Träumst du vom Küssen? Das will dir dein Unterbewusstsein damit sagen!

Träumst du vom Küssen? Das will dir dein Unterbewusstsein damit sagen!

Im Land der Träume kann es schon mal vorkommen, dass wir Menschen küssen, die wir gar nicht küssen sollten. Was das zu bedeuten hat? Das liest du hier!

Es ist wohl jedem von uns schon einmal passiert, dass wir im Traum plötzlich die Lippen gespitzt haben – und ein Kuss mit jemandem gefallen ist, den wir im Wachzustand niemals zärtlich berühren würden. Ob wir am nächsten Morgen dann von Schmetterlingen im Bauch begrüßt werden, oder uns die Fragezeichen ins Gesicht geschrieben stehen, hängt von der Person ab, die wir im Traum geküsst haben. War es womöglich die Chefin? Der beste Kumpel? Oder vielleicht sogar jemand, der gerade in einer monogamen Beziehung ist? Tatsächlich will dir dein Unterbewusstsein damit etwas Bestimmtes vermitteln. Schaue in diesem Video nach, was ein Kuss im Land der Träume zu bedeuten hat:

Traumhaftes Knutschen! Das bedeutet es, wenn du vom Küssen träumst

Eigentlich drückt ein Kuss Zärtlichkeit, Zuneigung und in manchen Fällen sogar Liebe für den Kusspartner oder die Kusspartnerin aus. Doch was, wenn die Fantasie während du schläfst, mal so richtig mit dir durchgeht – und du im Traum jemanden küsst, der oder die eigentlich ein No-Go ist? Fakt ist: Hinter einem Traum-Kuss steckt meist der Wunsch nach Zuneigung und einer innigen Verbindung. Das kann auf körperlicher oder emotionaler Ebene sein – tatsächlich geschieht so ein Traum-Kuss aber nicht in luftleerem Raum.

Die geküsste Person ist zweitrangig

Dabei spielt der Wunsch nach Nähe aber eine wichtigere Rolle, als das Gegenüber, das von dir abgeknutscht wird. Deshalb ist es auch nicht ungewöhnlich, dass sogar Familienmitgliedern im Traum die Ehre zuteilwird, einen Schmatzer von dir zu bekommen. Alles, was dein Unterbewusstsein dir damit sagen möchte: Du sehnst dich nach Zugehörigkeit! Dieser Wunsch muss nicht zwingend romantischer Natur sein. Wenn diese Küsse allerdings ein wiederkehrendes Motiv in deinen nächtlichen Träumen sind, solltest du dir überlegen, deine Gefühle im Freundes-, Familienkreis oder auch bei der Arbeit besser zu kommunizieren.

Übrigens: Wenn du schonmal davon geträumt hast, den Boden zu küssen, sollten deine Alarmglocken läuten. In Traumdeutungs-Kreisen wird das nämlich als Zeichen der Erniedrigung interpretiert! Schaue dich einmal um und überlege, ob es Menschen in deinem Umfeld gibt, die dir nicht guttun.

Auch spannend:

Verwendete Quelle: glomex.com

Paar umarmt sich bei Sonnenuntergang
Liebe auf den ersten Blick: Gibt es das wirklich? Wir sind der Blitz-Liebe auf die Spur gegangen. Experten klären, was es damit auf sich hat. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...