Brust straffen: Dieses Produkt wirkt sofort!

Brust straffen: Dieses Produkt für straffe Brüste wirkt nach nur einer Anwendung!

Du möchtest, dass deine Brust straff und prall aussieht, aber dich nicht operieren lassen? Dann probiere unbedingt dieses Produkt für straffe Brüste! Es wirkt sofort!

Machen wir uns nichts vor: Irgendwann kommt einfach der Zeitpunkt, an dem unsere Brüste nicht mehr ganz so straff aussehen wie früher. Das liegt daran, dass die weibliche Brust hauptsächlich aus Fett- und Bindegewebe besteht. Je älter wir werden, desto schlaffer wird das Bindegewebe und desto weniger Fett wird dort gespeichert. Dadurch sehen Brüste samt Brustwarzen dann einfach nicht mehr ganz so prall aus wie mit Anfang 20.

Trotzdem sind Hängebrüste noch lange kein Grund, zu verzweifeln! Schließlich stecken wir alle im selben Boot. Der Alterungsprozess ist etwas ganz Normales, wofür wir uns nicht schämen sollten. Wer sich aber sehr unwohl mit seinen Hängebrüsten bzw. erschlafften Brüsten fühlt und etwas dagegen unternehmen möchte, der kann einige Methoden zur natürlichen Bruststraffung ausprobieren, bevor man sich für eine OP entscheidet.

Hier zeigen wir dir ein Produkt, das deine Brüste zwar nicht rückwärts altern lässt, aber trotzdem wie ein kleines Wundermittelchen wirkt. Direkt nach der Anwendung sieht deine Brust schön straff und die Haut super geschmeidig aus.

Dieses Produkt wirkt wie eine Bruststraffung

Und um dieses Produkt für straffe Brüste handelt es sich: Das Bi-Oil Hautpflegeöl 🛒! Eigentlich ist es ein spezielles Produkt gegen Narben und Dehnungsstreifen, hat aber den super Nebeneffekt, dass deine Haut direkt nach der Anwendung total straff und ebenmäßig aussieht. Einmal aufgetragen und sofort schimmert deine Haut mit einem jugendlichen Glow! Das Ergebnis spricht für sich.

Auch spannend: Schwitzen unter der Brust, Laut tausenden Frauen: Dieser BH ist der beste für eine große Brust und DAS passiert mit unseren Brüsten wenn wir keinen BH mehr tragen

Bi-Oil: Erfahrungsberichte und Bewertungen sprechen für sich

Auch die vielen positiven Bewertungen und Erfahrungsberichte nach der Behandlung bestätigen den Effekt des Bi-Oils. Eine Kundin schreibt:

"Was soll ich sagen, ich verwende es schon eine ganze Weile und musste neues kaufen. Ich liebe es. Ich hätte echt nicht gedacht, dass es mir weiterhelfen würde. Mein Hautbild an der Brust hat sich verfeinert und die Dehnungsstreifen sind verblasst! Insgesamt sieht die Haut einfach viel straffer aus!!!! Echt ein super Öl."

Eine andere Frau berichtet von der Wirkung des Öls in der Schwangerschaft:

"Ich habe dieses Öl in beiden Schwangerschaften benutzt  und was soll ich sagen  ich habe nicht einen Dehnungsstreifen bekommen. Natürlich kann ich nicht sagen, ob nicht auch mein gutes Bindegewebe seinen Teil dazu beigetragen hat. Aber das Öl ist meiner Meinung nach trotzdem super. Es riecht gut, pflegt die Haut und macht sie total geschmeidig."

Der Preis auf Amazon soll sogar viel niedriger sein, als in der Drogerie... 

"Ich verwende es schon eine ganze Weile und musste neues kaufen. Der Amazon-Preis ist unschlagbar für die Menge. Ich liebe es."

Natürlich kann das Bi-Oil keine Hängebrüste bzw. keinen Hängebusen verschwinden lassen und das Gewebe nicht verändern, aber es verleiht deinem Busen dennoch einen schönen Glow und macht die Haut viel ebenmäßiger und straffer. Wie du siehst, muss es für die Straffung der Brust nicht direkt ein operativer Eingriff sein. Hier kannst du das Produkt und weitere tolle Alternativen direkt nachshoppen:

Weitere Methoden zur Bruststraffung

Abgesehen von Pflegeprodukten kannst du weitere Methoden ausprobieren, um erschlafften Brüsten den Kampf anzusagen und Hängebrüste zu vermeiden. 

Methode 1: Brust straffen durch Sport

Sport ist eine gute Methode, um erschlafften Brüsten vorzubeugen. Das Gewebe der Brust selbst kann zwar nicht trainiert werden, aber es gibt viele Übungen für die Schulter- und Brustmuskulatur, die unterstützend wirken und das Entstehen von Hängebrüsten und schlaffer Haut hinauszögern:

  • Seitliches Schulterheben: Nimm leichte Hanteln oder Wasserflaschen in jeweils eine Hand und halte sie vor deine Oberschenkel. Hebe die Arme zur Seite, bis die Ellenbogen auf Höhe der Schulter sind und lasse sie langsam wieder sinken. Das stärkt die Brustmuskulatur und beugt Hängebrüsten vor.
  • Handflächen gegeneinander drücken und anspannen: Führe deine Handflächen vor der Brust zusammen, die Unterarme sind parallel zum Boden. Presse nun deine Hände und Unterarme für zehn Sekunden stark aneinander und entspanne sie wieder. Halte während der gesamten Übung deinen Rücken gerade. Diese Übung stärkt die Brustmuskulatur, was wiederum Hängebrüsten vorbeugen kann.
  • Liegestütze: Bei Liegestützen ist es wichtig, dass dein Körper eine gerade Linie bildet und die Hände senkrecht unter den Schultern positioniert sind. Wenn dir Liegestütze zu schwerfallen, dann kannst du ruhig deine Knie auf den Boden legen und die Übung so absolvieren. Eine tolle Übung zur Straffung des Busens.

Methode 2: Brust straffen durch einen operativen Eingriff

Wenn du sehr unter deinen erschlafften Brüsten leidest und nichts so richtig hilft, kannst du dich immer noch für eine andere Methode entscheiden – zum Beispiel einen operativen Eingriff. Bei der Bruststraffung, auch Mastopexie genannt, werden die Brüste angehoben und neu geformt. Ein Hängebusen ist mit so einer Straffung Geschichte. Die Mastopexie kann übrigens auch mit anderen Eingriffen wie einer Brustvergrößerung mit Implantaten oder einer Brustverkleinerung kombiniert werden. 

Bevor du dich für einen Eingriff gegen Hängebrüste entscheidest, solltest du dich vorher ausführlich bei dem Chirurgen bzw. der Chirurgin informieren. Schließlich geht jeder Eingriff – egal ob Brustvergrößerung mit Implantaten, Brustverkleinerung oder eben die Bruststraffung – mit einem gesundheitlichen Risiko einher. Einige Frauen berichten zum Beispiel von schmerzenden oder tauben Brustwarzen noch Monate nach der OP, einer Beeinträchtigung der Stillfähigkeit, Blutergüssen, Blutungen oder Infektionen an Brustwarzen und Brüsten. Außerdem können Narben zurückbleiben. In einem Beratungsgespräch sollte dich der Facharzt bzw. die Fachärztin gründlich aufklären.

Zudem ist eine Bruststraffung nicht gerade günstig. Je nach Klinik kann eine Straffung der Brust zwischen 5.000 und 8.000 Euro kosten. Krankenkassen übernehmen die Kosten der Bruststraffung für die Patientinnen in der Regel nicht.

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quellen: amazon.de, infomedizin.de, forum-arztsuche.de

Dry-Brushing
Dry Brushing ist gerade DER Beauty Trend im Netz. Doch was verspricht die Beauty-Routine mit der Trockenbürste? Und wie funktioniert das genau? Hier lest ihr mehr dazu. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...