"Let's Dance": Harte Kritik! "Alle sagen Ja und Amen zu Joachim Llambi"

"Let's Dance": Harte Kritik! "Alle sagen Ja und Amen zu Joachim Llambi"

Juror Joachim Llambi (57) ist das Urgestein und die womöglich wichtigste Instanz bei "Let's Dance". Doch Profitänzer Erich Klann (34) stellt jetzt die Kompetenz des Richters infrage. Oh oh...

  • Die neue Staffel von "Let's Dance" ist endlich angelaufen
  • Die beiden Profitänzer Erich Klann und Oana Nechiti sind nicht dabei – aus einem bestimmten Grund!
  • Klann übt jetzt Kritik an Juror Joachim Llambi

"Let's Dance 2022": Darum fehlen diese beiden Profis

In den neuen Folgen von "Let's Dance" gibt es ein Wiedersehen mit einigen beliebten Profitänzern aus früheren Staffeln. Wieder mit dabei sind Massimo Sinató, Ekaterina Leonova und Isabel Edvardsson. Doch ein Paar fehlt: Erich Klann und Oana Nechiti haben ihre Jobs in der beliebten Tanzshow an den Nagel gehängt. Die offizielle Begründung? Auf Nachfrage von "Express" erklärt Klann, dass sich die beiden um ihren Nachwuchs kümmern: 

Jeder, der Kinder hat, weiß, dass Kinder die Aufmerksamkeit beider Eltern brauchen und die drei bis vier Monate, die man als Profitänzer fehlt, kann man nicht einfach wieder aufholen.

Doch es gibt noch einen anderen Grund, und zwar Joachim Llambi.

Erich Klann: Angriff auf Joachim Llambi

Im Interview verrät Klann, dass er sich vorstellen könnte, als Juror zu "Let's Dance" zurückzukehren. Dieser Job ließe sich mit der Familie viel besser vereinbaren. Außerdem habe er die nötigen Kompetenzen:

Ich hätte tatsächlich mal Lust, eine andere Meinung zu repräsentieren. Oftmals sind die Meinungen gleich und wie abgesprochen. Alle sagen Ja und Amen zu Llambi.

Autsch! Oana Nechiti kann ihrem Mann nur zustimmen, auch sie wünsche sich einen Juror, "der auch das nötige Fachwissen und interne Erfahrungen mitbringt, um den Zuschauern eine andere Perspektive anzubieten."

Erich Klann hat sich schon früher kritisch zu Joachim Llambi geäußert. Zum Start der letzten Staffel gestand er, unter welchem großen Druck vor allem die Profis stehen. Diese seien immer wieder der Kritik ausgesetzt. Sein Urteil damals: "Von Joachim Llambi werde ich die nächsten Monate sicher noch Albträume haben! Als Profi-Tänzer ist man ja dauernd der Jurykritik ausgesetzt und sollte dieser besser nichts entgegnen. Auch, wenn einem besonders bei Herrn Llambis Urteilen oft viel auf der Zunge brennt!" 

Wir sind gespannt, ob sich der Juror dazu äußert. Zum Auftakt von "Let's Dance" fehlte Llambi wegen einer Corona-Erkrankung.

Das könnte dich auch interessieren:

"Let's Dance"-Gewinner: Alle Sieger der vergangenen Staffeln auf einen Blick

Rúrik Gíslason: Das sind seine geheimen Karrierepläne

"Let's Dance": Bitteres Aus für Joachim Llambi

Verwendete Quelle: Express.de

Dieser Artikel ist ursprünglich auf ok-magazin.de erschienen.

Als wären die vielen Corona-Ausfälle nicht schon genug Drama bei "Let's Dance", gab es nun auch bei Janin Ullmann (40) einen Zwischenfall, der sogar im OP-Saal endete ... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...