Oktoberfest Kleidung: Die richtge Trachtenkleidung finden

Kleidung auf dem Oktoberfest: Das solltest du bei der Wahl deines Outfits beachten

Du fragst dich, was du auf dem Oktoberfest anziehen sollst? Wir haben dir alle wichtigen Mode-Informationen rund um Dirndl, Tracht und Co. zusammengestellt.

Was ziehen Frauen auf dem Oktoberfest an?

Das Dirndl

Damen setzen beim Besuch des Oktoberfests am besten auf ein Dirndlkleid. Bei einem Dirndl handelt es sich um ein bayrisches und österreichisches Trachtenkleid, das meistens über ein enges und tief ausgeschnittenes Oberteil verfügt, welches das Dekolleté betont. Zum Dirndl gehört außerdem ein hoch an der Taille angesetzter Rock. Die Länge des Rocks ist variabel und wechselt je nach Modetrend. Zu kurze Dirndl sind jedoch eher verpönt, weswegen du auf die Länge des Rocksaumes achten solltest.

Mit einen Dirndl in Midilänge gehst du auf Nummer sicher und bist etwas traditioneller und klassischer unterwegs. Was früher als verpönt galt, hat sich in den letzten Jahren aber zunehmend etabliert: Du kannst mittlerweile auch zu einem Dirndl greifen, das kurz bis über das Knie reicht. Egal, wie lang dein Dirndl ist: Zusätzlich wird über das Dirndl eine Schürze gebunden. Sowohl die Farbe deines Dirndlkleids als auch die Stickereien kannst du ganz nach deinem persönlichen Geschmack auswählen. Sicherlich wirst du in jeder Farbe eine gute Figur machen und "fesch" aussehen – wie es die Bayern zu sagen pflegen.

Hier haben wir dir eine kleine Liste mit den beliebtesten und besten Shops zusammengestellt, bei denen du stilvolle Dirndl, Trachtenmode und Accessoires erwerben kannst. Sowohl Männer als auch Damen sollten beim Kauf ihrer Tracht auf hochwertige Kleidung setzen. Es gilt: Qualität vor Quantität!

  • Angermaier
  • Krüger
  • Julia Trentini
  • Ludwig & Therese
  • alpenclassics
  • Limberry

Das könnte dich auch interessieren:

Dirndl Dekolleté: 5 Tipps für den perfekten BH zur Wiesn

Die 4 größten Dirndl-No-Gos

Die Trachtenbluse

Die Trachtenbluse wird umgangssprachlich auch als Dirndlbluse bezeichnet und verleiht deinem Look den gewünschten Stil. Ob fesch, traditionell, sexy oder mädchenhaft: Die Bluse definiert dein Outfit maßgeblich und sollte daher mit Bedacht ausgewählt werden. Klassisch ist die Farbe der Trachtenbluse Weiß, da dies zu jedem Dirndl passt und edel und modern zugleich wirkt. Häufig verfügt die Bluse über einen herzförmigen Ausschnitt und Puffärmel.

In den letzten Jahren haben sich aber vor allem auch Modelle durchgesetzt, die mit Rüschen verziert sind und hochgeschlossener sind. Es gilt: Je aufwendiger die Accessories des Dirndls, desto reduzierter sollte die Trachtenbluse sein. Hat dein Trachtenkleid zum Beispiel schon aufwendige Stickereien und Verzierungen, kannst du dein Gespür für Stil und Mode mit einer schlichten Trachtenbluse unter Beweis stellen. Die Trachtenbluse darf auf dem Volksfest langarm getragen werden, aber mittlerweile haben sich auch Varianten etabliert, die kurzärmelig sind. Magst du es lieber extravagant, kannst du auch auf eine Trachtenbluse in Schwarz zurückgreifen.

Die Schürze

Die Schürze ist ein wesentlicher Bestandteil des Dirndls auf dem Volksfest. Ohne sie ist deine Trachtenkleidung nicht vollständig. Du fragst dich, wie du die passende Schürze findest? Hier kommt ein Profi-Tipp:

Die perfekte Schürze ist etwas kürzer geschnitten als der Rock des Dirndls. Sie endet ca. zwei oder drei Zentimeter über dem Rocksaum. Entscheidend ist zudem, dass der Stoff sowie die Farbe der Schürze zu dem Material sowie zum Design des Dirndlrocks passt.

Hast du die richtige Schürze gefunden, geht es nun ans Binden der Schleife. Hier gibt es einige Regeln zu beachten, denn die Stelle, an der die Schleife gebunden ist, verrät den Beziehungsstatus der Frau:

  • Schleife vorne rechts gebunden: Vergeben
  • Schleife vorne links gebunden: Single und offen für einen Flirt
  • Schleife vorne mittig gebunden: Jungfrau
  • Schleife hinten mittig gebunden: Verwitwet
  • Generell gilt: Die Schleife des Dirndls wird auf Taillenhöhe getragen und wird richtig fest geschnürt.

Was ziehen Männer auf dem Oktoberfest an?

Lederhose und Trachtenhemd und als Accessoire noch ein Trachtenhut? Klingt so einfach, allerdings sollten auch die Männer so einiges bei der Wahl des perfekten Oktoberfest-Outfits beachten:

Die Hose

Herren setzen beim Besuch des Oktoberfests am besten auf den bayrischen Klassiker schlechthin, nämlich die Lederhose oder – wie die Experten sagen – die Krachlederne in der Farbe Braun. Sie gibt es in zahlreichen Varianten und Schnitten. Einige Modelle haben Taschen an den Seiten, andere wiederum nicht.

Stil-Experten raten entweder zu kurzen Lederhosen oder zu Kniebundhosen, die meistens aus gegerbtem Hirschleder bestehen. Dieses spezielle Material hat den Vorteil, dass es Flüssigkeiten absorbieren kann und damit pflegeleichter als andere Lederarten ist. Als absolutes No-Go und Modesünde auf dem Oktoberfest gelten hingegen Lederhosen aus künstlichen Lederimitaten. Sie sind zwar um einiges günstiger als die traditionelle Tracht, halten dafür aber auch nur kurze Zeit und Bier oder Schweiß wirst du nur schwer von den Kunstleder-Modellen abwaschen können.

Das Hemd

Zur traditionellen Lederhose kombinieren stilbewusste Herren ein Trachtenhemd. Als klassisch und zeitlos gelten Hemden mit Karomuster aus den Kombinationen in den Farben Blau und Weiß sowie Rot und Weiß. Aber auch schlichte weiße Trachtenhemden werden nie aus der Mode geraten. Die Hemden bestehen meistens aus grober Baumwolle und verfügen zusätzlich über einen Stehkragen. Deinen Look kannst du obendrein noch mit einer Weste oder einem Janker, also einer gerade geschnittenen Stoffjacke, veredeln.

Die Socken

Die Beinkleidung ist beim Besuch des Oktoberfests nicht einfach mit der Lederhose abgeschlossen und eine echte Männersache. Modebewusste Herren setzen nämlich zusätzlich auf Trachtenstrümpfe und Loferl. Sie sollten auf die Länge und das Modell der Lederhose abgestimmt sein und ähneln Kniestrümpfen, sind allerdings wesentlich fester und robuster. Kurze Lederhosen kombinierst du am besten auch mit kurzen Trachtensocken oder alternativ mit Socken, die bis zur unteren Knieregion reichen. Auch Loferl mit Stickereien sind ein toller Hingucker. Trägst du hingegen eine Kniebundhose, empfehlen Mode-Experten Bundhosenstrümpfe.

Die Schuhe

Traditionell tragen Männer beim Oktoberfest Haferlschuhe. Die Trachtenschuhe überzeugen durch ihre seitliche Schnürung und sind meistens aus hochwertigem Leder hergestellt. Ihren einzigartigen Look erhalten die Trachtenschuhe außerdem durch eine robuste Profilsohle. Verzichte also lieber auf deine heißgeliebten Sneaker oder andere lässige Schuhe. Übrigens: Accessoires, wie beispielsweise Trachtenhüte oder Tücher, sind auf dem beliebtesten Volksfest der Welt nicht mehr angesagt.

Was tun, wenn du keine Trachtenkleidung für das Oktoberfest besitzt?

Dir ist die Oktoberfestkleidung in Form von Damenbluse, Dirndl und Tracht zu teuer? Oder du möchtest erst einmal ausprobieren, ob dir der Besuch auf dem Oktoberfest und einem Volksfest wirklich gefällt und ob sich eine Investition in die Trachtenkleider lohnt? Dann sind Portale, auf denen du dir Oktoberfestkostüme und Trachtenmode ausleihen kannst, das Richtige für dich! Sie bieten eine breite Auswahl an Outfits für die Wiesn an.

Hier haben wir dir einige Anbieter aufgelistet, die dich günstig für das Oktoberfest mit Kleidung ausstatten:

  • Karnevalswierts
  • Vegaoo
  • dresscoded

Alternativ kannst du auch auf gebrauchte Kleidung zurückgreifen. Hier sparst du eine Menge Geld.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Dirndl-Frisuren zum Nachmachen

Flirt-Guide fürs Oktoberfest: 7 goldene Tipps zum "Anbandeln

Verwendete Quellen: dirndlschuerze.de, otkoberfest.de, dirndl.com

Dirndlblusen fürs Oktoberfest
Das Dirndl liegt schon bereit, nur die Bluse fehlt noch. Doch welche Dirndlbluse passt zu meinem Dirndl? Wir zeigen dir hier die schönsten Modelle! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...