Coronavirus: Christian Drosten: Das müsst ihr über den Virologen wissen!

Christian Drosten: Das müsst ihr über den Coronavirus-Virologen wissen!

Christian Drosten ist Virologe an der Charité in Berlin und die Leitfigur des derzeit bekannten NDR-Podcasts "Coronavirus-Update". Was ihr über Drosten wissen müsst, haben wir euch hier zusammengetragen.

Christian Drosten
© Getty Images Den Namen Christian Drosten solltet ihr euch unbedingt merken. 

Zugegeben: Die derzeitigen Umstände sind für uns alle eine Herausforderung, mit der vor zwei Wochen vermutlich noch niemand gerechnet hat. Die tägliche Informationsflut über den Coronavirus ist zwar wichtig für uns, um informiert zu bleiben, kann aber auch als erschlagend und beängstigen empfunden werden. Besonders gefährlich sind die Fake-News und Spekulationen über den Cornavirus, die sich immer wieder ihren Weg in die Schlagzeilen bahnen und uns mit noch mehr Panik und Fragezeichen im Kopf zurücklassen.

Gerade deswegen vertrauen aktuell viele Leute dem Podcast von "NDR Info". Jeden Tag erscheint eine Folge auf YouTube oder Apple Podcast, in der sich der 48-jährige Virologe und Leiter des Institutes für Virologie Christian Drosten zur Wort meldet. Im Austausch mit der Moderatorin bespricht er die neusten Entwicklungen zur Coronavirus-Krise, ohne Falschinformationen weiterzugeben. Nicht nur die Deutschen, die in ihren vier Wänden sitzen, scheinen sich auf den Virologen zu verlassen und seinem Wissen zu vertrauen – auch die Regierung steht im engen Kontakt mit Christian Drosten, um die neusten Forschungsergebnisse zu besprechen. 

Wer ist Christian Drosten? 

Christian Drosten, der 1972 im Emsland zur Welt kam, entschied sich früh für die Wissenschaft. Anstatt den Hof seiner Eltern zu übernehmen, begann Christian erst ein Studium im Fach Chemie und Biologie und setzte anschließend noch ein Medizinstudium obendrauf. Sein Lebenslauf kann sich sehen lassen: Nach seinem abgeschlossenen Studium war er unter anderem am Berhard-Nocht-Institut als Forscher von tropischen Krankheiten angestellt und leitete später das Institut für Virologie am Bonner Universitätsklinikum. Im Jahr 2017 wechselte Christian Drosten dann an die Charité nach Berlin. 

Christian Drosten forschte schon zum SARS-Virus

Dass man diesem Mann also vertrauen kann, ist spätestens unter den derzeitigen Umständen, die in der Welt herrschen, mehr als bewiesen. In Forschungskreisen ist Christian Drosten natürlich schon länger bekannt. Unter anderem wurde ihm ein Bundesverdienstkreuz verliehen, da er 2003 gemeinsam mit einem anderen Wissenschaftler erfolgreich einen Test zur Ermittlung des SARS-Virus entwickelt hatte. 

Christian Drosten: "Man tut heute etwas, was erst in einem Monat Konsequenzen hat"

Im Podcast "Fest & Flauschig" mit Jan Böhmermann und Olli Schulz fand Christan Drosten harte Worte für die derzeitige Lage, um junge Leute zu warnen. "Man tut heute etwas, was erst in einem Monat Konsequenzen hat", so der Virologe. Sprich: Die Menschen, die sich heute anstecken, können in einem Monat schon tot sein. Er selbst habe auch Kinder, eine Familie und müsse den Ernst der Lage oft verdrängen. Trotzdem müsse man sich jetzt mit der Ernsthaftigkeit der Lage auseinandersetzen und sich eingestehen, dass die Welt nach der Coronavirus-Epidemie eine andere sein wird. 

John Prine
John Prine stirbt an Corona. Welche anderen Promis mit dem Coronavirus infiziert sind oder an Covid-19 gestorben sind, erfahrt ihr hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...