Senna Gammour: Fans fordern Rauswurf bei "Let‘s Dance"

Senna Gammour: Fans fordern Rauswurf bei "Let‘s Dance"

Senna Gammour soll in der diesjährigen Staffel der RTL-Tanzshow "Let‘s Dance" dabei sein. Doch nun fordert das Publikum, dass sie austritt.

Senna Gammour mit Mikro in der Hand
© Getty Images
RTL-Fans fordern, dass Senna Gammours diesjährige Teilnahme an der Tanzshow "Let's Dance" zurückgenommen wird.

2006 gewann Senna Gammour in der Castingshow "Popstars" und gründete gemeinsam mit zwei ihrer Mitstreiterinnen die Girlband "Monrose", die sich nach knapp fünf Jahren wieder auflöste. Seitdem ist die heute 41-Jährige allerdings nicht komplett untergetaucht. Auf Social Media hat die Frankfurterin sich mittlerweile ihre Community aufgebaut und lässt Fans regelmäßig an ihrem Leben teilnehmen. Auch dieses Jahr können sich ihre Follower auf eine Extraportion Senna freuen, denn Mitte Januar wurde bekannt gegeben, dass sie an der diesjährigen RTL-Tanzshow "Let‘s Dance" als Promicast teilnehmen und somit ab dem 26. Februar wieder im Fernsehen zu sehen sein wird. Doch kann sich das nun ändern? Denn User im Internet fordern, dass die Popsängerin nicht mehr Teil der Show sein soll. Der Grund dahinter soll Sennas Dubai-Urlaub sein, den sie während der Corona-Krise unternahm.

Senna Gammour: Shitstorm wegen Dubai-Reise

Eigentlich sollten sich ihre Fans ab Ende Februar jeden Freitag auf RTL sehen, doch könnte sich das nun ändern? Senna Gammours Teilnahme an "Let‘s Dance" scheint aktuell für ganz schön viel Aufregung zu sorgen. Fans der Show fordern nämlich ihren Rauswurf, da sie den kürzlichen Dubai-Urlaub der 41-Jährigen während der Corona-Pandemie als fraglich sehen. Kommentare wie: "Wir alle müssen Abstriche machen, damit der Lockdown ein Ende hat. Wenn man aber eine andere Meinung dazu hat, ok, aber bietet solchen Menschen bitte keine Plattform. Schaut euch die Stories von den eventuellen Kandidaten mal an." oder "Die Konsequenz dieses unverantwortlichen Handelns kann nicht, sondern muss der Rausschmiss von Senna aus der Sendung sein", stauen sich unter den Posts des "Let‘s Dance" Instagram-Kanals.

So reagiert Senna darauf

Natürlich sind Senna die Hasskommentare nicht entgangen, sodass sie sich in ihren Instagram Stories dazu äußerte:

Wie widerlich sind Menschen. Wie kann man auf die Seite von Let‘s Dance gehen und kommentieren, ich sollte rausgeschmissen werden???

Ergänzend schrieb sie, dass ihre Teilnahme davon nicht bedroht sei und sich wünsche, dass man ihr diese Gelegenheit gönnen würde. Zudem schrieb sie "Du wirst noch die Gelegenheit bekommen nicht für mich anzurufen. Bis dahin chill mal." Dass sich ihre Fans also trotzdem noch auf ihren Auftritt freuen können, steht damit wohl fest.

Rebecca Mir und Massimo Sinató
Massimo Sinató und Rebecca Mir lernten sich bei „Let’s Dance“ kennen und lieben. In den vergangenen Wochen gab es aber immer mal wieder Gerüchte über eine Ehe-Krise. Nun folgt die  Liebeserklärung. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...