Dating: 5 Tipps gegen Overthinking

Diese 5 Tipps helfen gegen Overthinking beim Dating

Du hast ein Auge auf jemanden geworfen und verlierst dich nun dauernd im Gedankenkarussell? Wir verraten dir, was dagegen hilft.

Auch wenn man entspannt bleiben will, passiert es doch immer wieder: Man lernt jemanden kennen, den man wirklich mag und schon nach dem ersten Date beginnt das Gedankenkarussell. Wann treffen wir uns wieder? Mag er oder sie mich auch? Wieso antwortet er oder sie nicht? Sollte ich nochmal schreiben? Dieses Overthinking macht uns nicht nur wahnsinnig, sondern sorgt auch dafür, dass wir Gefühle und Probleme in die Kennenlernphase hineindenken, die eigentlich gar nicht existieren. Wir verraten dir fünf Tipps, mit denen du diesem Overthinking in Sachen Dating ein Ende bereitest.

Dating: 5 Tipps gegen Overthinking

1. Die 90-10-Regel

Wenn es um Selbstwert geht, beachte folgende Regel: 90% deines Selbstwertgefühls sollte von dir selbst kommen und nur 10% von außen. Wenn du diese Regel befolgst, wirst du merken, dass der Gedanke, jemand könnte dich nicht mögen, dich nicht mehr so aus der Bahn wirft. Denn selbst, wenn es mit euch nicht klappt – du kennst deinen Wert.

2. Tausche "Was wäre, wenn" gegen "Mal sehen"

Die typischen "What if"-Gedanken sind oft der Beginn eines endlosen Gedankenkreisels, an dessen Ende wir vom Allerschlimmsten ausgehen. Hier gilt es, diese Gedanken im Keim zu ersticken: Statt dich zu fragen, was wäre, wenn xy passiert, lehne dich zurück und sage dir selbst: "Mal sehen, was passiert". Du kannst nicht hellsehen – es nutzt also nichts, es zu versuchen.

3. Glaube dir nicht alles

Vor allem, wenn die Hormone und Gefühle verrückt spielen, ist es wichtig, dass du dir nicht alles glaubst, was du denkst. Vor lauter Aufregung und Emotionen kommen wir manchmal auf Gedanken, die sich für uns furchtbar anhören – aber ganz weit von der Realität entfernt sind. Erinnere dich also immer wieder an die Fakten, statt deinen Gedanken alles abzunehmen.

4. Suche dir Ablenkung

Wenn du dich alleine zu Hause in endlosem Overthinking verlierst, suche dir Ablenkung. Geh aus dem Haus, triff dich mit deine:r Bestie, mache Sport – sorge einfach dafür, dass dein Gehirn mit anderen Dingen beschäftigt ist und du gar keine Zeit mehr hast, dein Date zu überdenken.

5. Fokussiere dich auf das Positive

Wieso geht man eigentlich immer gleich vom Schlimmsten aus? Statt dir Ghosting oder eine Abfuhr auszumalen, konzentriere dich auf die schönen Momente, die ihr schon miteinander hattet und darauf, wie gut ihr euch versteht. Wenn das nicht hilft, denk an all die anderen schönen Dinge und Menschen, die du in deinem Leben hast und erfreue dich daran, statt stundenlang über Negatives nachzudenken.

Das könnte dich auch interessieren:

Liebe: Von diesen 3 Persönlichkeitstypen solltest du dich fern halten

3 Tage oder 24 Stunden: Wann soll ich mich nach dem ersten Date melden?

Das ist der perfekte Altersunterschied in einer Beziehung

Verwendete Quelle: poosh.com

Red Flags beim Dating
Du bist dabei, jemanden neu kennen zu lernen, aber bist dir nicht sicher, ob es Zukunft hat? Dann achte auf diese 5 Anzeichen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...