieser führt zu einem Anstieg des Cortisolspiegels, wodurch es vermehrt zu dünnem Haar kommt.
  • Trockene und angegriffene Kopfhaut: Auch durch kleine Infektionen kann die Haarwurzel nicht mehr mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden und das Haar fällt aus.

So wirkt Shampoo gegen Haarausfall

Nur die Haarpflege-Routine auszutauschen und ein Shampoo gegen Haarausfall zu verwenden, wird leider nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Hast du herausgefunden, woher dein Haarverlust stammt, musst du dafür sorgen, dass die Ursache an der Haarwurzel behoben wird. Aber ein Shampoo gegen Haarausfall kann dabei helfen, die Haarwurzel zu stärken und das Haarwachstum anzuregen. Du kannst mit dem Shampoo also dafür sorgen, dass du deine Haare im Regenerierungsprozess unterstützt. Aber wie wirken solche Shampoos? Shampoos gegen Haarausfall haben bestimmte Inhaltsstoffe, die schon fast wie ein Haarwuchsmittel wirken. Sie regen das Haarwachstum und die Durchblutung der Kopfhaut an und pflegen sie dazu. Dieses Shampoos müssen allerdings über einen längeren Zeitraum von Wochen bis Monaten angewendet werden, damit sie auch richtig wirken können. Verzweifle also nicht, wenn sich nicht sofort ein sichtbarer Erfolg einstellt. 

Diese Inhaltsstoffe sind oft in Shampoos gegen Haarausfall enthalten: 

  • Keratin: Das ist ein natürlicher Bestandteil unserer Haare - etwa 90 Prozent des Haars besteht aus diesem Eiweiß. Es sorgt dafür, dass es mehr Elastizität hat und widerspenstiger ist. Hat Dein Haar zu wenig Keratin, führt das zu Haarbruch und deine Haare fallen im schlimmsten Fall sogar an der Haarwurzel aus. Deswegen ist in den Shampoos gegen Haarausfall oft Keratin enthalten, die es stärken, reparieren und Haarausfall vorbeugen sollen.
  • Biotin: Enzyme bestehen zu einem Teil aus Biotin.  Dieses aktiviert den Stoffwechsel und regt das Haarwachstum an. Hast du zu wenig Biotin in dir, werden deine Haarfollikel geschwächt und der Haarverlust steht vor der Tür. Die gute Nachricht: Das Biotin, das in unserer Nahrung vorhanden ist, reicht oft vollkommen aus. Trotzdem kannst du bei Haarausfall zu Biotin-Shampoos greifen, denn zu viel gibt es davon nicht.
  • Selen: Durch seine antioxidative Wirkung hilft Selen dem Körper dabei, Schad- und Giftstoffe aus dem Körper loszuwerden. Selenmangel führt in vielen Fällen zu Haarbruch oder Haarausfall.
  • Zink: Damit deine Haare wachsen können, brauchen sie Zink. Denn dieses führt dazu, dass Kollagen und Keratin gebildet werden. Hast du zu wenig Zink in dir, arbeiten deine Haarfollikel nicht richtig, sodass es zu einem Haarverlust kommt.
  • Proteine: Proteine sind der Hauptbestandteil unserer Haare. Durch das häufige Waschen und Stylen zerstören wir sie leider oft. Das Ergebnis: Deine Haare sind glanzlos und brechen ab. Proteine stärken das Haar und umfüllen es, um es so vor Haarbruch zu schützen.
  • Koffein: Koffein ist wohl der bekannteste Inhaltsstoff in Shampoos gegen Haarausfall. Schließlich werben einige Marken sogar damit in ihrem Namen als Koffein-Shampoo. Dabei brauchen wir Koffein nicht nur, um wach zu werden, auch für deine Haare kann es ein echter Muntermacher sein: Denn Koffein regt das Haarwachstum an der Haarwurzel an, indem es die Durchblutung der Kopfhaut fördert und kann so den Haarverlust stoppen.

Für gesunde Haare von innen: Das Anti-Haarausfall-Shampoo von Amazon 

Amazon hat uns schon so einige Male mit Produkten und Wirkstoffen überrascht. Produkte, von denen wir noch nie gehört haben, haben teilweise mehr als 10.000 positive Bewertungen und Kunden schwärmen regelrecht davon. So auch dieses Shampoo. Das PURA D'OR Original Gold Label Anti-Ausdünnungs-Shampoo für ca. 39 Euro ist eines davon. Über 15.000 Menschen feiern dieses Shampoo im Netz und bewerteten es so gut, dass es mit 4,3 von 5 Sternen ein absoluter Bestseller bei Amazon geworden ist. Kein Wunder:  Dank einer kräftigen Dosis ultra- feuchtigkeitsspendendem Arganöl ist dieses Shampoo nicht nur zum Verdicken feiner Strähnen wirksam - es pflegt und reinigt ebenfalls die Kopfhaut und repariert Schäden. Die Haarstärke soll mit mehr Volumen gestärkt werden und Brüche werden so reduziert. Es soll jedes Haar durch seine Wirkstoffe mit Feuchtigkeit an der Haarwurzel versorgen, stärken und Glanz und Fülle verleihen. Außerdem ist es auch noch frei von Konservierungsstoffen und schädlichen Chemikalien. Bye Bye Haarausfall! Dabei wirbt die Firma mit natürlichen Inhaltsstoffen. 24 seltene und exotische Zutaten, 17 Blockern gegen dünner werdendes Haar und viele Vitamine und Mineralien für ein gesundes Haarwachstum. Unter anderem: 

  • Brennnesselextrakt: Blocker wie Brennnesselextrakt fördern gesünderes Haar.
  • Sägepalme: Sägepalme soll das Ausdünnen der Haare reduzieren und die Dicke fördern. 
  • He Shou Wu: He Shou Wu verbessert die Durchblutung und Gesundheit von der Kopfhaut bis zur Spitze.
  • Rote koreanische Algen: Rote koreanische Algen unterstützen ein gesundes Haarwachstum.
  • Arganöl: Für besonders viel Feuchtigkeit im Haar.
  • Schwarzkümmel: Schwarzkümmel dringt tief in das Haar ein und hält die Kopfhaut gesund.
  • Aloe Vera: Aloe Vera Saft als Wasserersatz spendet den ganzen Tag Feuchtigkeit.
  • Teebaum: Schützt das Haar vor Juckreiz und Kopfhautreizungen.
  • Biotin: Ein essenzieller Haarnährstoff, der gesundes und dickes Haar unterstützt.
  • Niacin: Spielt eine wichtige Rolle bei der Zirkulation der wichtigsten Nährstoffe, um die Gesundheit von Haar und Kopfhaut zu verbessern.
  • Vitamin E: Lockt die Feuchtigkeit von der Kopfhaut bis zur Spitze.

Das sagen die Kund*innen:

Ich bin wirklich begeistert. Mein Haar glänzt viel mehr als sonst und fühlt sich griffiger an. Kann das Shampoo definitiv weiter empfehlen!

Ich habe es bis jetzt ein paar Mal benutzt und ich liebe es bereits. Der Geruch und das Gefühl sind wirklich toll!

Wunderbar angenehm auf der Kopfhaut. Fühlbar gepflegtes Haar bereits nach der ersten Anwendung.

Bei uns liegt das Shampoo bereits im Warenkorb, denn wir können es nicht abwarten, es ebenfalls zu testen! Hier könnt ihr das Shampoo direkt bestellen.

Wie oft bei Haarverlust Haare waschen?

Grundsätzlich gilt: Je weniger Haarwäschen du pro Woche machst, desto besser ist es für deine Haare. Denn mit jeder Haarwäsche werden deine einzelnen Haarsträhnen und Haarwurzeln strapaziert und ausgetrocknet. Sind deine Haare bereits schwach und geschädigt, kann die Haarwäsche deinen Haarausfall sogar fördern. Auch hier solltest du dir Rat von einer Expertin holen. 

Weitere Shampoos gegen Haarausfall findet ihr hier.

Das hilft auch gegen Haarausfall:

Wenn du nicht deine ganze Hoffnung auf Shampoos gegen Haarausfall setzten möchtest, kannst du zusätzlich auch zu Nahrungsergänzungsmittel greifen, die das Haarwachstum von innen heraus fördern. Besonders Vitamin A, C, E und B können dabei helfen. Zusätzlich kannst du durch bestimmte Pflegetipps auch verhindern, dass deine Haare ausdünnen und infolgedessen sogar ausfallen. So solltest du zum Beispiel deine Haare nicht mit einem Handtuch trocken rubbeln, mit regelmäßigen Massagen kannst du die Durchblutung der Kopfhaut anregen, schütze sie vor Hitze mit einem Hitzeschutz, Zopfgummis können zu Haarbruch führen. Außerdem hat deine Ernährung einen Einfluss auf die Gesundheit deiner Haare. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung wichtig und versuche Stress zu reduzieren sowie Alkohol und Zigaretten wegzulassen und ausreichend zu schlafen.

Diese Artikel rund um das Thema Haare und Haarpflege könnten für dich spannend sein: Biotin Haare, Olaplex, Frisuren für dünnes Haar, Haarspülung selber machen, Wie schnell wachsen Haare?

Verwendete Quellen: perfekt-schminken.de, haarausfall-hilfe.de, Beauty-report.de

Föhn mit Aufsatz
Du bist auf der Suche nach einem Föhn mit Aufsatz? Wir haben drei Modelle für dich getestet – hier findest du deinen Föhn-Match! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...