Pigmentflecken entfernen: Die besten Tipps und Methoden

Pigmentflecken entfernen: Die besten Tipps und Methoden

Du möchtest deine Pigmentflecken entfernen lassen? Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Hier klären wir dich auf.

Eine reine und makellose Haut ist der Wunsch vieler. Allerdings gibt es so etwas wie einen perfekten Teint gar nicht und das ist auch vollkommen in Ordnung. Jeder Mensch ist gerade wegen seiner Makel, Besonderheiten und Auffälligkeiten individuell und hebt sich von anderen ab. In den meisten Fällen müssen vermeintliche "Makel" wie Narben, Pickel und Pigmentflecken auch gar nicht kosmetisch behandelt werden, denn oft sind harmlos. Handelt es sich allerdings um schwere Akne oder schmerzhafte Unreinheiten und Narben, die uns im Alltag belasten, dann ist es natürlich ratsam, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen.

Meistens ist es jedoch auch einfach nur ein persönliches Bedürfnis, die ungebetenen Gäste auf dem Gesicht loszuwerden. So sieht es auch bei Pigmentflecken, auch Pigmentstörung genannt, aus. Diese sind in den meisten Fällen keine Gefahr, für einige Menschen allerdings ein kosmetischer Makel, den sie gerne loswerden möchten. Falls auch du Pigmentflecken entfernen möchtest, dann verraten wir dir hier, welche Möglichkeiten du hast, mit was für Methoden und Behandlungen du sie loswerden kannst und was Melanin mit den Hautflecken und Pigmentierungen zu tun hat.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: Braune Flecken auf der Haut, Helle Flecken auf der Haut, Sonnenbrand Hausmittel, Fahle Haut

Was sind Pigmentflecken?

Die wichtigste Frage vorab: Was sind Pigmentflecken eigentlich? Dazu muss gesagt werden, dass Pigmentflecken ein Oberbegriff für unterschiedliche Arten von Pigmentstörungen sind. Darunter fallen unter anderem Sommersprossen, Muttermale, Melasmen und Altersflecken. Sie variieren in ihrer Form, Größe und in ihrer Farbe. Einige Pigmentflecken zeigen eine Hautveränderung je nach Jahreszeit. Sommersprossen tauchen beispielsweise vermehrt im Sommer auf und verblassen wieder in den Wintermonaten.

Wie entstehen Pigmentflecken?

Doch wie entstehen Pigmentflecken eigentlich? Auch hierfür gibt es unterschiedliche Gründe und Ursachen. Meistens ist es jedoch eine starke Sonneneinstrahlung (UV-Strahlung), die die Altersflecken, Sommersprossen und Co. auf der Haut verursacht. Kommt es zu einer Überproduktion vom körpereigenen Hautfarbstoff Melanin, entstehen die Pigmentflecken. Auch die Hormone, gewisse Medikamente, eine Schwangerschaft oder eine genetische Veranlagung können der Auslöser für solch eine Überproduktion und die daraus folgende Hyperpigmentierung sein.

Pigmentflecken entfernen: Welche Optionen gibt es?

Wie gesagt sind Pigmentflecken in den meisten Fällen harmlos. Wenn du allerdings auf Nummer sicher gehen möchtest, dann lasse die Flecken bei einem Dermatologen oder einer Dermatologin untersuchen. Diese können dich je nach Hautzustand besser beraten und dir Behandlungen empfehlen.

Wer harmlose Pigmentflecken dennoch entfernen möchte, der hat folgende Optionen:

  • Pigmentflecken entfernen mit Cremes
  • Pigmentflecken entfernen mit chemischen Peelings
  • Pigmentflecken entfernen mit Hausmitteln
  • Pigmentflecken entfernen mit einer Laserbehandlung

Pigmentflecken entfernen mit Cremes mit gewissen Wirkstoffen

Gewisse Cremes und Seren können dir dabei helfen, die Pigmentflecken verblassen zu lassen. Allerdings musst du dafür etwas Geduld mitbringen. Ein Ergebnis ist meist erst nach mehreren Wochen, wenn nicht sogar Monaten zu sehen. Hierbei kommt es ganz auf die Stärke des Pigmentflecks an. Folgende Wirkstoffe in Cremes und Seren können dir beim Loswerden der Hyperpigmentierung helfen:

  • Kojisäure
  • Dioic Acid
  • Thiamidol
  • Azelainsäure
  • Vitamin-A-Säure
  • Vitamin C

Pigmentflecken entfernen mit chemischen Peelings

Chemische Peelings sind ebenfalls eine Option, um Pigmentflecken zu entfernen. Diese sollten allerdings nur von Experten bzw. medizinischen Fachkräften durchgeführt werden. Bei dieser Behandlung wird die oberste Hautschicht von verhornten Zellen befreit. Dadurch können neue, frische Zellen entstehen, die für ein ebenmäßigeres Hautbild sorgen. Bei chemischen Peelings gibt es unterschiedliche Arten. Je nach Hauttyp und Empfindlichkeit solltest du dich erst mal von einem Arzt oder einer Ärztin beraten lassen. Meist benötigt es mehrere Behandlungstermine, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wird das Treatment von einer nicht gelehrten Fachkraft durchgeführt, kann es auch schnell zu Entzündungen und starken Irritationen im Gesicht kommen.

Hier mehr zu Peelings: Aqua Peeling, Milchsäurepeeling, Fruchtsäurepeeling, AHA Peeling

Pigmentflecken entfernen: Klappt es mit Hausmitteln?

Ob Pigmentflecken mithilfe von Hausmitteln wirklich entfernt werden können, konnte bisher nicht wissenschaftlich oder medizinisch belegt werden. Es wird zwar nachgesagt, dass Hausmittel wie Essig, Backpulver, Zitronensaft, Haferflocken und Co. Pigmentflecken aufhellen können, das kann jedoch von Person zu Person und Hautzustand zu Hautzustand unterschiedlich sein. Am sichersten ist es, dass du deine Haut einem Dermatologen oder einer Dermatologin zeigst.

Pigmentflecken entfernen mit Laserbehandlung

Pigmentflecken kannst du auch mit einem Laser behandeln lassen. Preislich liegt so eine Behandlung je nach Studio oder Praxis bei zwischen 75 Euro und 200 Euro pro Sitzung und Laserart. Laser ist nämlich nicht nur Laser. Es gibt unterschiedliche Laserbehandlungen davon, die je nach Hauttyp und Hautzustand für dich ausgewählt werden. Am besten lässt du dich auch hier erst einmal vorab beraten.

Verwendete Quellen: drkors.de, eucerin.de

Gesicht und Lippen einer Frau
Sie spannt, sie juckt, sie schmerzt: Trockene Haut ist ein ebenso unangenehmer wie langwieriger Wegbegleiter. Diese Hausmittel helfen dagegen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...