Psychologie: Aus diesem Grund solltest du niemals an einer Beziehung festhalten

Psychologie: Aus diesem Grund solltest du niemals an einer Beziehung festhalten

Trennungen fallen jedem schwer. Wir verraten dir den einen Grund, warum du niemals an einer Beziehung verzweifelt festhalten solltest – laut Psychologen.

Es gibt zahlreiche Punkte, die uns dazu verleiten, an einer Partnerschaft festzuhalten. Bequemlichkeit und Gewohnheit sind nur einige davon. Wissenschaftler benennen aber einen ganz bestimmten Faktor, der uns niemals dazu bringen sollte, in einer eigentlich unglücklichen Beziehung festzustecken, die uns nicht erfüllt. Wir verraten dir ihre Erkenntnisse sowie was passiert, wenn du dich nicht trennst.

Aus diesem Grund solltest du niemals an einer Beziehung festhalten

Mag die Beziehung auch noch so unglücklich und schwach sein, halten viele Menschen dennoch lange an ihr fest. Und selbst, wenn Liebe schon lange kein Thema mehr ist und die anfängliche Geborgenheit auch flöten gegangen ist, wagen wenige den Schritt, sich zu trennen. "Lieber eine unglückliche Beziehung als gar keine", denken sich wohl einige. Den endgültigen Schlussstrich zu ziehen fällt noch schwerer, wenn aus der Beziehung Kinder hervorgegangen sind und sich die Trennung auf deren Wohlergehen auswirken könnte. Allerdings sind sich internationale Psychologen einig: Das krampfhafte Festhalten an einer Beziehung ist keine gute Lösung und der schlechteste Grund, zusammenzubleiben, ist die Scham des Scheiterns.

So geht beispielsweise die US-Psychologin Jill P. Weber davon aus, dass viele Menschen in einer dysfunktionalen und unglücklichen und teilweise sogar toxischen Partnerschaft bleiben, weil sie das Beenden der Beziehung mit einem persönlichen Versagen gleichsetzen. Eine Trennung wird von diesen Personen als Schandfleck in der eigenen Biografie wahrgenommen und ist mit Scham behaftet. Aus diesem Grund kommt es für sie eher infrage, an einer unglücklichen Beziehung festzuhalten und die eignen Bedürfnisse zurückzustecken. Allerdings weist die Expertin darauf hin, dass dies schwerwiegende Folgen haben kann. Welche das sind, erfährst du jetzt.

Das passiert, wenn du dennoch an der Beziehung festhältst

Wenn dir eigentlich bewusst ist, dass du und ein Partner oder deine Partnerin einfach nicht zusammenpassen, du aber dennoch verzweifelt an der Beziehung festhältst, wird dir dieses Verhalten auf Dauer nicht guttun. Eine lieblose Partnerschaft kann dich nicht erfüllen und dir sogar Lebensfreude rauben, anstatt deine Energiespeicher durch die richtige Person wieder aufzufüllen. Auf lange Sicht kann also deine Lebensqualität stark abnehmen und du verlierst deine Unbeschwertheit. Auch deinem Partner oder deiner Partnerin gegenüber ist es nicht fair, lediglich als Notlösung herzuhalten.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Beziehungstipps: Soll ich mich trennen?

Red Flags: Das sind die 5 Warnzeichen beim Dating und in Beziehungen

Verwendete Quellen: elite-partner.de, familie.de

Paar am Meer
Gibt es ein Geheimnis für eine glückliche Beziehung? Ja! Zumindest laut Formel des Michelangelo-Effekts. Wir verraten dir, was dahinter steckt.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...