Konjac Schwamm: Das nachhaltige Beauty-Tool

Konjac Schwamm: Das kann das nachhaltige Beauty-Tool

Plastikfrei, biologisch abbaubar und wiederverwendbar: Der Konjac Schwamm ist ein Beauty-Tool, das in puncto Nachhaltigkeit so einiges zu bieten hat. Alles, was du wissen musst hier.

Wir waschen uns täglich unser Gesicht. Ob durch Wattepads oder Gesichtsreiniger – bei der Skincare kommt so einiges an Müll zustande. Doch dieses asiatische Beauty-Tool soll Abhilfe verschaffen und das Badezimmer umweltfreundlicher machen: der Konjac Schwamm. Vor allem in Japan schwören viele auf den kleinen Schwamm, denn er hilft nicht nur, Make-up, Schmutz und Co. effizient zu entfernen, er ist auch deutlich besser für die Umwelt als Einwegprodukte aus Plastik. Alles, was du wissen musst und die besten Produkte findest du hier.

Was genau ist ein Konjac Schwamm?

Ein Konjac Schwamm ist ein Beauty-Tool, das immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Er ist natürlich und vegan und wird vor allem bei der Gesichtsreinigung gerne verwendet. Doch noch mal auf Anfang. Was genau ist das eigentlich für ein Schwamm und woher stammt er?

Der Konjac Schwamm ist ein natürliches, pflanzliches Produkt, das aus der Konjakwurzel (auch Teufelszunge genannt) gewonnen wird. Die Teufelszunge Pflanze kommt vor allem im ostasiatischen Raum vor. Zur Herstellung der Beauty-Schwämme werden die Fasern der Konjakwurzel zu Pulver verarbeitet. Oft fügen Hersteller den Schwämmen noch zusätzliche Extrakte hinzu. Besonders beliebt sind Aktivkohle gegen ölige, unreine Haut und Pickel, beruhigender Grüntee oder feuchtigkeitsspendende Aloe Vera.

Im trockenen Zustand ist das Schwämmchen hart und fest und ähnelt dem Aussehen her einem Bimsstein. Kommt der Sponge jedoch in Kontakt mit Wasser, wird er weich und saugt sich voll.

Der große Vorteil eines Konjac Schwamms: Er hilft dir, die Skincare nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Du reduzierst Plastik in deinem Bad, denn der Schwamm ist ein nachwachsendes Naturprodukt, das aus einer pflanzlichen Wurzel hergestellt wird und enthält kein Plastik. Außerdem brauchst du nun nicht mehr so viele andere Waschprodukte. Ein Konjac Schwamm ist außerdem wiederverwendbar. Du kannst ihn bis zu drei Monate am Stück nutzen, ehe du ihn austauschen solltest. Und das Beste: Soll der Sponge ausgetauscht werden, produzierst du bei der Entsorgung des alten Schwammes keinen Müll, denn der Naturschwamm kann einfach kompostiert werden, denn er ist biologisch abbaubar.

Wirkung: Was bringt ein Konjac Schwamm?

Ein Konjac Schwamm besteht aus rein natürlichen Pflanzenfasern. Besonders im asiatischen Raum, vor allem in Japan wird das Schwämmchen gerne zur Hautpflege verwendet. Das liegt daran, dass der Schwamm viele Vorteile und eine tolle Wirkung auf die Haut hat:

  • Feuchtigkeitsboost: Die Konjakwurzel enthält sehr viel Glucomannan. Der Ballaststoff hat die Fähigkeit, Wasser zu binden. Dadurch wirkt der Konjac Schwamm feuchtigkeitsspendend.
  • Alkalisch: Aufgrund des basischen pH-Wertes der Wurzel kann der Konjac Schwamm den Säuregehalt der Haut regulieren.
  • Für jeden geeignet: Der Konjac Schwamm ist natürlich und sorgt für eine schonende und hautfreundliche Reinigung. So kann er von jedem Hauttyp verwendet werden. Sogar bei sensibler Haut. Je nach weiteren Inhaltsstoffen wie Tonerde oder Aktivkohle kann der Schwamm noch zusätzliche Wirkungen haben, die sich speziell für deinen Hauttyp eignen.
  • Für Gesicht und Körper: Die Anwendung eines Konjac Schwamms ist sehr vielseitig. Du kannst ihn zur Reinigung des Gesichts oder für den Körper verwenden. Hier kann er beispielsweise vor der Rasur die Haut ebenmäßiger machen und den Rasierer so besser über die Haut gleiten lassen. So entstehen weniger Rasierpickel.
  • Reinigung: Reinigst du dein Gesicht mit einem Konjac Schwamm, brauchst du keine zusätzlichen Produkte mehr. Schwamm und Wasser entfernen Schmutz, Talg, Schweiß einfach und effizient. Bei hartnäckigem Make-up kann es aber sein, dass du zusätzlich ein Reinigungsöl- oder -gel verwenden musst. Mit dem Schwamm lässt sich dieses einfach aufschäumen und verteilen.
  • Peeling: Der Konjac Schwamm hat einen leichten Peeling-Effekt auf die Haut und hilft dabei, abgestorbene Hautschuppen und Ablagerungen zu entfernen. Die Hautoberfläche wird weicher und ebenmäßiger und auch die Durchblutung wird angeregt.

Die besten Konjac Schwämme

Unsere Erfahrungen: So gut ist der Schwamm

Ich liebe Tipps und Tricks, die meinen Haushalt noch etwas nachhaltiger gestalten. Besonders im Bad sammeln sich bei mir Beautyprodukte en masse an. Mit der Zeit produziere ich so sehr viel Müll, den ich gerne reduzieren möchte. Deshalb habe ich schon von Wattepads auf waschbare Abschminkpads und von flüssigen auf feste Duschgels umgestellt. Als ich dann den Konjac Schwamm entdeckt habe, habe ich direkt die Gesichtsbürste aus Plastik gegen den umweltfreundlichen Naturschwamm ausgetauscht.

Die Anwendung ist super einfach. Einfach den Schwamm unter warmem Wasser anfeuchten und er saugt sich direkt voll. Da ich oft wasserfestes Make-up trage, verwende ich zum Abschminken zusätzlich noch einen Cleanser. Das Gute: Der Schwamm schäumt den Cleanser super einfach auf, sodass ich viel weniger von dem Produkt verwenden muss. So hält es länger. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für meinen Geldbeutel. Im Nu ist das Make-up entfernt und die Haut ist sauber und weich.

Mittlerweile habe ich mir auch einen etwas größeren Konjac Schwamm für den Körper besorgt. Diesen verwende ich gerne unter der Dusche, um mein Duschgel besser einzuarbeiten oder meine Haut sanft vor der Rasur zu peelen. Mit der richtigen Pflege hält ein Konjac Schwamm etwa zwei bis drei Monate bei mir. Danach tue ich ihn in den Biomüll und besorge mir einen neuen.

Anwendung: Konjac Schwamm richtig verwenden

Ein Konjac Schwamm ist der perfekte Helfer beim Abschminken und Reinigen des Gesichts. Da er eine leicht raue Oberfläche und dadurch auch einen sanften Peeling-Effekt hat, solltest du ihn zu Beginn lieber nicht täglich verwenden. Alle zwei bis drei Tage reicht vollkommen aus. So gehst du genau bei der Gesichtsreinigung mit Konjac Schwamm vor:

  1. Vor der ersten Anwendung solltest du deinen neuen Konjac Schwamm mit Wasser abkochen.
  2. Zur Anwendung hältst du den Schwamm unter lauwarmes Wasser, bis er komplett vollgesogen ist. Du wirst merken, dass er weicher wird und sich ausdehnt. 
  3. Drücke ihn leicht aus und gib nach Bedarf etwas von deinem Cleanser auf den Schwamm. Hier brauchst du nicht viel von dem Produkt.
  4. Kreise den Schwamm über die Haut und arbeite so deinen Cleanser ein. Nimm dir hierfür einige Minuten Zeit, um wirklich alle Produktreste zu entfernen.
  5. Danach das Gesicht mit lauwarmem Wasser abspülen. Und auch das Schwämmchen kannst du nun unter laufendem, warmem Wasser auswaschen und anschließend ausdrücken. Mithilfe der Schlaufe kannst du ihn zum Trocknen aufhängen.

Bakterien vermeiden: Wichtige Hygiene-Tipps

Damit du möglichst lange etwas von deinem Konjac Schwamm hast, solltest du ihn richtig reinigen und aufbewahren. Und auch für die tägliche Hygiene ist das wichtig. Reinigst du deinen Sponge nicht richtig, sammeln sich hier Bakterien an, die du dann in deinem Gesicht verteilst. Was du tun kannst, um Bakterien zu vermeiden und den Schwamm länger haltbar zu machen, erfährst du hier.

  • Wringe deinen Schwamm niemals stark aus, sondern drücke die Feuchtigkeit vorsichtig heraus. Ansonsten könntest du die empfindlichen Pflanzenfasern beschädigen.
  • Um den Schwamm von Bakterien und Keimen zu befreien, solltest du ihn vor der allerersten Anwendung und dann etwa einmal die Woche abkochen.
  • Nach der Verwendung solltest du den Schwamm trocken aufbewahren. Die meisten Konjac Schwämmchen haben eine Schlaufe zum Aufhängen und können so optimal an der Luft getrocknet und gelagert werden. So bildet sich auch kein Schimmel.
  • Teile deinen Konjac Schwamm aus hygienischen Gründen nicht mit anderen Personen.
  • Nach etwa zwei bis drei Monaten solltest du den Schwamm gegen einen neuen austauschen.
  • Kombiniere deinen Schwamm nicht mit Waschpeelings. Die Körner des Peelings könnten die feine Struktur des Schwämmchens beschädigen. Besser sind Reinigungsgels oder -lotionen.

Die wichtigsten Fragen geklärt

Welche Farbe vom Konjac Schwamm eignet sich für mich?

Konjac Schwämme gibt es in verschiedenen Variationen. Die Farbe gibt meist Aufschluss darüber, welche weiteren Inhaltsstoffe enthalten sind und somit auch, welche Funktion der Hautpflege der jeweilige Sponge erfüllt. Hier kommen die gängigsten Varianten:

  • Weiß: Der klassische Konjac Schwamm ohne Zusätze. Er ist für alle Hauttypen geeignet.
  • Schwarz: Der schwarze bzw. graue Konjac Schwamm enthält meist zusätzlich Aktivkohle. Somit eignet er sich perfekt bei öliger und unreiner Haut.
  • Grün: Der grüne Konjac Schwamm enthält meist Grüntee oder Aloe Vera. Er ist optimal für trockene und empfindliche Haut, da er Feuchtigkeit spendet und beruhigend wirkt.
  • Rosa: Ein rosafarbener Konjac Schwamm ist meist mit Tonerde angereichert. Das ist ideal bei sensibler Haut, denn Tonerde ist reich an Spurenelementen, regt die Durchblutung an und und kann dadurch die Selbstheilungsprozesse der Haut ankurbeln. Auch Rötungen werden reduziert.

Wie nachhaltig ist ein Konjac Schwamm?

Viele Vorteile sprechen dafür, dass ein Konjac Schwamm ein umweltfreundlicher Helfer im Bad ist:

  • Er ist wiederverwendbar
  • Er ist biologisch abbaubar
  • Er kommt ohne Plastik aus
  • Es handelt sich hierbei um einen nachwachsenden Rohstoff

Es gibt aber auch einige Nachteile im Hinblick auf die Nachhaltigkeit des Konjac Schwamms:

  • Er legt weite Transportwege zurück, um in unserem Bad zu landen
  • Er enthält manchmal unnötige Zusatzstoffe wie zum Beispiel Aktivkohle, die aus nachhaltiger Sicht problematisch sein können

Kann ich den Konjac Schwamm auch für den Körper verwenden?

Ja, ein Konjac Schwamm eignet sich sowohl für das Gesicht, als auch für den Körper. Aus hygienischen Gründen solltest du aber darauf achten, zwei verschiedene Schwämme für die unterschiedlichen Zwecke zu verwenden. Es macht außerdem Sinn, einen etwas größeren Konjac Schwamm für den Körper zu kaufen, um so den Körper schneller und besser reinigen zu können.

Fazit

Ein Konjac Schwamm ist ein sehr guter Helfer beim Reinigen des Gesichts und des Körpers. Das nachhaltige Naturprodukt aus der Konjakwurzel hält etwa zwei bis drei Monate und kann danach im Kompost oder im Biomüll entsorgt werden. Bei der Gesichtsreinigung kannst du auf den puren Sponge setzen oder ihn in Kombination mit deinem Cleanser benutzen. Dieser schäumt dann besser und du verbrauchst weniger von dem Produkt. Die besten Schwämmchen haben wir dir hier vorgestellt.

Auch interessant:

Festes Duschgel im Test: Die besten plastikfreien Dusch-Bars

Laut Experten: So gestaltet ihr euer Bad Schritt für Schritt nachhaltiger

Nachhaltigkeit: Dieses feste Shampoo ist 100% plastikfrei!

Verwendete Quellen: nivea.de, facesoffey.de

Reinigung
Ein Reinigungsbalsam ist eine schonende Alternative für deine Gesichtsreinigung. Wir verraten dir hier, was ihn so besonders macht. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...