Laura Müller: Bittere Konsequenzen! Folgt jetzt der nächste Rechtsstreit?

Laura Müller: Bittere Konsequenzen! Folgt jetzt der nächste Rechtsstreit?

Laura Müller, 21, präsentierte sich kürzlich hüllenlos im Netz – dafür scheint die Ehefrau von Michael Wendler, 49, jetzt Konsequenzen einstecken zu müssen.

  • Seit Kurzem versuchen Michael Wendler und Laura Müller via OnlyFans Geld in die Familienkasse zu spülen 
  • Und tatsächlich: Vor einigen Tagen teilte die 21-Jährige ihr ersten Nacktfoto gegen Geld 
  • Für diesen Schnappschuss scheint Laura jetzt heftig Ärger zu bekommen

Laura Müller: Nackt im Netz

Bereits im letzten November überraschten Laura Müller und Michael Wendler mit einer neuen Geschäftsidee, nachdem sie dank den veröffentlichten Verschwörungstheorien des Schlagersängers all ihre Jobs und Aufträge verloren hatten. 

Nachdem sich die 21-Jährige zunächst erneut als Influencerin versuchte und dafür harte Kritik einstecken musste, versuchte sie ihren Hund Tiger via Instagram zu vermarkten. So richtig schien dies allerdings nicht zu funktionieren und so verkündete Laura Müller vor einigen Monaten, dass sie und ihr Schatzi ab jetzt auf der fragwürdigen Plattform OnlyFans erotischen Content für Geld anbieten würde. 

Um diese Inhalte freischalten zu können, müssen die Fans und Follower im Monat 31 Euro hinblättern – doch die heißen Aufnahmen blieben aus. Statt Nacktfotos, wie man sie aus Lauras Ausgabe des "Playboy" kennt, wurden dort vor allem Protz-Videos vom Luxus-Adventskalender oder des neu gekauften Grundstücks veröffentlicht. 

 

Laura Müller: Erotischer Inhalt für Geld

Nachdem die Follower drohten, das Abo wieder zu kündigen, teilte Laura Müller vor Kurzem endlich ihr ersten Nacktfoto, welches die hübsche 21-Jährige hüllenlos auf einem Sofa zeigte. Was Fans und Follower mit Sicherheit freuen dürfte, scheint für Laura jetzt allerdings heftige Konsequenzen zu haben.

Das Problem: Das geteilte Foto ist nicht etwa ein privater Schnappschuss der Ex-Influencerin, sondern ein Foto aus ihrem "Playboy"-Shooting – und tatsächlich scheint das Magazin wenig davon begeistert zu sein, dass die Aufnahmen gegen Geld im Netz angeboten werden.

Michael Wendler: Droht jetzt die nächste Klage?

Florian Boitin, Verleger und Chefredakteur des Männermagazins, betonte gegenüber "Bild":

Wir mussten feststellen, dass uns sehr bekannte Bildmotive auf der Only-Fans-Plattform unter dem Account 'Die Wendlers' kostenpflichtig angeboten werden. Die veröffentlichten Bilder gleichen den Fotos, die Playboy im Rahmen einer Titelproduktion mit Laura Müller im Jahr 2020 veröffentlicht hat, doch sehr offensichtlich.

Aus diesem Grund müsse das Männermagazin davon ausgehen, dass der Betreiber des Accounts, vermutlich Michael Wendler, hier wissentlich Urheberrechte des deutschen "Playboys" verletzt habe. Und weiter: "Wir sehen uns deshalb gezwungen, gegen die unerlaubte Veröffentlichung der Motive auf der Bezahlplattform 'Only Fans' juristisch vorzugehen." Autsch!

Verwendete Quelle: Bild

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf ok-magazin.de

Laura Müller mit Michael Wendler
Laura Müller (21) und Michael Wendler (49) sind auf OnlyFans aktiv. Welcher Körperteil bei den Fans besonders gut ankommt, verraten wir jetzt... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...