Meghan Markle: TV-Sensation bei "The Masked Singer"?

Meghan Markle: TV-Sensation bei "The Masked Singer"?

Meghan Markle, 40, und Ehemann Prinz Harry, 39, suchen seit ihrem Abschied vom Königshaus immer wieder nach neuen Einnahmequellen. Dabei machen sie auch vor großen TV-Projekten nicht halt. Steht nun ein absoluter Coup bevor?

  • Meghan Markle und Prinz Harry haben zuletzt mehrere große Projekte angekündigt, so erfolgreich wie erwartet waren sie damit allerdings nicht. 
  • Aus ihren Projekten mit Netflix und Spotify ist bisher nicht allzu viel geworden. 
  • Nun könnte ein neues Großprojekt anstehen.

Meghan Markle: Geht sie wirklich so weit? 

Meghan Markle war vor ihrer Ehe mit Prinz Harry eine erfolgreiche Schauspielerin. Die Herzogin von Sussex gab ihre Rolle in der Anwaltsserie "Suits" allerdings noch vor der Hochzeit auf, auch ihren Lifestyleblog "The Tig" betreibt sie inzwischen nicht mehr. Doch in den letzten anderthalb Jahren hat sich für Harry und Meghan so einiges geändert. Ihr Abschied vom Königshof und die Entscheidung, dass sie keine "working Royals" mehr sind, bedeutete für die Sussexes auch, dass sie sich nun nach neuen Möglichkeiten umsehen müssen, um ihr Leben zu finanzieren – und das ist ziemlich teuer.

Allein die Ausgaben für ihre Sicherheit sollen in jedem Monat Unsummen verschlingen. Obwohl Harrys Vater Charles seinen Sohn wohl noch länger finanziell unterstützt hat, als Meghan und er im Interview mit Oprah Winfrey behauptet hatten, wissen die beiden natürlich, dass sie dringend Geld verdienen müssen. Zuletzt gingen sie dabei recht eigenwillige Wege und nun könnten sie es tatsächlich auf die Spitze treiben.

Meghan Markle: Große Deals mit Netflix und Spotify 

Schon kurz nach ihrem Neuanfang in den USA machten die Sussexes mit einigen vollmundigen Ankündigungen Schlagzeilen. Exklusivverträge mit Spotify, Netflix und dem Verlag Penguin-Randomhouse sollten dem Paar viel Geld in die Taschen spülen. Nur: Passiert ist seither recht wenig. Harry will auf Netflix eine Dokumentation über seine "Invictus Games" herausbringen, Meghan veröffentlichte im Kinderverlag von Randomhouse ihr Buch "The Bench", das bei Kritikern nicht wirklich ankam.

Zuletzt gab es Gerüchte, ihr Spotify-Deal könnte vor dem Aus stehen, da das Paar dort im vergangenen Jahr keine einzige neue Folge für seinen Podcast "Archewell Audio" veröffentlicht hat. Gut möglich also, dass Harry und Meghan sich längst nach neuen Möglichkeiten umsehen, Geld zu verdienen. Doch wie weit sind sie dafür bereit zu gehen? 

Meghan Markle: TV-Show-Überraschung? 

Die Gerüchte, die nun aufkommen, klingen jedenfalls sehr spektakulär. Denn in Großbritannien ist beim Sender "ITV" gerade die neue Staffel "The Masked Singer" gestartet. Und ein Jurymitglied macht nun mysteriöse Andeutungen darüber, wer sich in einem der Kostüme verbergen könnte. Davina McCall, die früher "Big Brother" moderierte, sagte im Interview mit "Closer", "es wäre so gut", wenn man die Sussexes in der Show sehen würde. 

Über Meghan und Harrys Gesangstalente ist bisher zwar eher wenig bekannt, ausgeschlossen scheint angesichts der - wenn auch noch nicht ganz so erfolgreichen - Medienoffensive der beiden aber nichts mehr. Ob wir Harry oder Meghan also schon ganz bald als Pilz, Pudel oder Roboterhäschen auf der "The Masked Singer"-Bühne sehen werden? Eines steht fest: Zu ihrem ursprünglichen Plan, sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen zu wollen, scheint dieser Plan nicht so wirklich zu passen. Es wird spannend zu sehen, ob die beiden Davina McCall ihren Wunsch erfüllen werden. 

Mehr zu Meghan Markle liest du hier:

Meghan Markle und Prinz Harry: Sie verkaufen ihre Villa! Wohin ziehen sie jetzt?

Meghan Markle: Nachrichten veröffentlicht! So verärgert waren die Royals

Meghan Markle früher und heute: So hat sich die Herzogin von Sussex verändert

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf ok-magazin.de

Strahlende Haut
Du möchtest einen Glow wie Meghan Markle oder Beyoncé? Dann probier diese Gesichtscreme für unter 10 Euro von Eucerin! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...